> How To > Daten wiederherstellen > SD-Karte/USB-Stick: RAW in FAT32 umwandeln ohne Datenverlust

SD-Karte/USB-Stick: RAW in FAT32 umwandeln ohne Datenverlust

Zusammenfassung:

Dieser Artikel zeigt Ihnen effektive Methoden, um SD-Karte oder USB-Stick von RAW auf FAT32 ohne Datenverlust zu formatieren. Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie Daten auf dem RAW-Laufwerk wiederherstellen können.

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten
 

Warum muss man RAW in FAT32 umwandeln?

Wenn ein Speichergerät wie SD-Karte oder USD-Stick in der Datenträgerverwaltung oder im Datei-Explorer als RAW gezeit wird, gibt es mehere Ursachen dafür:

  • Das Gerät wurde noch nicht formatiert.
  • Das Dateisystem des Geräts wird vom Computer nicht erkannt
  • Das Dateisystem des Geräts ist beschädigt

Wenn ein USB-Stick, eine SD-Karte oder eine externe Festplatte ein RAW-Dateisystem aufweist, können Sie das Gerät nicht öffnen und nicht auf die Dateien darauf zugreifen. Um das Gerät wieder nutzbar zu machen, müssen Sie RAW in NTFS, FAT32 oder ein anderes Dateisystem konvertieren. Wenn sich jedoch wichtige Dateien auf dem RAW-Gerät befinden, sollten Sie zuerst eine Dateiwiederherstellung durchführen, um Ihre Daten wiederherzustellen, da der Prozess der Formatierung von RAW in FAT32 alle Daten löscht.

In diesem Artikel bieten wir Ihnen zwei Teile, um Ihnen zu helfen, RAW in FAT32 ohne Datenverlust umzuwandeln.

Teil 1. Stellen Sie sicher, dass Sie RAW in FAT32 ohne Datenverlust umwandeln

In diesem Teil zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Umwandlungsvorgang bereitstellen könne, ohne Ihre Daten zu verlieren. Zuerst sollen Sie Ihre Daten auf der SD-Karte oder dem USB-Stick sichern oder können Sie alle Daten auf dem Gerät mit einer Datenrettungssoftware an einem anderen Speicherort wiederherstellen. Dann können Sie das Formatieren ohne Sorgen ausführen.

Schritt 1. Sichern Sie wichtige personbezogene Daten vor der Umwandlung

Um unerwarteten Datenverlust während der Umwandlung von RAW in FAT32 zu vermeiden, ist es dringend empfphlen, die wichtigen personenbezogenen Dateien auf anderen Speichergeräten im voraus zu sichern. Sie können entweder die Dateien manuell nacheinander sichern, oder können Sie ein Backup-Image für alle Daten durch eine professionelle Backup-Software erstellen.

Hier empfehlen wir Ihnen gerne EaseUS Todo Backup, damit Sie alle Daten in anderen Speichergeräten mit nur 3 Klicks kostenlos sichern können.

Lösung 2. Daten mit der EaseUS Datenrettungssoftware wiederherstellen

Gültig für: Daten im Voraus wiederherzustellen, wertvolle Daten zu schützen, die während des Behebungsvorgangs entfernt oder gelöscht werden könnten.

Sie können eine professionelle Datenrettungsoftware verwenden und die Festplatte/SD-Karte/USB Stick RAW Partition wiederherstellen.

Hierzu ist EaseUS Data Wizard empfohlen, um alle Ihre verlorenen Daten in drei einfachen Schritten wiederherzustellen:

1. Das Laufwerk muss mit dem Computer verbunden sein. Starten Sie nun EaseUS Data Recovery Wizard. Wählen Sie den RAW Datenträger aus und klicken Sie anschließend auf "Scan".

RAW Datenträger auswählen.

2. Das Programm listet zunächst alle gelöschten Dateien auf der Festplatte auf. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte Sektor für Sektor durchgesucht, um noch mehr wiederherstellbaren Dateien zu finden. Falls Ihre gewünschten Dateien schon gefunden wurden, können Sie den Scan jetzt stoppen und den dritten Schritt durchführen.

RAW Datenträger scannen.

3. Suchen Sie nach Ihren verlorenen Daten im Verzeichnisbaum links oder oben rechts in der Suchleiste. Wählen Sie Ihre Dateien aus und klicken Sie auf “Wiederherstellen”. Wenn Sie die Dateien hier nicht finden können, schauen Sie oben unter „RAW“ Ordner. Speichern Sie alle wiederhergestellten Dateien auf einer anderen Festplatte (oder einem USB-Stick),, um zu vermeiden, dass durch einen Fehler die Daten doch noch überschrieben werden können.

RAW Datenträger wiederherstellen.

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten

Teil 2. RAW in FAT32 umwandeln - 3 Methoden

Da Sie Ihre Daten sicher aufbewahrt haben, können Sie damit beginnen, Ihre SD-Karte oder Ihren USB-Stick von Raw in FAT32 zu formarieren.

Methode 1. Kostenloser RAW-zu-FAT32-Konverter (empfohlen)

EaseUS professionelle Partitionierungssoftware - EaseUS Partition Master kann als RAW-zu-FAT32-Konverter eingesetzt werden, der RAW in FAT32 oder andere Dateisysteme wie NTFS, EXT3/2 oder FAT16/12 umwandeln kann.

Schritt 1: Starten Sie EaseUS Partition Master, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die SD-Karte oder den USB-Stick und wählen Sie "Formatieren".

Raw in FAT32 formatieren mit EaseUS Partition Master - Schritt 1

Schritt 2: Geben Sie im neuen Fenster den Partiitonsnamen ein, wählen Sie das FAT32-Dateisystem und stellen Sie die Clustergröße nach Ihren Bedürfnissen ein, dann klicken Sie auf "OK".

Raw in FAT32 formatieren mit EaseUS Partition Master - Schritt 2

Schritt 3: Dann sehen Sie ein Warnfenster, klicken Sie darin auf "OK", um fortzufahren.

Schritt 4: Klicken Sie auf die Schaltfläche "Operation ausführen" in der oberen linken Ecke, um die Änderungen zu überprüfen, und klicken Sie dann auf "Übernehmen", um die Formatierung der Partition auf FAT32 zu starten.

Wie Sie sehen können, ist diese Software auch mit anderen leistungsstarken Funktionen ausgestattet. Sie ist nicht nur ein RAW-zu-FAT32-Konverter, sondern bietet auch andere Funktionen, die Ihnen helfen, Ihren Computer besser zu verwalten.

Methode 2. RAW in FAT32 mit Datenträgerverwaltung formatieren

Im Allgemeinen kann eine Raw SD-Karte oder ein Raw USB-Stick immer noch von Ihrem Computer erkannt werden. Daher können Sie auch die Datenträgerverwaltung verwenden, um RAW in FAT32 zu formatieren.

Schritt 1. Gehen Sie zu "Dieser PC" > "Verwalten" > "Datenträgerverwaltung".

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das RAW-Laufwerk und wählen Sie "Formatieren...".

Schritt 3. Geben Sie Ihre Datenträgerbezeichnung ein, wählen Sie je nach Bedarf das Dateisystem, NTFS, FAT32 oder exFAT, und klicken Sie dann auf "OK".

Methode 3. RAW in FAT32 mit der Eingabeaufforderung(CMD) formatieren

Wie Sie vielleicht wissen, können Sie mit CMD auch RAW in FAT32 konvertieren. Das Einzige, worauf Sie achten müssen, ist, dass Sie statt des Befehls "convert" den Befehl "format" verwenden sollten, um RAW nach FAT32 zu konvertieren. Wenn Sie den "umwandeln"-Befehl verwenden, erhalten Sie unweigerlich die Meldung "chkdsk is not available for RAW drives". So konvertieren Sie RAW mit CMD nach FAT32:

  • Schritt 1. Führen Sie "Eingabeaufforderung" als Administrator aus.

    Schritt 2. Geben Sie den Befehl format G: /fs:fat32 ein. (Ersetzen Sie "G" durch den Laufwerksbuchstaben Ihres RAW-Geräts).

    Schritt 3. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, schließen Sie das Fenster und überprüfen Sie das Dateisystem Ihres Gerätes, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät klicken und "Eigenschaften" wählen. Es sollte jetzt FAT32 sein.

In der Eingabeaufforderung können Sie auch den Befehl diskpart verwenden, um RAW durch Formatierung in FAT32 zu konvertieren:

Schritt 1. Führen Sie "Eingabeaufforderung" als Administrator aus.

Schritt 2. Geben Sie diskpart ein.

Schritt 3. Geben Sie list volume ein.

Schritt 4. Geben Sie select volume X (Ihre RAW-Partition) ein.

Schritt 5. Geben Sie format fs=fat32 ein.

Schritt 6. Geben Sie exit ein, um die Eingabeaufforderung zu beenden.

Das Fazit

Technisch gesehen können Sie RAW mit Datenträgerverwaltung oder CMD in FAT32 oder NTFS konvertieren. Wenn Sie dazu jedoch ein Tool eines Drittanbieters verwenden, können Sie das auch als einen vielseitigen Partitionsmanager verwenden, der es Ihnen ermöglicht, das Betriebssystem zu migrieren, Festplatte/Partition zu klonen, Partitionen zusammenzuführen, die Festplatte zwischen Basic und Dynamic, MBR und GPT usw. zu konvertieren. Diese Funktionen werden Ihnen eine große Hilfe sein, wenn Sie zu einem neuen Computer wechseln oder Ihren Computer besser auslasten wollen. Es ist ein unverzichtbares Werkzeug, das einen Versuch wert ist.