> How To > Daten wiederherstellen > Problembehandlung: Microsoft Outlook funktioniert nicht mehr

Problembehandlung: Microsoft Outlook funktioniert nicht mehr

Zusammenfassung:

Microsoft Outlook funktioniert nicht mehr oder reagiert es beim Start nicht? In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie das Problem behandeln, um nicht funktionierendes Microsoft Outlook zu reparieren, und verschwundene Dateien wiederherstellen.

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten
 

Microsoft Office Outlook funktioniert nicht mehr. Wie behebe ich den Fehler?

Wie andere Programme kann Microsoft Outlook nicht mehr funktionieren oder abstürzen, wenn Benutzer Mails absenden, öffnen oder lesen. Dieses Problem kann bei Microsoft Outlook 2007, 2010, 2013, 2016 auftreten. Um den Fehler "Microsoft Outlook funktioniert nicht mehr" und "Outlook reagiert nicht mehr" zu beheben, haben wir einige Lösungen in diesem Artikel gesammelt.

Microsoft Outlook funktioniert nicht mehr

So beheben Sie den Fehler 'Microsoft Outlook funktioniert nicht mehr' - 5 Methoden

Wenn Microsoft Outlook plötzlich grau wird und den Fehler 'Keine Rückmeldung' oder 'Microsoft Outlook funktioniert nicht mehr' meldet, können Sie die folgenden Workarounds verwenden, um das Problem zu beheben.

Methode 1. Fehlerhafte Add-Ins im abgesicherten Modus entfernen

Schritt 1. Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R, um das Dialogfeld Ausführen aufzurufen. Geben Sie Outlook.exe /safe ein und drücken Sie die Eingabetaste, um in den abgesicherten Modus zu gelangen.

Schritt 2. Gehen Sie zu "Datei" > "Outlook-Optionen" > "Add-Ins" > "Los".

Outlook Add-Ins entfernen

Schritt 3. Entfernen Sie im Popup-Fenster alle Add-Ins von Drittanbietern und behalten Sie die benötigten Microsoft-Add-Ins bei.

Methode 2. Ereignisanzeige verwenden

Sie können die Ereignisanzeige verwenden, um in Ereignisprotokollen die Gründe zu diagnostizieren, warum Outlook nicht mehr funktioniert.

Schritt 1. Geben Sie in das Windows-Suchfeld Ereignisanzeige ein, und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 2. Erweitern Sie "Windows-Protokolle" im Ereignisanzeigefenster und wählen Sie dann "Anwendung". Finden Sie in der Zeile Quelle mit den Namen "Outlook", "Windows Error Reporting" oder "Application Error" heraus. Ermitteln Sie die Gründe, suchen Sie die Fehlerdatei und löschen Sie sie.

Wenn Sie hier keine nützlichen Informationen finden und Outlook weiterhin nicht funktioniert, ergreifen Sie weiterhin die folgenden Lösungen, um das Problem zu lösen.

Methode 3. Ein neues Outlook-Profil erstellen

Schritt 1. Gehen Sie zu "Systemsteuerung" > "Mail" bzw "E-Mail". Falls Sie eine gestaffelte Übersicht eingestellt haben, anstatt einer alphabetischen Listen-Ansicht, müssten Sie zuerst auf den Bereich "Benutzerkonten" klicken bevor Sie "Mail" finden.

Schritt 2. Klicken Sie im neuen Dialogfeld auf "Profil anzeigen" > "Hinzufügen" und geben Sie einen Profilnamen ein. Klicken Sie auf "OK", um fortzufahren.

neues Outlook-Profil erstellen

Schritt 3. Geben Sie das E-Mail-Konto ein, und klicken Sie auf "Weiter".

Schritt 4. Legen Sie nun das neu erstellte Profil als Standard-E-Mail-Profil an. Starten Sie dann Ihr Outlook neu.

Methode 4. Microsoft Office reparieren

Dieser Vorgang prüft und repariert alle Fehler, die dazu führen könnten, dass Microsoft Outlook nicht mehr funktioniert oder nicht mehr reagiert.

Schritt 1. Schließen Sie alle laufenden Office-Anwendungen.

Schritt 2: Schließen Sie alle laufenden Office-Anwendungen. Öffnen Sie "Systemsteuerung", wählen Sie dort "Programme und Features".

Schritt 3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Microsoft Office. Wählen Sie "Ändern" > "Schnellreparatur" > "Reparieren". Starten Sie Outlook neu, nachdem der Reparaturvorgang abgeschlossen ist.

Office Schnellreparatur

Methode 5. Beschädigte PST-Datei mit SCANPST reparieren

Schritt 1. Drücken Sie die Tastenkombination Windows + E, um den Datei-Explorer zu öffnen. Suchen Sie in der Suchleiste nach SCANPST. Wenn Sie das Programm gefunden haben, doppelklicken Sie darauf, um es zu öffnen.

Schritt 2. Klicken Sie im Fenster des Microsoft Outlook Inbox Repair Tool auf "Durchsuchen", um die zu reparierende PST-Datei auszuwählen.

Beschädigte PST-Datei mit SCANPST reparieren

Schritt 3. Klicken Sie auf "Reparieren", um die beschädigte PST-Datei zu reparieren. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, starten Sie Outlook neu.

Beschädigte PST-Datei mit SCANPST reparieren

Verlorene/gelöschte E-Mails oder PST-Dateien mit Datenrettungssoftware wiederherstellen

Was sollten Sie tun, wenn die PST-Dateien verloren gehen oder beschädigt sind? Oder wie können Sie verloren gegangene Outlook-E-Mails wiederherstellen, die durch das Outlook-Problem nicht mehr funktionieren? Sie können eine Professionelle Datenrettungssoftware verwenden. EaseUS Data Recovery Wizard Pro kann Ihnen helfen, den Speicherplatz zu scannen und verschwundene Dateien herauszufinden. Laden Sie diese Software herunter und dann können Sie Outlook gelsöchte Mails wiederherstellen.

Schritt 1. Starten Sie das Datenrettungstool und wählen Sie den Speicherort, in dem Sie die Emails speicherten. Dann klicken Sie auf „Scan“.

Gelöschte E-Mails wiederherstellen - Schritt 1 - Festplatte wählen

Schritt 2. Nach dem Scan klicken Sie auf „Filtern“ > „Emails“, damit alle gefundenen Emails aufgelistet werden. Wenn Sie Ihre gewünschte Emails nicht finden, suchen Sie den Emailsnamen im Suchfeld oder schauen Sie „RAW“ Ordner.

Gelöschte E-Mails wiederherstellen - Schritt 2 - Vorschau

Schritt 3. Nachdem Sie alle Emails zur Wiederherstellung ausgewählt haben, klicken Sie auf „Wiederherstellen“. Hierbei müssen Sie die wiederhergestellten Emails an einem anderen Speicherort speichern, um die weitere Daten-Überschreibung zu vermeiden.

Gelöschte E-Mails wiederherstellen - Schritt 3 - Wiederherstellen

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten