> How To > Daten wiederherstellen > Problembehandlung: BAD_POOL_HEADER Fehler

Problembehandlung: BAD_POOL_HEADER Fehler

Zusammenfassung:

Sind Sie auf den “BAD_POOL_HEADER Fehler” Fehler gestoßen und wollen Sie diesen Fehler ohne Datenverlust beheben? In diesem Artikel finden Sie eine effektive Lösungen für diesen Bluescreen Fehler.

  Free DownloadWin Version   Free DownloadMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten

Wie der unmountable_boot_volume Fehler ist der “BAD_POOL_HEADER” Fehler auch eine Sorte des Bluescreen Fehlers. Der Fehler kommt immer mit der Fehlermeldung an:

Auf diesem PC ist ein Problem aufgetreten. Er muss neu gestartet werden. Es werden einige Fehlerinformationen gesammelt, und dann wird ein Neustart ausgeführt.

BAD_POOL_HEADER Fehler

Dieser Fehler tritt oft auf, wenn Benutzer neue Hardware oder Software auf dem Computer installiert haben. Während der Installation kann das Problem auch auftreten. Alte oder kaputte Gerätetreiber, beschädigte Systemdateien, Virenangriff oder Treiberkonflikt nach der Installation sind mögliche Gründe für diesen Fehler. Dann wie kann man diesen BAD_POOL_HEADER Fehler reparieren? Wir haben eine 2-Schritte Anleitung geschrieben. Falls Sie Daten bei der Reparatur des Bluescreen Fehlers verloren haben, können wir Ihnen auch eine Lösung für die Datenrettung anbieten.

Teil 1. BAD_POOL_HEADER Fehler reparieren

Schritt 1. Gerätetreiber aktualisieren

  1. Gehen Sie zu “Systemsteuerung” > “Hardware und Sound” > “Geräte und Drucker”;
  2. Rechtsklicken Sie auf Ihren Computer > wählen Sie “Geräteinstallationseinstellungen” aus;
  3. Wählen Sie “Ja (empfohlen)” aus > klicken Sie auf “Änderungen speichern”;
  4. Dann folgen Sie den Schritten auf dem Bildschirm.

Schritt 2. RAM überprüfen

  1. Klicken Sie auf Start > geben Sie “Memory Diagnostic” ein;
  2. Rechtsklicken Sie darauf > wählen Sie “Als Administrator ausführen”;
  3. Folgen Sie den Schritten auf dem Bildschirm.

Teil 2. Daten retten, wenn der Fehler “BAD_POOL_HEADER” auftritt

Nachdem Sie die oben genannten 2 Lösungen versucht haben, befindet sich der Fehler noch auf dem Computer? Vielleicht müssen Sie dann Windows neu installieren. Falls Sie die Hilfe bei der Datenrettung brauchen, können Sie EaseUS Data Recovery Wizard WinPE herunterladen und den Computer zum normalen Zustand bringen.

  1. Schritt 1. Laden Sie EaseUS Data Recovery Wizard mit Bootable Media herunter. Dann können Sie mithilfe der Software ein bootfähiges Laufwerk erstellen. Wählen Sie aus, auf einem USB oder einer CD/DVD zu erstellen.

    Bootfähiges Laufwerk erstellen.

    Schritt 2. Dann schließen Sie den Datenträger an den fehlerhaften PC an und starten Sie diesen Computer. Beim Start drücken Sie mehr Male F8 oder F10, um BIOS zu öffnen und den Computer von dem Laufwerk zu booten.

    Schritt 3. Nach dem Start wird EaseUS Data Recovery Wizard automatisch geöffnet. Wählen Sie einen Speicherplatz aus, von dem Ihre Daten verloren wurden, und klicken Sie dann auf "Scan". Das Programm wird den Ort scannen, um Ihre Daten aufzufinden.

    Den Speicherplatz auswählen.

    Schritt 4. Die Software listet zunächst alle bestehenden und gelöschten Dateien auf. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte durchleuchtet, um alle wiederherstellbaren Dateien zu finden.

    Die Festplatte scannen.

    Schritt 5. Suchen Sie nach Ihren Daten im Verzeichnisbaum links oder oben rechts in der Suchleiste. Wählen Sie die gewünschten Dateien aus und klicken Sie auf “Wiederherstellen”, damit Sie die Daten wieder bekommen. Wenn Sie Ihre Dateien hier nicht finden können, schauen Sie oben unter "RAW und Andere". Speichern Sie diese Daten auf einer externer Festplatte. Sonst können die originalen Daten überschrieben werden.

    Dateien auswählen und wiederherstellen.

  Free DownloadWin Version   Free DownloadMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten