> How To > Daten wiederherstellen > Problembehandlung: Windows 10 Schwarzer Bildschirm (Black Screen)

Problembehandlung: Windows 10 Schwarzer Bildschirm (Black Screen)

Zusammenfassung:

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen detailliette Situationen & entsprechende Lösungen, um den Fehler "Windows 10 Schwarzer Bildschirm" zu beheben. Windows 10 Black Screen kann auftreten, nachdem Sie das Windows 10 updated haben.

  Free DownloadWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free DownloadMac Version
Datenrettung in 3 Schritten
 

windows 10 schwarzer bildschirm

Einige Windows 10-PCs haben nach der Installation des Windows 10 Updates auf einem schwarzen Bildschirm neu gestartet. Dies erscheint zunächst beängstigend, aber glücklicherweise gibt es effektive Lösungen für Ihr Problem. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel die detaillierten Schritte zur Problembehandlungen, um Ihre Windows 10 Hardware und Software zu überprüfen und den Fehler "Windows 10 Schwarzer Bildschirm" (Black Screen) zu beheben.

Schwarzer Bildschirm vor der Anmeldung von Windows 10

Wenn Sie einem schwarzen Bildschirm vor der Anmeldung von Windows 10 haben, können Sie die folgenden Methoden versuchen, um den Fehler zu beheben.

Methode 1. Windows-Tastensequenz verwenden, um den Bildschirm aufzuwecken

Drücken Sie die CapsLock- oder NumLock-Taste und prüfen Sie, ob die Statusleuchte für die Taste leuchtet.

Statusleuchte leuchtet:

Wenn Sie einen PC mit einer Tastatur verwenden, drücken Sie gleichzeitig die Tastenkombination Windows-Logo + Strg + Umschalt + B. Wenn Windows reagiert, hören Sie einen kurzen Piepton, und der Bildschirm blinkt oder verdunkelt sich, während Windows versucht, den Bildschirm zu aktualisieren.

Wenn Sie ein Desktop verwenden, drücken Sie die Tastenkombination Strg + Alt + Löschen (Ctrl+Alt+Del), wählen Sie ein Konto aus und melden Sie sich an. Wenn Sie sich nicht anmelden können, wählen Sie auf dem Bildschirm Start > Strom > Neustart. Wenn auf Ihrem Bildschirm Windows-Start nicht angezeigt wird, halten Sie den Netzschalter Ihres PCs 10 Sekunden lang gedrückt, um ihn auszuschalten. Drücken Sie dann die Netztaste und lassen Sie sie wieder los, um Ihren PC wieder einzuschalten.

Statusleuchte nicht einschaltet:

Halten Sie die Netztaste an Ihrem PC 10 Sekunden lang gedrückt, um es auszuschalten, und ziehen Sie dann den Netzstecker. Schließen Sie den Adapter nach 30 Sekunden wieder an und starten Sie Ihren PC neu.

Wenn immer noch ein schwarzer Bildschirm gezeigt wird, versuchen Sie die Methode 2, um die Verbindung zwischen Ihrem PC und dem Monitor oder Bildschirm zu überprüfen.

Methode 2. Verbindung mit dem PC oder Monitor überprüfen

Es gibt wohl ein Problem bei der Verbindung mit Ihrem PC oder Ihrem Monitor. Sie können folgendes versuchen:

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Monitor richtig eingeschaltet.
  • Ziehen Sie das Kabel sowohl vom Monitor als auch vom PC ab und schließen Sie sie dann wieder fest an. Nachdem Sie das Kabel wieder angeschlossen haben, bewegen Sie Ihre Maus, um zu sehen, ob sich der Cursor auf Ihrem Bildschirm bewegt.
  • Wenn Sie ein Fernsehgerät an Ihren PC angeschlossen haben, stellen Sie sicher, dass es eingeschaltet und auf den Eingang für Ihren PC eingestellt ist.
  • Versuchen Sie den Anschluss an verschiedene Videoausgänge Ihres PCs. In vielen Fällen kann ein Treiber-Update Änderungen enthalten, die aus unbekannten Gründen das Videosignal an den falschen Port (DisplayPort, HDMI, DVI, Thunderbolt, VGA) senden können.
  • Wenn Sie Ihren eigenen Anzeigeadapter installiert und an Ihren Monitor angeschlossen haben, versuchen Sie, Ihren Monitor an das integrierte Video auf der Hauptplatine anzuschließen.

Schwarzer Bildschirm nach der Anmeldung bei Windows 10

Wenn Sie zum Anmeldebildschirm gelangt sind, Ihr Bildschirm dann aber schwarz wurde, versuchen Sie die folgenden Methoden.

Methode 1. Windows-Tastensequenz verwenden, um den Bildschirm aufzuwecken

Wenn Sie ein Gerät mit einer Tastatur verwenden, drücken Sie die Tastenkombination Windows Logo + Strg + Umschalt + B, Wenn Windows reagiert, hören Sie einen kurzen Piepton, und der Bildschirm blinkt oder verdunkelt sich, während Windows versucht, den Bildschirm zu aktualisieren.

