> How To > Festplatte wiederherstellen > Wie kann ich meinen Computer dazu bringen, ein USB-Laufwerk zu erkennen?

Wie kann ich meinen Computer dazu bringen, ein USB-Laufwerk zu erkennen?

Zusammenfassung:

Das ist die Antwort auf die Frage, wie ich meinen Computer dazu bringen, ein USB-Laufwerk zu erkennen. Versuchen Sie diese Lösung, wenn Ihr USB-Stick im Computer oder Dieser PCnicht erkannt oder angezeigt werden.

  Free DownloadWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free DownloadMac Version
Datenrettung in 3 Schritten

Sind Sie auf ein Problem gestoßen, Ihr USB-Laufwerk kann nicht erkannt werden

Nachdem Sie ein USB-Gerät an den Computer angeschlossen haben, bekommen Sie eine Fehlermeldung wie “Das USB-Laufwerk, das Sie an diesen Computer angeschlossen haben, ist defekt und wird von Windows nicht erkannt.”

  • Das Laufwerk wird in der Datenträgerverwaltung als ein unbekanntes Gerät angezeigt.
  • Keine Fehlermeldungen werden angezeigt, aber der Datenträger wird auch nicht angezeigt.

5 Schritte - Ein USB-Laufwerk auf dem Computer zugreifbar machen

Schritt 1. Überprüfen Sie, ob der USB-Stick von anderem Computer erkennen

Versuchen Sie zuerst, diesen Datenträger durch einen anderen Schluss mit dem Computer zu verbinden. Geht das nicht? Dann schließen Sie das USB-Laufwerk an einen anderen PC oder Laptop ein. Wenn der anderer Computer den USB-Stick auch nicht erkennen kann, dann liegt das Problem an dem Laufwerk. Sie sollten den Datenträger überprüfen und Fehler reparieren.

Wenn das USB-Laufwerk richtig angezeigt wird, können Sie die folgenden Schritten durchführen.

Schritt 2. Windows “Problembehandlung durchführen

  1. Gehen Sie zu “Start” > “Systemsteuerung” > finden Sie “Problembehandlung”;
  2. Klicken Sie darauf > wählen Sie “Hardware und Sound” aus > rechtsklicken Sie auf dieses Laufwerk und wählen Sie, das USB-Laufwerk zu konfigurieren;
  3. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.

Diese Lösung wird funktionieren, wenn Windows wichtige Updates nicht installiert. Falls Sie das auch nicht finden, gehen Sie zum dritten Schritt.

Schritt 3. USB Controller deinstallieren und neuinstallieren

  1. Öffnen Sie "Geräte-Manager";
  2. Finden Sie den USB-Stick in dem USB Controller > rechtsklicken Sie darauf > wählen Sie “Deinstallieren” aus;
  3. Starten Sie den Computer neu und Ihr Laufwerk wird dann automatisch installiert.

Diese Lösung gilt dafür, der USB-Treiber unstabil oder defekt ist und der Computer diesen Datenträger nicht erkennen kann. Wenn das auch nicht funktioniert, kann der vierter Schritt Ihnen helfen. 

Schritt 4. Selektives USB-Energiesparen deaktivieren

  1. Klicken Sie auf "Start" und geben Sie “Energieschema” ein;
  2. Neben dem jetzigen Energieschema klicken Sie auf “Energiesparplaneinstellungen ändern”;
  3. Klicken Sie auf “Erweiterte Energieeinstellungen ändern”;
  4. Expandieren Sie die “USB-Einstellungen” > “Einstellungen für selektives USB-Energiesparen”;
  5. Bei der Option “Netzbetrieb” wählen Sie “deaktiviert” aus;
  6. Wenn Sie ein Laptop benutzen, wählen Sie bei der Option “Batterie” “deaktiviert” aus;
  7. Dann klicken Sie auf “Übernehmen” > “OK".

Schritt 5. Daten auf dem Laufwerk retten und den Datenträger formatieren

Mit den vier Lösungen können Sie den Computer dazu bringen, Ihr USB-Laufwerk zu erkennen. Aber falls keine davon funktioniert, können Sie zuerst Daten auf dem USB-Stick speichern und dann den formatieren. Eine Voraussetzung ist, das USB-Laufwerk wird in der Datenträgerverwaltung angezeigt.

1. Nach dem Start des EaseUS Data Recovery Wizard wählen Sie das USB-Laufwerk auf dem Sie die Daten verloren haben und klicken Sie auf Scan. Alle USB-Laufwerk wird als externe Festplatte erkannt. Schauen Sie das folgende Bild.

USB-Laufwerk an den PC schließen und Daten retten

2. Das Programm scannt zunächst oberflächlich nach gelöschten oder verlorenen Daten. Dann werden noch einmal alle Sektoren auf dem Laufwerk ausführlich gescannt, um noch mehr Daten zu finden, auch wenn das Dateisystem des Datenträgers schon "Raw" ist. Bitte haben Sie etwas Geduld, um die "RAW" Dateien zu retten. Im unten links des Interface finden Sie die verbleibende Zeit des Scans.

verbleibende Zeit des Scans

3. Wenn das Scan beendet, können Sie in der Vorschau unter den wiederherstellbaren Daten die gewünschten einfach per Mausklick auswählen. Dann klicken Sie auf "Wiederherstellen", damit Sie die Daten wieder bekommen. Es empfiehlt sich, alle wiederhergestellten Dateien auf einer anderen Festplatte speichern, um zu vermeiden, dass durch einen Fehler die Daten doch noch überschrieben werden können.

wählen Sie einen Speicherort, um die Daten zu speichern

  Free DownloadWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free DownloadMac Version
Datenrettung in 3 Schritten