> How To > Daten wiederherstellen > Wie kann man Daten nach der Systemwiederherstellung wiederherstellen?

Wie kann man Daten nach der Systemwiederherstellung wiederherstellen?

Zusammenfassung:

Durch die Systemwiederherstellung können Sie das Windows-System zu einem bestimmten Zeitpunkt wiederherstellen, aber am Ende könnten noch mehr Daten verloren werden. Im Falle eines Datenverlustes muss man zuverlässige Datenwiederherstellungssoftware wie EaseUS Data Recovery Wizard verwenden, um verlorene oder gelöschte Daten wiederherzustellen.

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten
 

Was ist Windows Systemwiederherstellung und wie funktioniert sie?

Die Systemwiederherstellung ist ein Wiederherstellungstool in Windows, das dem Benutzer hilft, am Betriebssystem vorgenommene Änderungen rückgängig zu machen. Das Tool ist nützlich, wenn Gerätetreiber beschädigt werden und sich das Betriebssystem aufgrund von Fehlkonfigurationen oder Änderungen der Systemeinstellungen abnormal zu verhalten beginnt.

Zum Beispiel haben Sie kürzlich einige Treiber oder Software installiert, nach denen sich Ihr System abnormal zu verhalten beginnt, wie z.B. häufiges Einfrieren des Systems, nicht reagierende Programme usw. Das Systemwiederherstellungs-Tool entfernt die Programme/Treiber, macht die jüngsten Änderungen rückgängig und versetzt das System wieder in seinen vorherigen stabilen Zustand.

Einige Benutzer können jedoch davon ausgehen, dass die Systemwiederherstellung ein Werkzeug ist, mit dem verlorene Dateien wiederhergestellt werden können und am Ende noch mehr Daten verloren gehen. Es ist wichtig zu bedenken, dass das Systemwiederherstellungs-Tool gelöschte oder verlorene Dateien nicht wiederherstellt.

Nach der Systemwiederherstellung sind Ihre Daten weg?

Die Systemwiederherstellung hat keinen großen Einfluss auf Ihre persönlichen Dateien in Ordnern wie Desktop, Dokumente, Bilder usw. Es können jedoch Programme entfernt werden, die nach dem Datum des Wiederherstellungspunkts installiert wurden.

Daten weg nach nach wiederherstellung

In einigen Szenarien kann es jedoch nach der Systemwiederherstellung zu einem Datenverlust kommen. Und dieser Artikel hilft Ihnen, die verloren gegangenen Dateien nach der Windows Systemwiederherstellung wiederherzustellen.

Verlorene Daten nach der Systemwiederherstellung wiederherstellen

Um Dateien nach der Systemwiederherstellung in Windows 10 wiederherzustellen, benötigen Sie eine professionelle Datenwiederherstellungssoftware wie EaseUS Data Recovery Wizard. Wenn das Backup nicht verfügbar ist, ist eine Datenwiederherstellungssoftware die einzige Wahl, die Ihnen bleibt.

Je früher Sie eine Datenwiederherstellungssoftware verwenden, desto besser sind auch die Chancen, die verlorenen Dateien nach der Systemwiederherstellung wiederherzustellen. Dies liegt daran, dass die fortgesetzte Verwendung eines Speichergeräts nach einem Datenverlust dazu führen kann, dass die gelöschten Daten überschrieben werden, wodurch die Chancen auf eine erfolgreiche Wiederherstellung sinken.

1. Wählen Sie den Speicherplatz aus, wo Sie Ihre Daten nach einer Systemwiederherstellung verloren haben. Dann beginnen Sie mit der Suche, in dem Sie auf Scan klicken.

Schritt 1: Speicherplatz der verlorenen Daten auswählen

2. Das Programm listet zunächst alle gelöschten Dateien auf. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte Sektor für Sektor durchleuchtet, um noch mehr wiederherstellbaren Dateien zu finden. Wenn Sie die von Ihnen gewünschten Dateien gefunden wurden, stoppen Sie den Scan und beginnen Sie mit der Wiederherstellung.

Datenrettung nach der Systemwiederherstellung - Scanprozess

3. Nun sehen Sie die Vorschau. Filtern Sie die Scan-Ergebnisse, suchen Sie durch den Verzeichnisbau auf der linken Seite und wählen Sie Ihre Daten zur Wiederherstellung aus. Klicken Sie dann auf Wiederherstellen. Wenn Sie Ihre Daten im Verzeichnisbaum nicht auffinden können, können Sie oben auf „RAW“ Ordner klicken, um Dateien zu durchuchen, deren Metadaten beschädigt oder verloren gegangen sind.

Tipps: Es empfiehlt sich, alle wiederhergestellten Dateien auf einer anderen Festplatte speichern, um zu vermeiden, dass durch einen Fehler die Daten doch noch überschrieben werden können.

Schritt 3: Gefundene Daten in der Vorschau sehen und wiederherstellen

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten