> How To > Daten wiederherstellen > Trojaner entfernen und Datenrettung nach Angriff von Viren oder Trojaner

Trojaner entfernen und Datenrettung nach Angriff von Viren oder Trojaner

Markus | Daten wiederherstellen | 2016-07-12

Zusammenfassung:

3 Methoden stehen Ihnen zur Verfügung, um Trojan zu entfernen und Datenrettung nach Angriff von Viren oder Trojanern. Hier wählen Sie die passende Lösung, Ihr Problem zu lösen.

Trojaner sind Schadprogramm, die vom Benutzer aus unbemerkter Bedienungen auf den Rechner installiert. Wenn es auf den Rechner installiert wird Ihr System und persönliche Datein in Gefahr bringen. Und hier werden wir Ihnen, wie Sie Trojaner entfernen und Datenrettung nach Angriff von Viren oder Trojaner.

Trojaner vom Rechner entfernen

Trojaner vom Rechner entfernt kann die aktuelle Daten und das System vor der Angriffen schützen und weiteren Datenverlust zu vermeiden. Hier die Lösung:

  1. Alle aktuelle Daten aufeine externe Festplatte sicher;
  2. Anti-Virus oder Anti-Trojaner Programme in den Rechner herunterladen;
  3. Internetverbindung trennen, das Anti-Trojaner oder Anti-Virus Programm führen, um die Viren, einschließlich Malware, Spyware oder Trojaner vom Rechner aufzuräumen;
  4. Windows Defender einschalten;
  5. Computer mit Internetzugang schließen und Anti-Virus oder Trojaner Programm laufen, um die verbleibende Vieren oder Trojaner zu bereinigen;
  6. Starten Sie PC und Restore-Backups auf den PC;
  7. Den Rechner neu starten und das Backup wiederherstellen.

Nachdem Sie die Trojaner entfernt haben, können Sie dann Datenrettung ausführen. Folgen Sie bitte die Anleitung.

Methode 1: Verlorene Daten vom Backup wiederherstellen

Die ist der einfachsten Lösung, um die aus Löschung, Formatierung oder Virus infizierte Datei wiederherzustellen. Direkt wiederherstellen Sie die Daten vom Backup und weiter die Daten weiter benutzen.
Wenn Sie kein Backup erstellt hatte, lesen Sie weiter.

Methode 2: Daten nach Trojaner Angriffen wieder retten

Professionelle Datenrettungssoftware EaseUS Data Recovery Wizard Professional ist in der Lage, Daten nach Angriff von Viren oder Trojaner wiederherzustellen. Es ist mit Windows 10/8/7 usw. kompatibel

Hier die Software herunterlauden(Saubere Installation)

Schritt 1. Starten Sie die Datenrettungstool und wählen Sie die von Viren angegriffene Festplatte aus. Dann klicken Sie auf „Scan“.

Datenrettung nach der Virenangriff - Schritt 1 - Festplatte wählen

Schritt 2. Nach dem Scan werden alle Scan-Ergebnissen im Verzeichnisbaum links aufgelistet. Filtern Sie nach spezifischen Datentypen oder suchen Sie den Dateinamen direkt im Suchfeld. Dabei können Sie Dateien in der Vorschau betrachten. Sollten Sie Ihre gewünschte Dateien nicht finden können, schauen Sie in „RAW und Andere“ durch.

Datenrettung nach der Virenangriff - Schritt 2 - Filtern

Schritt 3. Nachdem Sie alle gewünschten Dateien zur Wiederherstellung ausgewählt haben, klicken Sie auf „Wiederherstellen“. Sie müssen hier drauf passen, dass Sie die geretteten Daten am anderen Ort speichern, um die weitere Daten-Überschreibung zu vermeiden.

Datenrettung nach der Virenangriff - Schritt 3 - Wiederherstellen

Tipps: Wenn Sie nach dem Schnellscan keine gewünschte Daten wiedergefunden haben, können Sienoch Tiefenscan anwenden.

Methode 3: Mit CMD Daten nach Trojaner Angriffen wieder retten

Führen Sie die folgende Befehle in CMD, um die aufgrund der Trojaner Angriffen verlorenen Dateien wiederherzustellen :
Gehen Sie zum Suchleiste und tippen: command prompt and tap Command Prompt;
Tippen:TTRIB -H -R -S /S /D J:\ or attrib -h -s /s /d J:\*.* und drücken Entertaste;
J: steht für das Speichergerät oder Ort, wo Sie Ihre Dateien verloren haben;
Klicken Sie auf ok und warten Sie mit Geduld. Die verlorenen Daten werden wiederhergestellt und gespeichert.