by Mako Updated am 25.10.2019, 15:19  Speichermedien wiederherstellen

Endgültig gelöschte Dateien von USB wiederherstellen - Ohne Software

Zusammenfassung:

Hier haben wir Ihnen 3 Lösungen versammelt, damit Sie die endgültig gelöschte Dateien von USB wiederherstellen können. Besonders für die Benutzer, die die Datenrettung ohne die Hilfe einer Software ausführen wollen, kann diese Seite effektive Lösungen anbieten.

  Free DownloadWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free DownloadMac Version
Datenrettung in 3 Schritten
 

Wenn man die Daten auf einem USB Laufwerk, einem Pendrive, einer Speicherkarte und HDD/SSD mit “Shift + Delete” gelöscht hat, werden sie nicht in den Ordner Papierkorb verschoben, sondern unwiderruflich gelöscht. Deswegen kann man solche Daten nicht manuell wiederherstellen. Diese Seite wird Ihnen einige Lösungen anbieten, egal mit Hilfe einer Software oder nicht können Sie die endgültig gelöschte Dateien von USB wiederherstellen können.

Teil 1. Endgültig gelöschte Dateien von USB wiederherstellen - Ohne Software

Wenn Sie mit keinen Software die dauerhaft gelöschte Daten wiederherstellen wollen, hier bieten wir Ihnen 2 effektive Lösungen. Folgen Sie den Schritten.

Lösung 1. Die Wiederherstellung durch regedit wiederherstellen

  1. Bei Start geben Sie “regedit” ein und öffnen Sie es;
  2. Folgen Sie den Schritten: HEKEY > LOCAL > MACHIME > SOFTWARE >microsoft> WINDOWS > CURRENTVERSION / EXPLORER / DESKTOP / NAMESPACE;
  3. Im leeren Bereich rechtsklicken Sie und wählen Sie “neu” > “Schlüssel”;
  4. Nennen Sie den Ordner “645FFO40—5081—101B—9F08—00AA002F954E” um;
  5. Im rechten Bereich ändern Sie “Standard” und wählen Sie “Ändern”. Geben Sie “Papierkorb” ein;
  6. Speichern Sie die Änderung und schließen Sie den Fenster. Jetzt neu starten Sie den Computer und die verloren gegangene Daten sollten zurückgeholt werden.

Lösung 2. Durch Vorgängeversionen die Dateien von USB wiederherstellen

  1. Erstellen Sie einen Ordner oder ein Dokument auf den gleichen Speicherplatz mit dem gleichen Namen;
  2. Rechtsklicken Sie darauf und wählen Sie “Eigenschaften” > “Vorängerversionen”;
  3. Dann sind die vorherige Versionen aufgelistet. Wählen Sie die erwünschte Version und klicken Sie auf “Wiederherstellen”.

Tipp: Wenn Sie nur einige Dateien in einem Ordner wiederherstellen wollen, können Sie so machen: wählen Sie den Ordner > klicken Sie auf “öffnen” > dann rechtsklicken Sie auf die Datei und wählen Sie “kopieren” > fügen Sie die Datei auf einem anderen Ort ein. 

Teil 2. Endgültig gelöschte Dateien mit EaseUS Datenrettung Software retten

Wenn die erste 2 Lösungen nicht helfen oder Sie sich für einige Risiken befürchten, können Sie dann die Datenrettung mit einer sichere Software führen. EaseUS Data Recovery Wizard Free ist eine professionelle Drittanbieter Datenrettung Software, die den Benutzern von einem Datenverlust vollständige Lösungen anbietet. Das Programm ermöglicht Ihnen auch, die dauerhaft gelöschte USB Stick Daten wiederherstellen zu können.

Schritt 1. Verbinden Sie Ihren USB-Stick mit Ihrem PC. Starten Sie EaseUS Data Recovery Wizard. Wählen Sie das Laufwerk aus und klicken Sie auf "Scan".

Den USB-Stick auswählen.

Schritt 2. EaseUS Data Recovery Wizard wird zunächst alle gelöschten Dateien auflisten. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte gescannt, um alle wiederherstellbaren Dateien aufzufinden.

Den USB-Stick scannen.

Schritt 3. Suchen Sie nach Ihren verlorenen Daten im Verzeichnisbaum links oder oben rechts in der Suchleiste. Wählen Sie Ihre Dateien aus und klicken Sie auf “Wiederherstellen”. Wenn Sie die Dateien hier nicht finden können, schauen Sie oben unter „RAW“ Ordner. Es wird empfohlen, alle wiederhergestellten Dateien auf einem anderen Ort zu speichern, um zu vermeiden, dass durch einen Fehler die Daten doch noch überschrieben werden können.

Den USB-Stick wiederherstellen.

  Free DownloadWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free DownloadMac Version
Datenrettung in 3 Schritten