> How To > Daten wiederherstellen > Wie kann man Virus mit CMD entfernen

Wie kann man Virus mit CMD entfernen

Katrin | Daten wiederherstellen | 2016-11-25

Zusammenfassung:

Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie man Virus mit CMD von USB Stick, SD-Karte und anderen Laufwerken entfernen kann. Alle Befehlszeilen sind fast bedeckt und Sie können es für Virusentfernung versuchen.

  TestversionWin Version   TestversionMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten

Erfahren Sie, wie Viren Ihren Computer beschädigen können

Wir verabscheuen Viren, ohne Zweifel. Wissen Sie, wie Viren Ihren Computer schädigen können? Es gibt viele Typen von Viren, und sie verhalten sich auf vielfältige Weise. Zusammenfassend lässt sich sagen, ein Computer-Virus ist einfach ein Typ von Programm, das dazu führt, dass Ihr Computer in einer unerwünschten Weise funktioniert. Es kann gefährlich sein und Ihren Computer herunterziehen, sehr wichtige Dateien löschen, oder Hackern Zugriff auf Ihre persönlichen Informationen geben...

Viren sind lästig, leider scheint es unwahrscheinlich, es zu vermeiden. Einige Viren wie Locky-Virus und CryptoLocker, auch bekannt als Ransomware, löschen Computer-Dateien, verschlüsseln die Dateien, und sogar ändern die Dateierweiterung auf .locky oder .encypt, während einige Virus die Dateien verstecken werden und man kann auf die Dateien nicht mehr zugreifen. Wenn Sie zufällig ein Opfer sind, und Lösungen für Locky Virus verschlüsselte Dateien wiederherstelllen und crypt Dateien wiederherstellen finden möchten, dann kann EaseUS Ihnen helfen. Mit solchen Lösungen können Sie die Viren entfernen und die infizierte Datenträger wie USB Stick Daten wiederherstellen.

Installieren Sie die neuesten Updates von Microsoft Update

Installieren Sie die neusten Widows Updates um 

  • Klicken Sie auf Start, und geben Sie dann Windows Update in das Suchfeld ein.
  • Klicken Sie im Ergebnisbereich auf Windows Update.
  • Klicken Sie auf Suchen nach Updates.
  • Folgen Sie den Anweisungen, um die neuesten Windows Updates herunterzuladen und zu installieren.

Auch können Sie Maßnahmen zuvor ergreifen, um Ihren Computer vor Trojaner und Viren zu schützen. 

  • Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung.
  • Geben Sie in das Suchen-Feld die Zeichenfolge firewall ein, und klicken Sie dann auf Windows Firewall.
  • Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Windows Firewall aktivieren oder deaktivieren.
  • Klicken Sie unter jedem Netzwerkspeicherort auf Aktiv (empfohlen) (Windows Vista) bzw. Windows Firewall aktivieren (Windows 7), und klicken Sie dann auf OK.

Allgemeine Kenntnisse über Befehle

In diesem Artikel bieten wir Ihnen Lösungen, um Viren von Ihrem USB Stick, SD-Karte und anderen Laufwerken unter Windows mit CMD zu entfernen. Um ein Virus mit CMD zu entfernen, werden wir einen berühmten CMD-Befehl mit dem Namen 'attrib' verwenden. Also zuerst, wir sollten besser ein Verständnis über die Befehle haben, die wir verwenden sollen.

Hier ist die richtige Syntax für Befehl ATTRIB:

ATTRIB [+R | -R] [+A | -A ] [+S | -S] [+H | -H] [[Laufwerk:][Pfad][Dateiname] [/S [/D]]

+ Setzt ein Attribut.
- Löscht ein Attribut.
R Attribut steht für das Attribut “Readonly” (Schreibgeschützt) einer Datei oder eines Ordners. 
A Attribut steht für "Archivierung", die eine Datei zur Archivierung vorbereitet.
S Attribut ändert die gewählten Dateien oder Ordner in eine Systemdatei aus einer Benutzerdatei, indem das Attribut "System" dieser Datei zugeordnet wird.
H Attribut steht für das Attribut “Hidden” (Versteckt).
[Laufwerk:][Pfad][Dateiname] gibt Dateien für den Attributprozess an.
/S Verarbeitet übereinstimmende Dateien im aktuellen Ordner und in allen Unterordnern.
/D Verarbeitet auch die Ordner.

Wie kann man Virus von USB Stick, SD-Karte und anderen Laufwerken mit CMD entfernen

Geben wir hier Ihnen ein Beispiel. Ich werde eine "autorun.inf" Virus von meinem USB-Laufwerk auf mein D: Laufwerk übertragen und das Virus aus meinem Laufwerk D : löschen.

Virus mit CMD entfernen: Befehl ATTRIB

Schritt 1. Öffnen Sie die Befehlszeile aus Suche und führen Sie als Administrator aus.

Schritt 2. Geben Sie D: ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 3. Geben Sie attrib ein und drücken Sie die Eingabetaste. autorun.inf Virus wird aufgelistet.

Schritt 4. Um Virus mit CMD zu entfernen, geben Sie an der Eingabeaufforderung attrib -r -a -s -h *.* Ein und drücken Sie die EINGABETASTE. Dadurch werden die schreibgeschützten Dateien, Archive, System und versteckten Dateien aus allen Dateien entfernt. (*.* für alle Dateien mit allen verschiedenen Typen von Dateierweiterungen).

Schritt 5. Geben Sie del autorun.inf ein, und drücken Sie die Eingabetaste, um die Dateien zu löschen.

Mehr Tipps für Entfernung der Viren unter Windows

Vergessen Sie den Datenrettung-Prozess nicht, wenn das Virun Ihre wichtigen Dateien auf USB und anderen Laufwerken löscht oder versteckt. EaseUS professionelle Datenrettung Software funktioniert gut in Virus infizierte Datei wiederherstellen in 3 einfachen Schritten. Mit Befehlszeilen kann man nur die Viren entfernen, aber es kann die beschädigten und verlorenen Dateien leider nicht wiederherstellen. Deshalb brauchen man Datenrettung Software um alle Dateien zurückholen.

  TestversionWin Version   TestversionMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten