> How To > Daten wiederherstellen > Wie kann man nicht funktionierte Windows 10 Kamera reparieren?

Wie kann man nicht funktionierte Windows 10 Kamera reparieren?

Zusammenfassung:

Die Kamera App unter Windows 10 zufällig funktioniert nicht? Alle Fotos und Videos sind von der Kamerarolle verschwunden? Der Artikel wird den Benutzern eine professionelle und sichere Lösung anbieten, damit sie eine nicht funktionierte Windows 10 Kamera reparieren können.

  Free DownloadWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free DownloadMac Version
Datenrettung in 3 Schritten
 

Windows 10 Kamera funktionert nicht

Die Windows 10 Kamera App stoppt plötzlich zu arbeiten? Funktioniert die Webcam nicht? Sind die Fotos und Videos in dieser App auch verschwunden?

Wenn Sie die Fehlermeldung “Es ist ein Fehler aufgetreten” auch bekommst, heißt es, dass diese Kamera unter Windows 10 wegen einige Fehler nicht meht geht. In diesem Fall kann man auf die Fotos und Videos in der Kamera-App nicht zugreifen. Wenn man solche Daten noch benötigen, wie kann man dieses Problem lösen?

Hinweis:
Einige Laptops und tragbare Geräte verfügen über einen physischen Schalter oder Knopf, mit dem die Kamera ein- oder ausgeschaltet werden kann. Wenn Ihr Gerät ausgeschaltet ist, erkennt es nicht, dass eine Kamera installiert ist. Wenn Ihr Computer über einen Schalter oder eine Taste verfügt, stellen Sie sicher, dass er eingeschaltet ist, bevor Sie die Kamera verwenden.

Windows 10 Kamera funktionert nicht - So beheben Sie den Fehler

Der Artikel zeigt Ihnen effektive Lösungen an, wie Sie die nicht funktionierte Windows 10 Kamera reparieren und Ihre Daten wiederherstellen können.

Methode 1. Suchen Sie zuerst nach Updates der Kemera

Bevor Sie die aufgelisteten möglichen Lösungen durcharbeiten, sollten Sie diese zuerst durchführen:

  • Suchen Sie nach Aktualisierungen. Wählen Sie Start und dann Einstellungen > Update & Sicherheit > Windows Update > Nach Updates suchen. Wenn die Option Optionale Updates anzeigen angezeigt wird, wählen Sie sie aus, um zu sehen, ob Updates für Ihre Kamera verfügbar sind. Lassen Sie die Installation der verfügbaren Updates zu, und starten Sie Ihr Gerät neu, wenn es bereit ist.
  • Wenn Sie Ihr Gerät nicht neu gestartet haben, seit die Kamera nicht mehr funktioniert, wählen Sie Start und dann Strom > Neustart.
  • Testen Sie Ihre Kamera mit der Kamera-App. Wählen Sie Start und dann Kamera aus der Liste der Apps. Wenn Sie aufgefordert werden, den Zugriff auf die Kamera zuzulassen, wählen Sie Ja. Wenn die Kamera in der Kamera-App funktioniert, liegt das Problem möglicherweise bei der App, die Sie verwenden möchten.

Methode 2. Einstellungen für die Kamera-App ändern

Wenn die Kamera-Anwendung nicht mehr funktioniert, müssen Sie die Datenschutzeinstellungen überprüfen, die den Zugriff der Kamera-Anwendung auf Ihre Webcam blockieren könnten.

Öffnen Sie dazu die Einstellungen und klicken Sie auf die Kategorie Datenschutz. Wählen Sie Kamera unter dem Abschnitt App-Berechtigungen auf der linken Seite. Auf der rechten Seite müssen Sie die Einstellung "Zulassen, dass Apps auf Ihre Kamera zugreifen" einschalten. Scrollen Sie nach unten, um die Kamera-App zu finden und ihr den Zugriff auf die Webcam zu erlauben.

Einstellungen für die Kamera-App ändern

Nachdem Sie den Zugriff auf die Kamera erlaubt haben, gehen Sie zu Auswählen, welche Apps auf Ihre Kamera zugreifen können, und schalten Sie den Kamerazugriff für die gewünschten Anwendungen ein. Nur Anwendungen, die aus dem Microsoft Store installiert wurden, werden in dieser Liste angezeigt.

Methode 3. Überprüfen Sie Ihre Hardware-Treiber - 4 Lösungen

In diesem Teil zeigen wir Ihnen 4 Lösungen, um die Hardware-Treiber de Kemera zu überprüfen.

1. Versuchen Sie einen anderen USB-Anschluss und scannen Sie nach Hardware-Änderungen

Wenn Sie eine externe Kamera verwenden, versuchen Sie zunächst, diese mit einem anderen USB-Anschluss an Ihrem Gerät zu verwenden. Wenn das nicht funktioniert oder Ihre Kamera in Ihr Gerät eingebaut ist, versuchen Sie dies:

  • Wählen Sie Start , geben Sie den Gerätemanager ein und wählen Sie ihn dann aus den Suchergebnissen aus.
  • Suchen Sie Ihre Kamera unter Kameras, bildgebende Geräte oder Sound-, Video- und Gamecontroller.
  • Wenn Sie Ihre Kamera nicht finden können, wählen Sie das Menü "Aktion" und dann "Nach Hardware-Änderungen suchen".
  • Warten Sie, bis die aktualisierten Treiber gescannt und neu installiert wurden, starten Sie Ihr Gerät neu und versuchen Sie dann erneut, die Kamera-Anwendung zu öffnen.
  • Wenn diese Schritte Ihr Problem nicht beheben, fahren Sie mit den nächsten Schritten fort.

2. Prüfen Sie auf einen inkompatiblen Kameratreiber

Einige ältere Kameras, die für ältere Geräte entwickelt wurden, sind nicht mit Windows 10 kompatibel. Hier erfahren Sie, wie Sie überprüfen können, ob Ihre Kamera kompatibel ist:

  • Suchen Sie im Geräte-Manager unter Kameras, Bildgebende Geräte oder Sound-, Video- und Gamecontroller nach Ihrer Kamera.
  • Halten Sie den Namen Ihrer Kamera gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf), und wählen Sie dann Eigenschaften.
  • Wählen Sie das Register Treiber, klicken Sie auf die Schaltfläche Treiber-Details und suchen Sie nach einem Dateinamen, der stream.sys enthält. Wenn er vorhanden ist, wurde Ihre Kamera vor Windows 7 entworfen, und Sie müssen sie durch eine neuere Kamera ersetzen.
  • Wenn Sie keinen Dateinamen finden, der stream.sys enthält, fahren Sie mit den nächsten Schritten fort.

3. Webcam-Treiber zurücksetzen oder aktualisieren

Wenn Ihre Kamera nach einem Update nicht mehr funktioniert, versuchen Sie diese Schritte:

Inkompatible oder veraltete Treiber können ebenfalls dazu führen, dass die Kamera-Anwendung nicht funktioniert. Wenn das Problem nach dem letzten Windows 10-Upgrade auftrat, versuchen Sie, Ihren Webcam-Treiber auf die vorherige Version zurückzusetzen:

  • Öffnen Sie einfach den Geräte-Manager, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Webcam-Gerät und wählen Sie Eigenschaften.
  • Gehen Sie auf die Registerkarte Treiber und klicken Sie dann auf Treiber zurücksetzen.
  • Wählen Sie den entsprechenden Grund, warum Sie auf alte Treiber zurücksetzen möchten, und klicken Sie auf Ja.
  • Starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob die Kamera-Anwendung funktioniert oder nicht.

4. Kameratreiber deinstallieren und nach Hardware-Änderungen suchen

Halten Sie im Geräte-Manager Ihre Kamera gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste), und wählen Sie dann Eigenschaften.
Wählen Sie die Registerkarte "Treiber" und dann "Gerät deinstallieren". Aktivieren Sie das Kontrollkästchen zum Löschen der Treibersoftware für dieses Gerät und wählen Sie dann OK.
Wählen Sie im Geräte-Manager im Menü Aktion die Option Nach Hardware-Änderungen suchen.
Warten Sie, bis die aktualisierten Treiber gescannt und neu installiert sind, starten Sie Ihren PC neu, und versuchen Sie dann erneut, die Kamera-Anwendung zu öffnen.

Extra-Tipp: Daten wiederherstellen, wenn Windows 10 Kamera funktioniert nicht

Hier schlagen wir Ihnen vor, Ihre Fotos und Videos in dieser App zu retten, wenn Windows 10 Kamera funktioniert nicht. Die Datenrettung benötigt nur eine kostenlose Datenrettungssoftware - EaseUS Data Recovery Wizard Free. Es kann 2GB von Fotos und Videos auf Windows kostenlos wiederherstellen. Außerdem mit der kostenloser Datenrettungssoftware kann man in einfachen Schritten Windows 10 gelöschte Dateien wiederherstellen.

Aber wenn die Daten, die Sie wiederherstellen wollen, mehr als 2GB sind, können Sie die Datenrettung mit anderen Versionen der EaseUS Data Recovery Software versuchen.

Schritt 1. Starten Sie die Software und wählen Sie die Festplatte aus, in der Sie die Dateien verlorenen. Dann klicken Sie auf „Scan“.

Verlorene Dateien wiederherstellen - Schritt 1 - Scan

Schritt 2. Nach dem Scan lassen sich alle gefundenen Dateien im Verzeichnisbaum auf der linken Seite auflisten. Klicken Sie „Filter“ > „Verlorene Daten“, damit Sie alle verlorenen Dateien in der Vorschau betrachenten können. Sollten Sie Ihre verlorenen Daten nicht finden, suchen Sie den Dateinamen im Suchfeld oder schauen Sie in „RAW“ Ordner durch.

Verlorene Dateien wiederherstellen - Schritt 2 - Filtern

Schritt 3. Nachdem alle verlorenen Daten ausgewählt worden sind, klicken Sie auf „Wiederherstellen“. Tipps: Bitte speichern Sie die wiederhergestellten Daten an anderer Festplatte, um die weitere Daten-Überschreibung zu vermeiden.

Verlorene Dateien wiederherstellen - Schritt 3 - Wiederherstellen

  Free DownloadWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free DownloadMac Version
Datenrettung in 3 Schritten