> How To > Daten wiederherstellen > Wird Systemwiederherstellung Daten löschen?

Wird Systemwiederherstellung Daten löschen?

Zusammenfassung:

Wird Systemwiederherstellung Daten löschen? Wenn Sie noch eine Lösung für die Wiederherstellung benötigen, können Sie in diesem Artikel eine effektive finden. Sie können die Systemwiederherstellung ohne Datenverlust auszuführen.

  Free DownloadWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free DownloadMac Version
Datenrettung in 3 Schritten
 

Wiederherstellungspunkt der Systemwiederherstellung aktivieren

Werden Ihre Dateien bei der Systemwiederherstellung verloren gehen? Ja, das ist möglich. Die Systemwiederherstellung ist eine Funktion unter Windows System und ermöglicht Benutzer, den Computer mithilfe der Wiederherstellungspunkte auf einen vorherigen Zustand zurückzuführen. Die Systemdateien und die Konfigurationsdateien werden zurückgesetzt. Dateien wie Bilder, Musik-Dateien und Videos sind normalerweise nicht betroffen. Aber manchmal wird dieser Vorgang auch zu einem Datenverlust führen. Die Dateien, welche nach dem Wiederherstellungspunkt erstellt werden, können bei der Wiederherstellung auch verloren gehen, z.B., System Dateien, Programme, Dateien auf dem System-Laufwerk und Registrierungseinstellungen. Darunter haben wir auf gelistet, welche Daten von der Systemwiederherstellung betroffen sind.

Betroffene Dateien:

  • Installierte Windows Programme
  • Systemdateien
  • Registrierungseinstellungen
  • Windows Updates
  • Auf dem Desktop gespeicherte Dateien

Nicht betroffene Dateien:

  • Antivirus Software
  • Auf C: Partition gespeicherte Dokumente
  • Persönliche Dateien wie Bilder, E-Mails
  • Virus, Malware

Führen Sie die folgenden Schritten durch und Sie können mehr erfahren, welche Dateien Sie bei der Systemwiederherstellung verlieren werden.

  1. Drücken Sie Windows + R Tasten, um den “Ausführen” Fenster zu öffnen;
  2. Geben Sie “rstrui.exe” ein und drücken Sie Enter. Dann wird Systemwiederherstellung geöffnet;
  3. Wählen Sie “Anderen Wiederherstellungspunkt auswählen” (Windows 10/8) oder “Weitere Wiederherstellungspunkt anzeigen” (Windows 7);
  4. Klicken Sie auf “Weiter” und schauen Sie, welche Dateien bei der Wiederherstellung betroffen werden.

2 Lösungen - Systemwiederherstellung ohne Datenverlust durchführen

Wenn Sie die Systemwiederherstellung ohne Datenverlust ausführen wollen, haben wir zwei effektive Lösungen für Sie gefunden.

Lösung 1. Stellen Sie sicher, ob die Systemwiederherstellung benötigt ist.

Wenn Sie auf einen schwerwiegenden Problem wie Absturz gestoßen sind, führen Sie die Systemwiederherstellung nicht sofort aus. Sie können zuerst eine Software zur Datenrettung ausprobieren. Im Internet können Sie viele Programme finden. Um Ihre Zeit zu sparen, empfehlen wir Ihnen eine professionelle Datenrettungsoftware- EaseUS Data Recovery Wizard Free. Mithilfe der Software können Sie die meisten verlorenen Dateien wiederherstellen.

Laden Sie die Software herunter und starten Sie die Wiederherstellung wie folgt.

1. Wählen Sie den Speicherplatz aus, wo Sie Ihre Daten nach einer Systemwiederherstellung verloren haben. Dann beginnen Sie mit der Suche, in dem Sie auf Scan klicken.

Schritt 1: Speicherplatz der verlorenen Daten auswählen

2. Das Programm listet zunächst alle gelöschten Dateien auf. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte Sektor für Sektor durchleuchtet, um noch mehr wiederherstellbaren Dateien zu finden. Wenn Sie die von Ihnen gewünschten Dateien gefunden wurden, stoppen Sie den Scan und beginnen Sie mit der Wiederherstellung.

Datenrettung nach der Systemwiederherstellung - Scanprozess

3. Nun sehen Sie die Vorschau. Filtern Sie die Scan-Ergebnisse, suchen Sie durch den Verzeichnisbau auf der linken Seite und wählen Sie Ihre Daten zur Wiederherstellung aus. Klicken Sie dann auf Wiederherstellen. Wenn Sie Ihre Daten im Verzeichnisbaum nicht auffinden können, können Sie oben auf „RAW“ Ordner klicken, um Dateien zu durchuchen, deren Metadaten beschädigt oder verloren gegangen sind.

Tipps: Es empfiehlt sich, alle wiederhergestellten Dateien auf einer anderen Festplatte speichern, um zu vermeiden, dass durch einen Fehler die Daten doch noch überschrieben werden können.

Schritt 3: Gefundene Daten in der Vorschau sehen und wiederherstellen

  Free DownloadWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free DownloadMac Version
Datenrettung in 3 Schritten

Lösungen 2. Sichern Sie die wichtigen Dateien vor der Wiederherstellung

Sie können auch die Sicherungskopien der wichtigen Dateien erstellen. Die Backups können Ihnen helfen, die Systemwiederherstellung ohne Datenverlust anzufertigen. Wenn Sie die Backups einfach und schnell erstellen wollen, können Sie EaseUS Todo Backup Free versuchen. Mit nur einigen Klicks können Sie die Backups einer Partition oder einer Festplatte erhalten.

Hinweis: Wenn Sie Systemwiederherstellung zurücksetzen und die Systemwiederherstellung gelöschte Daten retten wollen, klicken Sie auf diesen Link. Der Artikel kann Ihnen vollständige und effektive Lösungen anbieten.