> How To > Ressource-Artikel > Windows 10/8.1/8 Automatische Reparatur Endlosschleife fixieren

Windows 10/8.1/8 Automatische Reparatur Endlosschleife fixieren

Katrin | Ressource-Artikel | 2017-09-27

Zusammenfassung:

Wurde das Windows-Update installiert und steckt der Computer in einer Endlosschleife automatischer Reparatur, die Microsoft noch nicht behoben hat? In diesem Artikel haben wir einige Lösungen gesammelt, dass man unter Windows 10/8.1/8 eine automatische Reparatur Endlosschleife durchbrechen kann.

  TestversionWin Version   TestversionMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten

windows 10 update problems and fixes

Ich bin auf eine automatische Reparatur Endlosschleife gestoßen. Was tun?

Mein Windows 10 PC hat sich schon für ein paar Tage auf die Windows automatische Reparatur gehängt. Als ich versuchte, den Laptop einzuschalten, wurde die Meldung “Automatische Reparatur vorbereiten” angezeigt. Dann automatisch startete der Computer erneut und zeigte die automatische Reparatur wieder an. Es scheint, dieser Vorgang ist endlos. Wie kann ich den Fehler lösen und meinen Computer normal starten?

Überblick über Windows automatische Reparatur Schleife

Automatische Reparatur ist eine Funktion, mit der Sie PC-Probleme unter Windows beheben können. Aber manchmal kann das Feature aus bestimmten Gründen unter Windows 10/8.1/8 nicht richtig funktionieren und in einer Endlosschleife stecken bleiben. Nach Angaben der Windows Benutzern hat das Problem normalerweise unter Windows zwei Fälle: 

Wie kann man eine Automatische Reparatur Endlosschleife unter Windows 10/8.1/8 beheben?

Lösung 1. Automatische Reparatur deaktivieren, wenn Ihr Computer nicht in Windows booten kann.

Sie benötigen eine bootbare CD für die Reparatur.

  • Schritt 1: Schließen Sie die CD an den Computer an und starten den Computer von der CD.
  • Schritt 2: Wenn der Installationsbildschirm erscheint, schauen Sie die links unten nach und klicken auf "Computerreparaturoptionen".

Windows Computerreparaturoptionen auswählen.

  • Schritt 3: Sie sehen nun einen Bildschirm mit der Meldung "Option auswählen";
  • Schritt 4: Wählen Sie "Problembehandlung", dann "Erweiterte Optionen"und schließlich "Eingabeaufforderung".
  • Schritt 5: Die Eingabeaufforderung sollte nun angezeigt werden. Geben Sie "bcdedit" (ohne Anführungszeichen) ein und drücken Sie Enter.
  • Schritt 6: Eine Liste sollte erscheinen. Nach oben hin sollte "resumeobject" unter "default" zu sehen sein. Markieren Sie die lange Zahl, einschließlich der Klammern, und kopieren Sie sie.
  • Schritt 7: Tippen Sie nun "bcdedit /set (die lange Zahl, die Sie kopiert haben) recoveryenabled No" (Ohne Anführungszeichen). Drücken Sie Enter.
  • Schritt 8: Sie sollten nun die Meldung "Der Vorgang wurde erfolgreich abgeschlossen" sehen.
  • Schritt 9: Tippen Sie "Exit" (ohne Anführungszeichen) und drücken Enter.
  • Schritt 10: Starten Sie den Computer neu.

Lösung 2. In den abgesicherten Modus booten und den Computer anschließend neustarten.

Sie befinden sich also auf dem Bildschirm mit der Meldung "Windows konnte nicht richtig geladen werden".

  • Schritt 1: Wählen Sie "Erweiterte Reparaturoptionen".
  • Schritt 2: Wählen Sie "Problembehandlung".
  • Schritt 3: Wählen Sie "Erweiterte Optionen".
  • Schritt 4: Wählen Sie "Starteinstellungen".
  • Schritt 5: Wählen Sie "Neustart".
  • Schritt 6: Der Computer sollte neugestartet werden. Nun möchten Sie die 4-Taste drücken, die den abgesicherten Modus darstellt.

in den abgesicherten Modus booten und den Computer neustarten

  • Schritt 7: Sie sollten sich jetzt einloggen können. Starten Sie den Computer neu und der Computer sollte jetzt normal starten.

Lösung 3. Chkdsk durchführen, um zu sehen, ob das Problem an Ihre Festplatte liegt

Sie benötigen eine CD für die Reparatur.

  • Schritt 1: Legen Sie die CD in Ihr Laufwerk und starten Sie von dort.
  • Schritt 2: Wenn der Installationsbildschirm erscheint, schauen Sie die links unten nach und wählen Sie "Computer reparieren".
  • Schritt 3: Sie sehen nun einen Bildschirm mit der Meldung "Option auswählen". Wählen Sie "Problembehandlung", dann "Erweiterte Optionen" und schließlich "Eingabeaufforderung".

Automatische Reparatur Endlosschleife durch Eingabeaufforderung fixieren

  • Schritt 4: Tippen Sie "chkdsk /r C:" (Ohne Anführungszeichen)
  • Schritt 5: Der Scan sollte beginnen. Dies kann je nach Größe Ihrer Festplatte mehrere Stunden dauern.
  • Schritt 6: Wenn der Scanvorgang abgeschlossen ist, geben Sie "exit" (ohne Anführungszeichen) ein.
  • Schritt 7: Starten Sie den Computer neu.

Lösung 4. Stellen Sie sicher, dass Ihre Festplatte als erste Priorität bootfähig ist.

  • Schritt 1: Booten Sie in BIOS-Modus auf dem Computer
  • Schritt 2: Gehen Sie in Ihre Boot-Prioritätsliste
  • Schritt 3: Wenn Sie "Windows Boot Manager" als Nummer 1 in Ihrer Priorität sehen, ändern Sie diese so, dass Ihre Festplatte die Nummer 1 ist
  • Schritt 4: BIOS speichern und beenden
  • Schritt 5: Starten Sie den Computer neu

Dies sind alle möglichen Lösungen, die bei der Behebung des Problems mit Endlosschleife der automatischen Reparatur unter Windows 10/8.1/8 helfen könnten. Sollte keine davon funktionieren, empfehlen wir Ihnen, Ihre Daten mit EaseUS Data Recovery Wizard Pro mit Bootable Media wiederherzustellen, wenn der PC nicht bootet oder Windows 10/8/7/Vista nicht startet.

Data Recovery Wizard Interface

  TestversionWin Version   TestversionMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten