Zuverlässige System Aufsetzungssoftware - EaseUS Deploy Manager.
 

EaseUS Deploy Manager


System Aufsetzungs-Lösung mit der Sie Ihre PCs und Server
schnell, unkompliziert und hardware-unabhängig aufsetzen können.

Einfachste System Deployment Lösung für Große Unternehmen

Eine große Firma benötigt viele Computer. Diese Computer aufzusetzen kann viel Zeit in Anspruch nehmen, speziell wenn die Software die Sie in Ihrer Firma verwenden einzeln installiert werden muss. Die Fehlerquote beim einzelnen Aufsetzen von PCs steigt mit zunehmender Zahl drastisch an.
EaseUS Deploy Manager hilft Ihnen, Zeit, Kosten und Fehler zu sparen, wenn Sie Arbeitsrechner für Ihre Unternehmen aufsetzen.

Schnell und einfach

Erstellen Sie ein Master Image inklusive Betriebssystem, Apps (installierte Anwendungen), Treibern und Einstellungen, welches Sie dann automatisch und zeitgleich auf mehrere Zielmaschinen übertragen können.

Zeit und Geld sparen

Zeit ist Geld. Und je mehr Computer Sie zeitgleich aufsetzen, desto mehr Zeit sparen Sie.

Umfassende Systemaufsetzung

Stellt sicher, dass Zielmaschinen identisch zum Master Image aufgesetzt werden, inklusive aller Einstellungen.

Für alle Plattformen die Sie brauchen

Unterstützt Windows PCs, Windows Tablets, Windows Server und Linux.

Umfassendes Image Deployment - für Sie

Bitte beachten Sie:
Es sollte ein Microsoft DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol) Server in Ihrem Netzwerk existieren.

     

Und so geht's!

Setzen Sie zunächst manuell eine Master Maschine auf, die perfekt Ihren Vorstellungen für Ihre Arbeitsrechner entspricht. Erstellen Sie nun mithilfe der Software ein Master Image. Dieses Image stellt das genaue Abbild Ihrer Master Maschine dar. Stellen Sie nun die Ziel Maschinen so ein, dass Sie im s.g. Preboot Execution Environment (PXE) booten, und booten Sie diese dann im PXE Modus. Ihre Master Maschine fungiert nun als Server für Ihre Zielmaschinen. Fügen Sie Ihre Zielmaschinen in die Maschinengruppe ein und spielen Sie das Master Image von der Master Maschine auf die Ziel Maschinen. Wenn die Hardware der Zielmaschinen abweicht, können Sie vorher noch Veränderungen am Image vornehmen, in dem Sie zu übertragene Treiberdateien austauschen. Der Deploy Manager versucht immer, die richtigen Treiber für die gefundene Hardware zu verwenden, sofern diese verfügbar sind. Detaillierte Anleitung Lesen >>

Technische Spezifikationen

Betriebssystem

  • Windows Server 2016
  • Windows Server 2012 R2
  • Windows Server 2012
  • Windows Server SBS 2011
  • Windows Server SBS 2008
  • Windows Server 2008
  • Windows Server SBS 2003
  • Windows Server 2003
  • Windows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  • Unterstützte Geräte

    • Parallel ATA (IDE) HDD
    • Serial ATA (SATA) HDD
    • External SATA (eSATA) HDD
    • SCSI HDD
    • Alle Arten von SCSI, IDE und SATA RAID Controllern
    • USB 1.0/2.0/3.0 HDD
    • IEEE 1394 (FireWire) HDD
    • Volle Unterstützung für RAID Konfigurationen (Hardware RAIDs)
    • Unterstützt große Festplatten (MBR und GPT Festplatten, bis zu 4TB Festplatten, maximal 32 Festplatten gesamt.)

    Unterstützte Dateisysteme

    • NTFS
    • FAT32
    • FAT16
    • FAT12

    Kundenrezensionen