> How To > Ressource-Artikel > 4 Lösungen: Mac kann nicht im abgesicherten Modus starten [Gilt für macOS Ventura/Big Sur/Mojave]

4 Lösungen: Mac kann nicht im abgesicherten Modus starten [Gilt für macOS Ventura/Big Sur/Mojave]

Ihr Mac kann nicht im abgesicherten Modus starten, wenn die Sicherheitseinstellungen falsch eingestellt oder falsche Vorgänge ausgeführt werden. In diesem Beitrag finden Sie vier praktische Lösungen, um den Mac unter macOS Ventura, Mojave, Big Sur und Catalina erfolgreich in den abgesicherten Modus zu starten. Lesen Sie weiter und folgen Sie den Schritten unten, um das Problem ohne Datenverlust zu lösen.

author-Mako

Updated von Mako in Ressource-Artikel

27.10.2022, 13:54

 

Was ist der abgesicherte Modus auf dem Mac?

Der abgesicherte Modus ist eine stark kontrollierte Umgebung, in der nur die wichtigsten Anwendungen und Dateien auf dem Mac ausgeführt werden. Andere Anwendungen und Erweiterungen, die nicht erforderlich sind, werden nicht gestartet. Abgesehen davon führt der abgesicherte Modus auch eine grundlegende Bewertung der Systemfestplatte durch. Im diesem Modus können die System-Caches gelöscht und viele Probleme reibungslos gelöst werden.

Mac lässt sich im abgesicherten Modus nicht starten

Der Hauptgrund, warum der abgesicherte Modus auf dem Mac nicht von nativen oder Drittanbieter-Anwendungen gestartet werden kann, ist die Optimierung der Leistung. Es gibt verschiedene Gründe, warum Benutzer den abgesicherten Modus starten wollen, z.B., das System bleibt hängen, das Betriebssystem kann nicht richtig starten, das System stürzt ab.

Das ist eine wichtige Funktion für Mac-Benutzer. Aber viele Benutzer haben von einem Problem beim Starten des abgesicherten Modus berichtet - Mac lässt sich nicht im abgesicherten Modus starten. Wenn Sie jetzt auch auf das Problem gestoßen sind, können Sie die Lösungen in diesem Artikel finden.

Warum startet mein Mac nicht im abgesicherten Modus?

Fragen Sie sich, warum Ihr Mac nicht im abgesicherten Modus starten kann? Es gibt verschiedene Gründe dafür. Wir haben die Hauptgründe aufgelistet.

  • Der Mac wird möglicherweise nicht vollständig ausgeschaltet, bevor er in den abgesicherten Modus wechselt.
  • Die Umschalttaste sofort loslassen, anstatt sie einige Sekunden lang gedrückt zu halten.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Tastatur einwandfrei funktioniert, damit Sie die Umschalttaste richtig benutzen können.
  • Bugs im Mac OS.
  • Probleme in den Sicherheitseinstellungen des Systems verhindern das Booten im abgesicherten Modus. Überprüfen Sie das Mac-Firmware-Passwort und FileVault.
  • Probleme mit SMC oder System Management Controller.
  • NVRAM/PRAM-bezogene Probleme.
  • Auf der Startup-Diskette sind Dateisystemfehler vorhanden.

4 Lösungen -  Mac kann nicht im abgesicherten Modus starten

Es gibt zahlreiche Gründe, warum Ihr Mac nicht im abgesicherten Modus startet. Zum Glück gibt es auch Lösungen. In diesem Teil werden wir Ihnen vier Möglichkeiten zur Fehlerbehebungen anbieten. Bevor Sie mit der Fehlerbehebungen beginnen, können Sie sich zunächst das Video ansehen, um Hilfe zu erhalten.

  • 0:10 Überprüfen Sie die Ladung, die Tastatur und mehr
  • 2:25 Firmware-Passwort ausschalten
  • 4:04 SMC zurücksetzen

Lösung 1. Verwenden Sie die Option-Taste

Eine der einfachste Lösung, den Mac im abgesicherten Modus zu starten, ist die Option-Taste. Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen:

Schritt 1. Schalten Sie das System ab.

Schritt 2. Drücken Sie dann die Optionstaste und halten Sie sie gedrückt. Drücken Sie danach die Einschalttaste.

Schritt 3. Hier erhalten Sie eine Liste der verschiedenen Laufwerke auf dem Mac. Wählen Sie das Startlaufwerk des Mac und drücken Sie die Eingabetaste.

Verwenden Sie die Optionstaste, um Mac Won't Start in Safe Mode zu reparieren

Prüfen Sie, ob das System im abgesicherten Modus gestartet werden kann.

Lösung 2. Überprüfen Sie die Sicherheitseinstellungen

Eine andere Möglichkeit zur Fehlerbehebung ist die Überprüfung der Sicherheitseinstellungen. Manchmal können Probleme mit den Sicherheitseinstellungen, wie z. B. Firmware-Passwort oder FileVault, zu diesem Fehler führen.

Es wäre hilfreich, wenn Sie das Firmware-Passwort deaktivieren würden. Schauen Sie sich dazu diese Schritte an:

Schritt 1. Halten Sie die Tastenkombination von "Command + R" gedrückt, um das System neu zu starten. Geben Sie das Firmware-Passwort ein.

Schritt 2. Wählen Sie die gewünschte Sprache. Klicken Sie auf die Option "Dienstprogramme" und gehen Sie zum "Startsicherheitsdienstprogramm".

Schritt 3. Klicken Sie auf "Firmware-Passwort deaktivieren". Nun müssen Sie das Firmware-Passwort erneut eingeben.

Schritt 4. Abgesehen davon müssen Sie auch FileVault deaktivieren. Gehen Sie dazu in die Systemeinstellungen, klicken Sie auf "Sicherheit und Datenschutz" und wählen Sie die Option "FileVault".

Sicherheit und Datenschutz auf dem Mac öffnen

Schritt 5. Drücken Sie auf das Schloss-Symbol unten links auf dem Bildschirm. Jetzt müssen Sie die Authentifizierungsdaten eingeben. Damit werden die Systemeinstellungen entsperrt.

offenes Feuergewölbe

Schritt 6. Klicken Sie auf die Option "FileVault ausschalten". Drücken Sie danach erneut auf das Schloss-Symbol. Dadurch werden die vorgenommenen Änderungen gespeichert. Starten Sie den Mac neu und prüfen Sie, ob er in den sicheren Modus wechselt.

Firevault ausschalten

Lösung 3. Setzen Sie das System Management Controllers (SMC) zurück

In einigen Fällen kann das Zurücksetzen des SMC das Problem beheben, dass der Mac nicht im abgesicherten Modus startet. Bei Macs mit T2-, M2- oder Apple M1-Chip müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

Schritt 1. Schalten Sie den Mac aus

Schritt 2. Drücken Sie die Optionstaste (Alt), die Steuerungstaste und die Umschalttaste gleichzeitig und halten Sie sie einige Sekunden lang gedrückt.

Zurücksetzen des System Management Controllers

Schritt 3. Drücken Sie danach die Power-Taste und halten Sie sie gedrückt. Dadurch wird das System ausgeschaltet.

Hinweis:
Sie müssen die vier Tasten mindestens 7-8 Sekunden lang gedrückt halten, bevor Sie sie wieder loslassen. Warten Sie danach eine halbe Minute lang. Drücken Sie dann die Power-Taste, um das System einzuschalten. Wenn Sie jedoch einen Mac mit M1-Chip haben, müssen Sie nichts weiter tun. Sie müssen das System ausschalten und 30 Sekunden lang stehen lassen, um den SMC zurückzusetzen.

Lösung 4. Fahren Sie Ihren Mac herunter und starten im abgesicherten Modus neu 

Manchmal kann der Mac beim Versuch, in den abgesicherten Modus zu wechseln, einfrieren. In diesem Fall besteht die einzige Möglichkeit darin, das Herunterfahren des Systems zu erzwingen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihren Mac herunterfahren können. Werfen Sie einen Blick darauf:

Möglichkeit 1. Drücken Sie die Tasten Befehl, Option, Steuerung und Ein/Aus gleichzeitig. Dadurch werden die laufenden Anwendungen geschlossen und das System heruntergefahren. Denken Sie daran, dass ein längeres Drücken der Einschalttaste das System in den Zustand des erzwungenen Herunterfahrens versetzt.

Möglichkeit 2. Wenn die oben beschriebene Methode jedoch nicht funktioniert, müssen Sie das Gerät gewaltsam herunterfahren. Drücken Sie dazu die Befehls-, Einschalt- und Steuerungstaste und halten Sie sie einige Zeit lang gedrückt. Dies führt zu einem erzwungenen Herunterfahren.

Möglichkeit 3. Eine weitere Möglichkeit, das Herunterfahren des Systems zu erzwingen, besteht darin, den Netzschalter zu drücken und gedrückt zu halten. Es wäre hilfreich, wenn Sie die Taste so lange gedrückt halten, bis der Bildschirm wieder angezeigt wird. Danach können Sie den Mac im abgesicherten Modus starten.

Daten unter macOS Ventura/Big Sur/Mojave wiederherstellen (Extra-Hilfe)

Der Datenverlust tritt oft unter macOS auf. In diesem Fall können Sie EaseUS Data Recovery Wizard for Mac benutzen, um Ihre verlorenen wichtigen Daten wiederherzustellen. Es ist die einfachste Lösung, um den Datenverlust zu vermeiden.

EaseUS Data Recovery Wizard for Mac ist eine professionelle Datenrettungssoftware. Man kann die verlorenen Daten in drei einfachen Schritten wiederherstellen. Mit dieser Software können Sie verschiedene Arten von Daten wiederherstellen. Dazu gehören Videos, Fotos, E-Mails, Musikdateien, PDFs, Dokumente, etc. Diese hocheffiziente Software kann Daten ohne Time Machine-Backup wiederherstellen.

Sie können die Daten von verschiedenen Mac-basierten Geräten wiederherstellen. Dazu gehören ein Fusion-Laufwerk, SSD und HDD, SD-Karte, Time Machine-Backup-Laufwerk, USB-Laufwerk, usw. Wenn Sie die Daten nicht wiederherstellen können, können Sie sich auch an die Datenexperten für Datenrettungsdienste wenden.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Daten von macOS Ventura/Big Sur/Mojave/Catalina wiederherzustellen

Download für Mac

Erfolgsquote: 99,7%

Download für PC

100% Sauber

Schritt 1. Wählen Sie das zu scannende Laufwerk

Im Hauptfenster des EaseUS Data Recovery Wizard wird eine Liste der an Ihren Mac angeschlossenen Laufwerke angezeigt. Wählen Sie das Laufwerk aus, von dem Sie verlorene/gelöschte Dateien wiederherstellen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche "Nach verlorenen Dateien suchen".

einen Speicherort auswählen und nach verlorenen Mac-Daten suchen

Schritt 2. Wählen Sie Ihre verlorenen Daten/Dateien

EaseUS Data Recovery Wizard for Mac scannt sofort den ausgewählten Datenträger und zeigt die Scanergebnisse im linken Fenster an. Sie können die Ergebnisse sortieren, um die gewünschten Dateien zu finden, wenn Sie nach bestimmten Dateien suchen.

Wählen Sie Ihre verlorenen Daten/Dateien

Schritt 3. Verloren gegangene/gelöschte Daten wiederherstellen

Sobald Sie die gewünschten Dateien gefunden haben, sehen Sie sich die Dateien in der Vorschau an und klicken dann auf "Wiederherstellen", um die Wiederherstellung Ihrer gelöschten/verlorenen Mac-Dateien zu starten.

verlorene Mac-Daten wiederherstellen

Das Fazit

Im abgesicherten Modus des Mac werden wichtige Anwendungen und Funktionen ausgeführt, die notwendig sind. Es gibt jedoch verschiedene Gründe dafür, dass der Mac nicht im abgesicherten Modus gestartet werden kann. Glücklicherweise gibt es verschiedene Lösungen, um das Problem zu beheben. Sie können die oben genannten Methoden anwenden, um das Problem zu beheben.

Es ist wichtig, dass Sie eine Lösung wählen, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Und wenn Sie während dieser Schwierigkeiten mit Datenverlust konfrontiert sind, können Sie sich für die EaseUS Mac Datenrettungssoftware entscheiden. Es ist eine einfach zu bedienende und dennoch zuverlässige professionelle Datenrettungssoftware. Sie können Daten von einer Kamera, einem USB-Stick, einer Speicherkarte, einer Festplatte usw. mit Leichtigkeit wiederherstellen.

Download für Mac

Erfolgsquote: 99,7%

Download für PC

100% Sauber

Häufig gestellte Fragen

Jetzt kennen Sie die verschiedenen Lösungen, die Sie anwenden können, wenn Ihr Mac nicht im abgesicherten Modus gestartet werden kann. Es wäre jedoch hilfreich, wenn Sie mehr erfahren würden. Sehen Sie sich dazu diese Fragen und Antworten an.

1. Wie kann man den abgesicherten Modus in Windows 10 aufrufen?

So rufen Sie den abgesicherten Modus von Windows 10 auf:

  • Wählen Sie Einschalten und dann Neustart auf dem Anmeldebildschirm.
  • Drücken Sie anschließend die Umschalttaste und halten Sie sie gedrückt.
  • Wenn der PC neu gestartet wird, müssen Sie den Bildschirm Option auswählen aufrufen.
  • Drücken Sie anschließend auf Fehlerbehebung, gefolgt von Erweiterte Optionen und Starteinstellungen.
  • Drücken Sie nun die Option Neustart. Wenn der Neustart erfolgt, müssen Sie F4 oder 4 drücken, um den Computer im abgesicherten Modus zu starten.

2. Wie zwinge ich meinen Mac, im abgesicherten Modus zu starten?

So zwingen Sie Ihren Mac, im abgesicherten Modus zu starten:

  • Drücken Sie die Einschalttaste und halten Sie sie gedrückt. Tun Sie dies am besten so lange, bis Sie die Optionen zum Laden des Starts sehen.
  • Drücken Sie anschließend die Umschalttaste und halten Sie sie gedrückt.
  • Drücken Sie dann auf Fortfahren im abgesicherten Modus. Das System wird automatisch neu gestartet.

3. Wie kann ich meinen Mac im abgesicherten Modus neu starten?

Um Ihren Mac im abgesicherten Modus neu zu starten, schalten Sie das System ein. Wenn der Mac startet, drücken Sie die Umschalttaste und halten Sie sie gedrückt. Wenn Sie das Anmeldefenster sehen, lassen Sie die Taste los. Melden Sie sich bei Ihrem System an.

4. Wie aktualisiert man auf macOS 13 Ventura?

Zunächst müssen Sie das macOS 13 Ventura herunterladen und das Installationsprogramm ausführen. Danach müssen Sie zu den Systemeinstellungen gehen. Dort sehen Sie Software-Update und klicken auf Jetzt aktualisieren. Das wird Ihr System aktualisieren.

MacWin
mac-float

Exklusive Technologie
der Datenrettung auf
Mac mit T2-Chip

Professionelle Datenrettungs-
Software für Mac.

Mehr erfahren

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren