> How To > Daten wiederherstellen > Windows 7/8/10 gelöschte Dateien wiederherstellen

Windows 7/8/10 gelöschte Dateien wiederherstellen

Zusammenfassung:

Wurden Dateien auf Ihrem USB-Stick oder Ihrer SD-Karte unter Windows 7/8/10 aus Versehen gelöscht? Kostenlose EaseUS Datenrettungssoftware kann gelöschte Daten auf verschiedenen Datenträgern wiederherstellen. Hier geht's zum Download und einer einfachen Anleitung.

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten
 

Datenverlust ist etwas, an das man kaum denkt bevor es einen trifft. Wenn wichtige Dateien aus Versehen gelöscht wurden, kann das eine totale Katastrophe bis hin zur Existenz sein. Gibt es eine Möglichkeit, mit der man als Benutzer in Windows 10 gelöschte Dateien wiederherstellen kann? Falls Sie wichtige Daten aus Versehen gelöscht haben, können Sie in diesem Artikel finden drei effektive Lösungen finden, um sie wieder zu bekommen.

Gelöschte Dateien unter Windows 10 wiederherstellen - 4 Lösungen

Wir werden Ihnen zuerst zwei kostenlose Lösungen zeigen, mit denen Sie gelöschte Dateien auf Ihrem Windows 7/8/10 Computer wiederherstellen können. Die dritte Lösung, wenn's anders nicht geht, ist unsere professionelle Datenrettungssoftware. Doch auch hier gibt es gute Nachrichten. Mit der Free-Version können Sie bis zu 2 GB kostenlos wiederherstellen. Erst wenn Sie mehr als 2 GB Daten wiederherstellen möchten, werden Sie um den Erwerb der Software gebeten.

Probieren Sie in jedem Fall zuerst die kostenlosen Lösungen.

Lösung 1. Gelöschte Dateien aus dem Papierkorb wiederherstellen

Schritt 1. Wenn Sie Dateien verloren oder aus Versehen gelöscht haben sollten, können Sie sie zuerst versuchen, sie aus dem Papierkorb wiederherzustellen. Klicken Sie auf den Papierkorb und wählen Sie die Dateien darin - sofern Sie Glück haben und finden was Sie suchen.

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Dateien und wählen Sie „Wiederherstellen“ aus. Dann befinden sich die gelöschten Dateien wieder an ihrem Speicherplatz.

Lösung 2. Gelöschte Dateien oder Ordner aus Vorgängerversionen wiederherstellen

Schritt 1. Klicken Sie auf „Start“ und dann auf „Mein Computer“.

Schritt 2. Finden Sie den Ordner, in dem die gelöschte Datei gespeichert war. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Eigenschaften“ und „Vorgängerversionen“ aus.

Schritt 3. Dann wird eine Liste der Vorgängerversionen der Datei oder des Ordners angezeigt. Wählen Sie die richtige Dateiversion aus und klicken Sie auf „Wiederherstellen“.

gelöschte Dateien oder Ordner aus Vorgängerversionen wiederherstellen

Sie können im Microsoft Support sehen, wie Sie Wiederherstellungsoptionen unter Windows 10 verwenden sollten.

Lösung 3. Gelöschte Dateien unter Windows 7/8/10 mit der Datenrettungssoftware wiederherstellen

Sollten die obigen zwei Lösungen nicht funktionieren, werden Sie eine effektivere Lösung benötigen. Hierzu empfehlen wir Ihnen EaseUS Data Recovery Wizard Free - ein 100% sauberes und kostenloses Recovery-Programm. Mithilfe der Software können Sie unter Windows 10/8.1/8/7/Vista/XP gelöschte Dateien auf unterschiedlichen Speichergeräten wie USB-Stick oder SD-Karte wiederherstellen. Das Programm unterstützt eine kostenlose Wiederherstellung bis zu 2 GB Dateien. Sie können jetzt die Freeware herunterladen und dann alle gelöschten Dateien & Ordner wiederherstellen. Bitte beachten Sie, dass die Software standardmäßig nur 500 MB wiederherstellen kann. Klicken Sie den "Teilen" Button im Programm an, um die kostenfreien 2 GB freizuschalten.

EaseUS Data Recovery Wizard Free ist eine kostenlose Datenrettungssoftware, um gelöschte Dateien oder entfernte Anwendungen von Windows 10 wiederherzustellen. Führen Sie die folgende Anleitung durch um Ihre gelöschten Dateien in einfachen Schritten wiederherzustellen:

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten

Schritt 1. Starten Sie die Software und wählen Sie die Festplatte zur Wiederherstellung aus. Dann klicken Sie auf „Scan“.

gelöschte Daten wiederherstellen - Schritt 1 - Scan

Schritt 2. Nach dem Scan können Sie die gelöschten Daten unter „Gelöschte Dateien“ im Verzeichnisbaum auf der linken Seite sehen. Betrachten Sie die Dateien in der Vorschau. Wenn Sie Ihre gelöschte Dateien nicht finden, filtern Sie nach spezifischen Dateitypen oder wählen Sie „Papierkorb“ unter „Filter“. Außerdem können Sie den Dateinamen im Suchfeld oben rechts suchen.

gelöschte Daten wiederherstellen - Schritt 2 - Vorschau

Schritt 3. Klicken Sie auf „Wiederherstellen“. Es wäre besser, die geretteten Daten am anderen Speicherort zu speichern, um zu vermeiden, dass die Daten am angestammten Speicherort überschrieben werden.

gelöschte Daten wiederherstellen - Schritt 3 - Wiederherstellen

Video Anleitung - Gelöschte Dateien unter Windows 7/8/10 wiederherstellen

Lösung 4. Gelöschte Daten wiederherstellen, wenn der Computer nicht bootfähig ist

Wenn der Computer nicht gestartet werden kann und Sie die gelöschten Dateien trotzdem wiederherstellen müssen, benötigen Sie zuerst eine Bootdiskette zu erstellen, um den Computer von diesem Datenträger zu starten und Ihre gelöschte Dateien zurückholen zu können. EaseUS Data Recovery Wizard with Bootable Media kann Ihnen genau dabei helfen. Mithilfe der Software können Sie nicht nur ein bootfähiges Laufwerk erstellen, sondern auch Ihre Daten wiederherstellen. Bereiten Sie sich zuerst ein Laufwerk. Wenn das Laufwerk bootfähig gemacht wird, werden alle bestehenden Daten auf dem Laufwerk entfernen. Wenn Sie früher Dateien darauf gespeichert haben, sichern Sie diese Daten auf einem anderen Ort. Dann folgen Sie den Schritten.

Schritt 1. Laden Sie die Software „EaseUS Data Recovery Wizard with Bootable Media“ herunter. Dann können Sie mithilfe der Software ein bootfähiges Laufwerk erstellen. Wählen Sie aus, ob Sie einen USB-Stick oder eine CD/DVD erstellen möchten. Dieser Vorgang benötigt etwas Zeit.

Schritt 2. Dann schließen Sie den Datenträger an den fehlerhaften PC an und starten Sie diesen Computer. Beim Start drücken Sie mehrere Male die Taste F8 oder F10, um das BIOS zu öffnen. Im BIOS ändern Sie die Bootpriorittät und wählen das Laufwerk, welches den Computer starten soll.

Nach dem Start können Sie durch diese Software Ihre verlorenen Daten zurückholen. Führen Sie die Schritte in der dritten Lösung durch.

Überprüfen Sie, ob die Festplatte elektronisch oder mechanisch defekt ist

Wenn die Festplatte elektronisch oder mechanisch defekt ist, können Sie nicht auf Ihre Festplatte zugreifen. Wenn Sie die gelöschten Daten wiederherstellen wollen, sollten Sie zuerst die Steuerplatine der Festplatte auszutauschen. Sie müssen zuerst die Steuerplatine von einer anderen baugleichen Festplatte ausbauen und dann mit dem Defekten austauschen. Wenn Sie damit Erfahrungen haben, können Sie diese Reparatur selbst durchführen. Bauen Sie die fehlerhafte Festplatte aus. Dann finden Sie die Steuerplatine und den Info-Aufkleber. Sie können eine baugleiche Festplatte online kaufen. Nachdem Sie die neue Festplatte erhalten haben, können Sie die alte Steuerplatine mit der neuen ersetzen.

Ihre letzte Option: Die Festplatte bei einem Service-Anbieter reparieren zu lassen

Wenn Sie den Austausch nicht kennen, haben Sie eine letzte Möglichkeit. Ein Datenlabor kann Ihnen helfen. Solange sich die physikalischen Informationen noch auf der Festplatte befinden, haben Sie Möglichkeiten, die Festplatte zu reparieren und die verlorenen Dateien zurückzuholen.

Aber wir müssen Sie daran erinnern, dass wenn die Festplatte physikalisch defekt ist und die Partition überschrieben wird, kann auch ein Service-Anbieter bei der Datenrettung leider nicht mehr helfen.