> How To > Daten wiederherstellen > Windows 10 mit bootfähigen CD starten

Windows 10 mit bootfähigen CD starten

Mako | Daten wiederherstellen | 2016-05-03

Zusammenfassung:

Viele Möglichkeiten können unseren Win 10 PC unbootfähig machen, z.B. eine Virusinfizierung, keine genügende Speicherraum und ein zufälliger Absturz. Mit einem bootfähigen CD oder anderen Laufwerken können Sie leicht den PC wieder starten und die Daten darin retten.

  TestversionWin Version   TestversionMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten

Überblick: Ich habe gerade das kostenlose Windows 10 Upgrade gemacht. Im Vergleich zu Win 7 ist das Betriebssystem ausgezeichneter aber auch größer. Nach dem Upgrade haben ich noch viele Programme heruntergeladen. Gestern habe ich eine Fehlermeldung bekommen, dass auf dem PC es nicht genügenden Speicherplatz zur Verfügung steht. Ich habe diese Meldung vergessen. Heute Morgen wollte ich den Computer öffnen und die E-Mails checken. Aber es kann leider nicht starten. Es zeigt keinen Platz für das Starten. Online gegoogelt. Ich bekamm 2 Lösungen: den Computer formatieren oder Windows 10 von CD starten, die bootfähig ist. Ich habe keine Backup und ich konnte nach dem Formartieren alle meine Daten verlieren. Das will ich nicht. Aber ich weiß auch nicht, wie man mit der bootfähigen CD/DVD oder USB starten und die Daten retten kann.

Windows 10 mit bootfähiger CD starten

Wenn der Win 10 nicht mehr booten kann, gibt es viele Möglichkeiten. Nicht genügender Speicherplatz ist eine davon. Wenn der Computer von den Viren infiziert oder auf einen zufälligen Absturz gestoßen ist, kann der PC vielleicht auch nicht selbst starten. Bei diesem Fall stehen Ihnen 2 Lösungen zur Verfügung: den Computer formatieren oder den Computer mit bootfähigen CD, DVD oder USB Stick starten. Die erste Lösung kann alle Daten in dem PC weg machen. Wenn Sie früher schon ein Backup gemacht, können Sie dann direkt den Computer formatieren. Aber wenn Sie keine Backups haben und die Programme und Dokumente noch benötigen, formatieren Sie besser nicht. Dagegen kann die zweite Lösung die Daten retten. Hier empfehlen wir Ihnen das Programm EaseUS Data Recovery Wizard with Bootable Media. Mit dem Programm können Sie die Daten in dem unbootfähigen PC einfach retten. Die Schritte sehen Sie unten.

Eine bootfähige CD erstellen und die Daten retten

Schritt 1. Laden Sie EaseUS Data Recovery Wizard mit Bootable Media herunter und erstellen Sie zuerst durch diese Software einen bootfähiges Laufwerk.

Bootfähiges Laufwerk erstellen.

Schritt 2. Schließen Sie das Laufwerk an den fehlerhaften PC an und starten Sie den Computer. Drücken Sie mehr Male F8 oder F10, um BIOS zu öffnen. Dann wählen Sie, den PC aus einem bootfähigen Laufwerk zu starten.

Schritt 3. Nach dem Start wird EaseUS Data Recovery Wizard geöffnet. Wählen Sie Datenträger aus, von dem Ihre Daten verloren wurden, und klicken Sie dann auf "Scan". Das Programm wird das gewählte Laufwerk scannen und alle Ihre gelöschten Daten herausfinden.

Den Speicherplatz auswählen.

Schritt 4. EaseUS Data Recovery Wizard listet zunächst alle gelöschten Dateien auf. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte durchleuchtet, um alle wiederherstellbaren Dateien zu finden.

Die Festplatte scannen.

Schritt 5. Suchen Sie nach Ihren Daten im Verzeichnisbaum links oder oben rechts in der Suchleiste. Wählen Sie die gewünschten Dateien aus und klicken Sie auf “Wiederherstellen”, damit Sie die Daten wieder bekommen. Wenn Sie Ihre Dateien hier nicht finden können, schauen Sie oben unter "RAW und Andere". Es empfiehlt sich, alle wiederhergestellten Dateien auf einer externen Festplatte zu speichern, um zu vermeiden, dass die Daten doch noch überschrieben werden können.

Dateien auswählen und wiederherstellen.

  TestversionWin Version   TestversionMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten