EaseUS Data Recovery Wizard

Die formatierte, gelöschte oder verlorene Dateien, Emails, Fotos,
Videos usw. in 3 Schritten mit Erfolgsrate von 99,73% wiederherstellen.

  • Keine Registerierung erfordert
  • Erfolgsquote: 99,7%
  • Datenrettung in 3 Schritten

review iconHauptinhalt:

5 Lösungen für den Fehler "Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet"

Zusammenfassung:

Falls Sie beim Kopieren auf mobile Endgeräte oder in Verbindung mit Druckern den Fehler 'Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet' erhalten, was sollen Sie tun? In diesem Artikel zeigen wir Ihnen Ihnen fünf effektive Lösungen, damit Sie diesen Fehler ohne Datenverlust beheben können.

Über den Fehler "Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet" in Windows

Fehlermeldung: Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet

Der Fehler "Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet" tritt normalerweise auf, als Benutzer Dateien von einem USB-Laufwerk oder mobilen Endgeräten auf einen anderen Ort kopieren. Bei der Verbindung mit einem Drucker kann das Problem möglicherweise auch auftreten. In diesem Fall können Sie nichts kopieren, übertragen oder drucken.

Es gibt drei Arten von Fehlermeldungen, die die Fehlermeldung "Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet" enthalten, darunter:

  • Fehler beim Kopieren einer Datei oder eines Ordners: Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet.
  • Auf Laufwerk kann nicht zugegriffen werden. Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet.
  • [Pfad] Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet.

Dieser Fehler tritt immer dann auf, wenn Sie versuchen, Dateien zu kopieren/verschieben oder ein auf Ihrem Computer installiertes Programm zu öffnen. Warum tritt dieses Problem auf? Im Allgemeinen tritt dieser Fehler aus zwei Gründen auf:

  • Wie in der Meldung angegeben, ist die Datei oder der Ordner, den Sie zu verschieben versuchen, von einem anderen Programm belegt
  • Ihr Computer ist mit einem Trojanischen Pferd namens SmartService infiziert.

Falls Sie gerade von diesem Problem betroffen sind, versuchen Sie die fünf Lösungen in diesem Artikel. Sie können diesen Fehler ohne Datenverlust einfach beheben.

Teil 1.5 Lösungen für den Fehler "Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet"

In diesem Teil zeigen wir Ihnen insgesamt 5 Lösungen, um den Fehler "Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet" zu beheben.

Lösung 1. Vorschaubilder in Windows Explorer deaktivieren

Der aktivierter Vorschaufenster in Windows Explorer können zu diesem Problem führen. Deswegen können Sie zuerst den Fenster zu deaktivieren.

Schritt 1. Öffnen Sie Windows Explorer und klicken Sie auf “Ansicht” im Menü. Wählen Sie “Optionen” aus.

Schritt 2. Dann wird das Ordneroptionen-Fenster geöffnet. Klicken Sie auf “Ansicht” und wählen Sie die Option “Immer Symbole statt Miniaturansichten anzeigen” aus. 

Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet - Vorschaubilder deaktivieren

Schritt 3. Klicken Sie auf “OK”, um die Einstellungen zu speichern.

Lösung 2. Den Treiber aktualisieren

Schritt 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows Symbol und wählen Sie "Geräte-Manager". Dann werden die Datenträger auf dem Computer aufgelistet.

Geräte-Manager öffnen

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie dann "Treibersoftware aktualisieren".

Schritt 3. In geöffneten Fenster klicken Sie auf die Option "Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen".

Treibersoftware in Geräte-Manager aktualisieren.

Lösung 3. PC im abgesicherten Modus neustarten

Schritt 1. Halten Sie die Ein/Aus-Taste für 5 Sekunden gedrückt, bis der Computer heruntergefahren ist.

Schritt 2. Schalten Sie den Computer wieder ein und Sie können eine Meldung bekommen, z. B., der Computer kann nicht gestartet werden.

Schritt 3. Dann können Sie das Fenster "Option auswählen" sehen. Wählen Sie "Problembehandlung" > "Erweiterte Optionen" aus.

Problembehandlung im abgesicherten Modus öffnen.

Schritt 4. Klicken Sie auf Starteinstellungen > wählen Sie Neu starten und wählen Sie den abgesicherten Modus aus.

Problembehandlung im abgesicherten Modus öffnen.

Problembehandlung im abgesicherten Modus öffnen.

Schritt 5. Melden Sie sich an und neu starten Sie den Computer.

Schritt 6. Nach dem Neustart entfernen Sie die Viren und Malware. Dann starten Sie den Computer normal neu.

Lösung 4. Windows Defender ausführen und Viren entfernen

Sie können auch den Computer durch Windows Defender scannen, um die Viren und die Malware zu finden und zu entfernen.

Schritt 1. Gehen Sie zu "Einstellungen";

Schritt 2. Klicken Sie auf "Update und Sicherheit" und "Windows Defender";

Schritt 3. Wählen Sie “Überprüfung durch Windows Defender Offline” aus.

Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet: Windows Defender ausführen und Viren entfernen

Schritt 4. Lassen Sie das Programm den Computer und den externen Datenträger scannen, um die schädliche Programme zu löschen.

Lösung 5. Schadsoftware und Malware aus den Start- und Registrierungseinträgen entfernen

So deaktivieren Sie Schadsoftware aus den Starteintrag:

Schritt 1. Rechtsklicken Sie auf das Start-Symbol und wählen Sie "Systemsteuerung" aus;

Schritt 2. Klicken Sie auf "Verwaltung" und "Systemkonfiguration";

Schritt 3. Klicken Sie auf “Allgemein”, “Benutzerdefinierter Systemstart” und “OK”;

Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet: Schadsoftware aus den Starteintrag deaktivieren

Schritt 4. Dann klicken Sie auf Systemstart. Wählen Sie die unbekannten Programme aus und klicken Sie auf alle deaktivieren.

So entfernen Sie Registry-Einträge von bösartiger Software/Programm:

Schritt 1. Drücken Sie Windows + R, um den Ausführen-Fenster zu öffnen.

Schritt 2. Geben Sie “SmartService” ein, um die Malware in der Registrierung schnell zu finden;

Schritt 3. Finden Sie das Programm und entfernen Sie das von dem Computer.

Falls Sie den Namen der Malware kennen, folgen Sie den Schritten:

Schritt 1. Drücken Sie Windows + R und geben Sie “Regedit” ein. Drücken Sie Enter;

Schritt 2. Gehen Sie zu “HKEY LOCAL MACHINE -> SOFTWARE ->Microsoft -> Windows -> CurrentVersion”. Sie können alle Ordner finden;

Schritt 3. Öffnen Sie jeden Ordner und schauen Sie die Dateien in dem Ordner. Löschen Sie die Dateien mit verdächtige Namen.

Teil 2. Verlorene Daten nach der Fehlerbeheung wiederherstellen

Der Fehler kann möglicherweise durch den Virenangriff verursacht werden. Viren und Malware können zu den Softwarefunktionsproblemen oder anderen Fehlern führen. Bevor Sie mit der Reparatur beginnen, sollten Sie Ihre wichtige Daten auf dem Computer sichern. Da die Fehlerbehebung Daten auf dem Datenträger löschen kann.

Weil Sie diese Dateien schon nicht mehr manuell kopieren können, brauchen Sie zur Datensicherung eine kostenlose Datenrettungssoftware - EaseUS Data Recovery Wizard Free. Mit dem Programm können Sie Dateien auf der externen Festplatte, dem USB-Stick oder der SD-Karte einfach sichern. Laden Sie diese Software herunter und führen Sie die folgenden Schritten durch.

 Download für Win
Erfolgsquote: 99,7%
 Download für Mac
Datenrettung in 3 Schritten

Schritt 1. Lassen Sie Ihre externe Festplatte immer an den Computer angeschlossen. Dann starten Sie EaseUS Data Recovery Wizard.

Schritt 2. Wählen Sie die externe Festplatte aus und klicken Sie dann auf "Scan". Das Programm wird Ihre HDD scannen, um alle verlorene Daten aufzufinden.

Ihre SSD auswählen und auf Scan klicken

Schritt 3. Das Programm listet zunächst alle gelöschten Dateien auf. Dann wird die gesamte SSD Sektor für Sektor durchgesucht, um mehr wiederherstellbaren Dateien zu finden. Wenn Ihre gewünschten Dateien gefunden wurden, stoppen Sie den Scan.

Das Programm wird die HDD scannen

Schritt 4. Nun sehen Sie die Vorschau. Filtern Sie die Scan-Ergebnisse, suchen Sie durch den Verzeichnisbau auf der linken Seite. Wählen Sie die benötigten Dateien aus und klicken Sie auf Wiederherstellen. Können Sie Ihre Daten im Verzeichnisbaum nicht auffinden? Schauen Sie die aufgelisteten Dateien in „RAW“ Ordner.

Ihre verlorenen Daten wiederherstellen

Das Fazit

Wenn die Fehlermeldung "Die angeforderte Ressource wird bereits verwendet" auf Ihrem Computer durch das Vorschaufenster verursacht wird, haben Sie Glück und können das Problem einfach über den Datei-Explorer beheben. Wenn der Fehler jedoch auf eine Virusinfektion zurückzuführen ist, werden Sie mehr Zeit benötigen, um ihn zu beheben. Wir hoffen, dass eine der angebotenen Lösungen Ihnen helfen kann, die Fehlermeldung auf Ihrem Computer erfolgreich zu entfernen.

  • "EaseUS Data Recovery Wizard Free" stellt gelöschte Dateien wieder her, die beispielsweise durch einen Software- oder Hardwarefehler verloren gegangen sind. Auch ein versehentlich geleerter Papierkorb stellt für die Software kein Problem dar.

    Mehr erfahren
  • Easeus Data Recovery Wizard Free stellt eine sehr gute Möglichkeit dar, verloren gegangene Dateien wiederherzustellen.

    Mehr erfahren
  • "Easeus Data Recovery Wizard" kann die letzte Möglichkeit sein, gelöschte Daten wiederherzustellen und ist dabei sogar kostenlos.

    Mehr erfahren
  • Voreilig den Papierkorb geleert und alles ist futsch – ein Wiederherstellungs-Tool wie EaseUS Data Recovery Wizard kann helfen. Im Test schlägt sich das Tool gut.

    Mehr erfahren
  • Hat mein "Leben" gerettet... Nachdem ich es längere Zeit versäumt hatte ein Backup zu machen, ist meine Festplatte hops gegangen. Die Software hat einen Großteil meiner Daten retten können und ich konnte mein System wiederherstellen. Würde Sie jederezt wieder kaufen!

     Amazon Kundin
  • Top Recovery Software. Konnte ganzen Daten auf einer externen Festplatte wiederherstellen ohne Probleme. Das schöne daran, es wird der komplette "Datei & Ordner" - Stammbau, wie man ihn erstellt hat "untersucht und gefunden", wie "hergestellt".

     Amazon Kunde
  • Super Produkt 11,6 GB Bilder die versehentlich gelöscht wurden wieder erkannt und zurückgesichert "Super"

     Amazon Kundin

TOP 2 in Recovery-Tools

"Easeus Data Recovery Wizard kann die letzte Möglichkeit sein, gelöschte Daten wiederherzustellen und ist dabei sogar kostenlos."

article

EaseUS Data Recovery Wizard

Leistungsstarke Datenrettungssoftware zur Wiederherstellung von Dateien in fast allen Datenverlustszenarien unter Windows und Mac.

100% Sauber