by Katrin Updated am 20.02.2020, 15:45  Speichermedien wiederherstellen

Externe Festplatte reagiert nicht - Was tun?

Zusammenfassung:

Externe Festplatte reagiert nicht mehr oder startet nicht, nachden Sie die Festplatte an den PC angeschlossen haben? Kann Ihr PC nicht gelesen oder erkantn werden? Wir haben einige effektive Lösungen gefunden. Mithilfe davon können Sie das Problem ohne Datenverlust lösen.

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten
 

Externe Festplatte reagiert nicht mehr. Was tun?

Nachdem Sie eine externe Festplatte, einen USB-Stick, eine SD-Karte und andere Speichergeräte an den PC angeschlossen haben, reagiert der Datenträger aber nicht? Ihre externe Festplatte wird plötzlich im Windows Explorer nicht angezeigt oder richtig erkannt? Das Problem kann utner Windows manchmal auftreten. Sie brauchen nicht, diese alte Festplatte sofort zu wechseln. Denn Sie werden alle Ihre wertvollen Daten darauf verlieren.

In diesem Artikel können Sie einige effektiven Lösungen finden, um diesen Fehler ohne Datenverlust zu beheben. Diese Lösungen gelten auch dafür, wenn Ihr anderes Speichergerät wie SD-Karte nicht mehr angezeigt wird.

Tipp
Vor der Reparatur können Sie ein anderes USB-Kabel benutzen oder den Datenträger an einen anderen Computer anschließen. Damit können Sie sicherstellen, ob USB-Anschluss kaputt ist. Wenn es nicht der Fall ist, führen Sie die folgenden Lösungen durch.

Schnelle Lösung: Die Energieeinstellungen überprüfen

1. Drücken Sie Windows + R Tasten, um den Ausführen Fenster zu öffnen.

2. Geben Sie devmgmt.msc ein, und klicken Sie dann auf Enter. Der Geräte-Manager wird geöffnet.

3. Doppel klicken Sie auf "USB-Controller".

4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "USB Root Hub" und wählen Sie "Eigenschaften" aus. Klicken Sie auf "Energieverwaltung"

5. Wählen Sie die Option "Der Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen" und klicken Sie auf "OK".

Festplatte Energieeinstellungen überprüfen.

Notiz: Wenn Ihre externe Festplatte physisch beschädigt ist, bringen Sie bitte Ihr defektes Laufwerk zu einem Service Anbieter für eine manuelle Reparatur. Wenn es nicht der Fall ist und die externen Festplatte noch nicht startet oder funktioniert, folgen Sie einfach den Schritten unten, um Problem jetzt zu beheben.

Teil 1. Externe Festplatte reparieren, die nicht reagiert oder startet

Der erste Schritt für die Reparatur der externen Festplatte ist, das Laufwerk wieder in "Computer" oder "Dieser PC" sichtbar oder erkennbar zu machen. Aber wie? Versuchen Sie die folgenden 3 Lösungen.

Lösung 1. Den PC/Laptop im abgesicherten Modus starten

Manchmal wenn externe Festplatte, USB Stick oder SD-Karte nicht angezeigt wird, könnte das Problem an dem PC liegen. Deswegen können Sie den PC oder das Laptop in abgesicherten Modus neustarten und dann überprüfen, wo das Problem genau existiert.

Lösung 2. Die Datenträgerprüfung ausführen

Sie haben zwei Optionen, um Fehler auf der Festplatte zu überprüfen und zu beheben. Sie können die Überprüfung durch eine kostenlose Partition Manager Software oder das Windows eingebaute Programm "CMD" durchführen.

  • Option 1. Die Festplatten Fehler durch EaseUS Partition Manager prüfen und beheben

Laden Sie EaseUS Partition Master Free auf dem PC herunter und folgen Sie den Schritten.

Schritt 1. Schließen Sie Ihr Gerät wie externe Festplatte, SD-Karte oder USB-Stick an Ihren PC an. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät von dem Computer oder von EaseUS Partition Master erkannt werden kann.

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition, auf der sich die Fehler befinden, und wählen Sie "Dateisystem überprüfen" aus.

Fehler auf SD/USB/externen Festplatte überpüfen - Schritt 1

Schritt 3. Die Funktion "Dateisystem überprüfen" wird Fehler auf der ausgewählten Partition prüfen und beheben. Klicken Sie auf "Start", um die Überprüfung zu starten.

Fehler auf SD/USB/externen Festplatte überpüfen - Schritt 2

Schritt 4. Der Prozess wird eine Weile dauern. Warten Sie mit Geduld, bis die Überprüfung endet. Klicken Sie anschließend auf "Fertigstellen".

Fehler auf SD/USB/externen Festplatte überpüfen - Schritt 3

  • Option 2. CMD ausführen und Fehler auf externen Festplatte manuell beheben

1. Öffnen Sie Eingabeaufforderung und geben Sie ein: chkdsk /f c: (ersetzen Sie c mit einem Laufwerksbuchstaben Ihrer externen Festplatte);

2. Drücken Sie Enter, um den Prüfvorgang ausführen zu lassen.

3. Wenn es fertig ist, geben Sie den Befehl ein: exit und drücken Sie Enter, um den Vorgang abzuschließen.

Danach könnte Ihre externe Festplatte wieder angezeigt werden. Wenn es noch nicht funktioniert, kann Methode 3 Ihnen helfen.

Lösung 3. Den USB-Controller deaktivieren und wieder aktivieren

1. Klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen.

2. Geben Sie devmgmt.msc ein, und klicken Sie dann auf OK. Der Geräte-Manager wird geöffnet.

3. Erweitern Sie USB-Controller. Möglicherweise müssen Sie in der Liste nach unten blättern, um das Element zu finden.

4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den ersten USB-Controller unter USB-Controller, und klicken Sie anschließend auf Deinstallieren, um ihn zu entfernen.

Festplatte deinstallieren

5. Wiederholen Sie Schritt 4 für jeden USB-Controller in der Liste USB-Controller.

6. Starten Sie den Computer neu. Nach dem Start des Computers führt Windows automatisch eine Suche nach geänderter Hardware durch und installiert alle deinstallierten USB-Controller neu.

7. Testen Sie das USB-Gerät, um zu überprüfen, ob es funktioniert.

Wenn Sie ähnliche Probleme auf Ihrem USB Stick, Ihrer SD-Karte oder Festplattenpartition haben, können Sie auch die obigen Methode führen um die Probleme leicht und einfach zu beheben.

Teil 2. Daten nach der Festplatte Reparatur wiederherstellen

Wenn Sie noch nicht auf Ihre Daten zugreifen, nachdem Sie das Problem behoben haben, können Sie professionelle Datenrettungs-Software versuchen - EaseUS Data Recovery Wizard um alle Daten zu finden und wiederherstellen.

Schritt 1. Lassen Sie Ihre externe Festplatte immer an den Computer angeschlossen. Dann starten Sie EaseUS Data Recovery Wizard.

Schritt 2. Wählen Sie die externe Festplatte aus und klicken Sie dann auf "Scan". Das Programm wird Ihre HDD scannen, um alle verlorene Daten aufzufinden.

Ihre SSD auswählen und auf Scan klicken

Schritt 3. Das Programm listet zunächst alle gelöschten Dateien auf. Dann wird die gesamte SSD Sektor für Sektor durchgesucht, um mehr wiederherstellbaren Dateien zu finden. Wenn Ihre gewünschten Dateien gefunden wurden, stoppen Sie den Scan.

Das Programm wird die HDD scannen

Schritt 4. Nun sehen Sie die Vorschau. Filtern Sie die Scan-Ergebnisse, suchen Sie durch den Verzeichnisbau auf der linken Seite. Wählen Sie die benötigten Dateien aus und klicken Sie auf Wiederherstellen. Können Sie Ihre Daten im Verzeichnisbaum nicht auffinden? Schauen Sie die aufgelisteten Dateien in „RAW“ Ordner.

Ihre verlorenen Daten wiederherstellen

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten

EaseUS Data Recovery Wizard kann Ihnen bei vielen anderen Fällen helfen und Ihre Daten retten, wie z.B. wenn Sie Daten auf anderen Speichermedien wie USB-Stick oder SD-Karte wiederherstellen möchten.

Teil 3. Die externen Festplatte um weiter zu nutzen formatieren

Um zu garantieren, dass Sie die externen Festplatte wieder benutzen können, wird es empfohlen, das Laufwerk mit der Datenträgerverwaltung zu formatieren:

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Diesen PC/Computer und wählen Sie Verwalten;

2. Gehen Sie zur Datenträgerverwaltung. klicken Sie mit der rechten Maustaste auf externe Festplatte, USB Stick oder SD-Karte;

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte und wählen Sie "Formatieren".

Festplatte formatieren

4. Sie können das Dateisystem Ihrer externen Festplatte in NTFS oder FAT32 formatieren, um Daten wieder darauf zu speichern.