> How To > Ressource-Artikel > 10 Tipps für Home Office, wie Sie effizienter arbeiten können.

10 Tipps für Home Office, wie Sie effizienter arbeiten können.

Mako   Updated am 31.03.2020, 16:01   Ressource-Artikel

Zusammenfassung:

In diesem Artikel erfahren Sie 10 Tipps für Home Office, wie Sie effizienter arbeiten, Ihre Arbeitsdaten einfach verwalten, schützen und verwalten können. Die vollständigen Lösungen sind für Sie verfügbar.

 

10 Tipps für Home Office

Wegen des Coronavirus haben viele Firmen ihre Mitarbeiter ins Home Office geschickt. Deswegen müssen viele Arbeitsnehmer im Home Office arbeiten. Viele Arbeitsnehmer haben vorher keine Erfahrungen mit der Heimarbeit. Wie kann man von Zuhause aus effizienter arbeiten? In diesem Artikel haben wir 10 Tipps für Sie gesammelt. Diese Tipps handeln sich um die Vorbereitungen auf die Heimarbeit und einige leistungsfähige Tools, mit welchen Sie effizienter arbeiten können.

Tipp 1. Richten Sie den Raum für die Arbeit ein

Arbeiten Sie nicht im Bett oder auf irgendeinem Tisch. Sie brauchen eine ruhige und ordentliche Arbeitsumgebungen. Deswegen sollten Sie zuerst einen festen Arbeitsbereich einrichten. In einem abgeschlossenen Bereich können Sie effizienter arbeiten. Auf diese Weise können auch den Unterschied zwischen Privatleben und Arbeitsplatz räumlich herstellen.

Tipp 2. Ziehen Sie sich für die Arbeit an

Auch wenn es für viele ein Traum ist, im Pyjama zu arbeiten, empfehlen wir Ihnen nicht, im Schlafanzug zu arbeiten. Sie brauchen nicht, jeden Tag den Anzug mit Krawatte zu tragen. Aber arbeiten Sie nicht in Schlafanzügen! Sie können sich für die Arbeit anziehen. Das kann Ihnen helfen, schnell zu den “Arbeitsmodus” zu wechseln.

Tipp 3. Listen Sie die Aufgaben auf und erstellen Sie einen Zeitplan

Sie können jeden Tag oder jede Woche die Aufgaben festlegen und dann den Zeitplan dafür erstellen. Legen Sie Ihre Arbeitszeiten so weit wie möglich fest. Im Home Office brauchen Sie möglicherweise die Arbeit allein weiterzubringen. Die Zeitpläne kann Ihnen helfen, Ihre Arbeit zu organisieren und rechtzeitig zu erledigen.

Tipp 4. Bleiben Sie im Kontakt mit anderen

Die Kommunikationen mit Ihren Kollegen sind auch wichtig. E-Mails, Telefonate, SMS, Video-Chats und Chat-Apps bieten Ihnen so viele Möglichkeiten an, im Kontakt mit Ihren Kollegen zu bleiben. Für verschiedenen Situationen können Sie ein geeignetes Medium auswählen. Video-Chats werden auch häufig genutzt, wenn Sie an einer Sitzung teilnehmen müssen. Wenn Sie einen Vertrag oder andere wichtige Informationen mit anderen bestätigen wollen, können Sie E-Mails abschicken. Chat-Apps wie WhatsApp und Skype ermöglichen Ihnen, jederzeit mit anderen zu kontaktieren.

Tipp 5. Vergessen Sie nicht, Pausen zu machen

Pausen zu machen, ist auch wichtig. Sie können diesen Arbeitsbereich verlassen und in ein anderes Zimmer gehen.Trinken Sie mal eine Tasse Kaffee oder Tea. Erholen Sie sich.

Tipp 6. Übertragen Sie Daten vom Office PC auf Ihren eigenen

Dateien und Programm, welche im Home Office benötigt sind, werden noch auf Ihrem Office PC gespeichert? Sie können das Laptop nach Hause mitbringen. Aber wenn Sie einen Desktop PC haben, können wir Ihnen eine andere einfache Möglichkeit anbieten. Eine Datenübertragungssoftware ermöglicht Ihnen, Ihre benötigten Daten mit nur einigen Klicks auf Ihren eigenen PC zu übertragen. Ohne erneuter Download. Sie haben zwei Optionen.

Option 1.

Sie können Ihr Laptop zum Büro mitbringen. Verbinden Sie das Laptop und Ihren Office-PC mit dem gleichen Netzwerk. Die Funktion “PC zu PC” ermöglicht Ihnen, Dateien, Programme und Benutzerkonten mit nur einigen Klicks auf einen anderen PC zu verschieben.

Option 2.

Sie können die Übertragung auch mit einem USB-Stick anfertigen. Das Feature “Image-Übertragung” kann Ihnen helfen. Durch diese Funktion können Sie eine Image-Datei der benötigten Daten erstellen. Speichern Sie dies Datei auf dem USB-Stick und später stellen diese Image-Datei auf Ihrem eigenen Computer wieder her.

Tipp 7. Optimieren Sie den Speicherplatz auf Ihrem PC

Die Computerleistung ist auch wichtig, wenn Sie effizienter arbeiten wollen. Damit können Sie den Speicherplatz auf dem PC optimieren. Löschen Sie die Junk-Dateien, deinstallieren Sie die nutzlosen Programme. Läuft der Rechner noch langsam? Dann können Sie den Speicherplatz auf der Festplatte verwalten, z.B., die Partitionsgröße ändern, Partitionen zusammenfügen, Festplatte formatieren. Sie können auch eine neue SSD/HDD kaufen und dann die Festplatte im PC einbauen.

Diese Aufgaben können durch eine kostenlose Festplattenverwaltungs-Software einfach ausgeführt werden. Nachdem Sie den Speicherplatz optimiert haben, können Sie die Kapazität voll ausnutzen und Ihre Aufgaben effizienter erledigen.

Free DownloadWin Version
Sauberer Download

Tipp 8. Sichern Sie Ihre Arbeitsdaten regelmäßig

Vergessen Sie nicht, Ihre wichtigen Daten zu sichern. Wenn Sie Ihre Daten vor dem Datenverlust schützen wollen, müssen Sie die Sicherungskopien erstellen. Sie können durch eine Datensicherungssoftware Ihre Daten auf einem USB-Laufwerk oder einem Cloud-Speicher zu sichern. Später können Sie diese Daten vollständig ins Büro bringen.

Sie brauchren nicht, die Sicherungen manuell zu erstellen. Eine kostenlose Datensicherungssoftware kann Ihnen helfen, Ihre Daten automatisch zu sichern. Sie brauchen nur einen Zeitplan für die Sicherung zu erstellen. Windows 10 und Mac ermöglichen Ihnen, die Backups einfach zu machen. Aktivieren Sie Windows Dateiversionsverlauf und Time Machine. Diese Programme können auch Ihre Daten sichern.

Tipp 9. Stellen Sie die verloren Daten einfach wieder her

Wenn Sie Dokumente aus Versehen gelöscht, die Festplatte formatiert haben oder auf anderen Datenverlust-Problemen gestoßen sind, wenden Sie sich an einer professionellen Datenrettungssoftware, welche Ihre Daten in drei Schritten zurückholen kann.
Wir müssen Ihnen noch daran erinnern. Wenn Sie vom Datenverlust betroffen sind, speichern Sie keine neue Daten auf dem Platz und bearbeiten Sie auch die bestehenden Daten nicht. Sonst könnten die verlorenen Daten überschrieben und dann für immer weg sein.

Tipp 10. Erstellen Sie auch einen Trainingsplan

Auch wenn die Fitnessstudios und die Sportvereine geschlossen sind, können Sie auch zuhause regelmäßig kurz trainieren. Das kann Ihrem Körper und Ihrer Gesundheit helfen. Sie können den Trainingsplan selbst erstellen, z.B., 20 oder 30 Minuten und drei- oder viermal pro Woche. Wählen Sie Ihre beliebten Trainingsformen wie HIIT, Yoga, Jogging- oder Walkingeinheiten.