Methode 2. Windows Explorer durch Task-Manager neu starten

Wenn sich nichts auf dem schwarzen Bildschirm befindet, versuchen Sie, den Windows Explorer-Prozess neu zu starten.

Um den Task-Manager zu öffnen und den Windows Explorer neu zu starten:

  • Wählen Sie Strg + Alt + Löschen und dann Task-Manager.
  • Suchen Sie auf der Registerkarte Prozesse nach Windows Explorer. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Windows Explorer und wählen Sie dann Neustart.
  • Wenn das nicht funktioniert hat, wählen Sie Datei in der oberen linken Ecke des Task-Managers und wählen Sie Neuen Task ausführen. Geben Sie explorer.exe ein und wählen Sie dann OK.

Wenn Sie immer noch einen schwarzen Bildschirm sehen, versuchen Sie die Schritte in Methode 3, um Ihren Grafikkartentreiber zurückzusetzen.

Methode 3. Grafikkartentreiber zurückzusetzen

  • Melden Sie sich bei Windows im abgesicherten Modus an.
  • Geben Sie Geräte-Manager in das Suchfeld auf der Taskleiste ein und wählen Sie ihn aus.
  • Suchen Sie Grafikkarte, wählen Sie den Pfeil, um ihn zu erweitern, klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Element darunter und wählen Sie Eigenschaften.
  • Wählen Sie die Registerkarte Treiber und wählen Sie dann Vorheriger Treiber > Ja.
  • Fahren Sie Ihren PC herunter und schalten Sie ihn dann wieder ein.

Methode 4. Grafikkartentreiber deinstallieren

Treiber-Updates für Windows 10 und viele Geräte (z. B. Netzwerkadapter, Monitore, Drucker und Grafikkarten) werden automatisch installiert, wenn Sie Windows 10 aktualisieren. Es ist wahrscheinlich, dass Sie bereits über den neuesten Treiber verfügen, aber wenn Sie einen schwarzen Bildschirm sehen, können Sie versuchen, den Treiber zu deinstallieren, um herauszufinden, ob er das Problem verursacht.

  • Starten Sie Ihren PC im abgesicherten Modus.
  • Geben Sie in das Suchfeld in der Taskleiste Geräte-Manager ein und wählen Sie ihn aus den Ergebnissen aus.
  • Suchen Sie Grafikkarte, wählen Sie den Pfeil, um ihn zu erweitern, klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Element darunter und wählen Sie Eigenschaften.
  • Wählen Sie die Registerkarte "Treiber" und dann "Gerät deinstallieren".
  • Wählen Sie OK.
  • Fahren Sie den PC herunter und schalten Sie ihn dann wieder ein.

Bootfähiges Medium erstellen, um auf den Windows 10-Computer zuzugreifen

Es kann eine schreckliche Erfahrung sein, wenn Ihr Windows 10-Rechner plötzlich am schwarzen Bildschirm hängen bleibt! Auf dem Rechner mit völlig schwarzem Hintergrund sollte es wirklich hilfreich sein, wenn Sie über ein bootfähiges USB- oder CD/DVD-Laufwerk verfügen, der es Ihnen erlaubt, wieder im Normalzustand auf den Rechner zuzugreifen, ohne den Aufwand einer Neuinstallation des Windows-Betriebssystems.

EaseUS Data Recovery Wizard with bootable Media kann Ihnen dabei helfen, den Computer mit schwarzem Bildschirm von einem bootbarten Notfallmedium zu booten und die verlorenen Daten wiederherzustellen.

  Free DownloadWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free DownloadMac Version
Datenrettung in 3 Schritten

Schritt 1. Laden Sie EaseUS Data Recovery Wizard mit Bootable Media herunter und erstellen Sie zuerst durch diese Software einen bootfähiges Laufwerk.

Bootfähiges Laufwerk erstellen.

Schritt 2. Schließen Sie das Laufwerk an den fehlerhaften PC an und starten Sie den Computer. Drücken Sie mehr Male F8 oder F10, um BIOS zu öffnen. Dann wählen Sie, den PC aus einem bootfähigen Laufwerk zu starten.

Schritt 3. Nach dem Start wird EaseUS Data Recovery Wizard geöffnet. Wählen Sie Datenträger aus, von dem Ihre Daten verloren wurden, und klicken Sie dann auf "Scan". Das Programm wird das gewählte Laufwerk scannen und alle Ihre gelöschten Daten herausfinden.

Den Speicherplatz auswählen.

Schritt 4. EaseUS Data Recovery Wizard listet zunächst alle gelöschten Dateien auf. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte durchleuchtet, um alle wiederherstellbaren Dateien zu finden.

Die Festplatte scannen.

Schritt 5. Suchen Sie nach Ihren Daten im Verzeichnisbaum links oder oben rechts in der Suchleiste. Wählen Sie die gewünschten Dateien aus und klicken Sie auf “Wiederherstellen”, damit Sie die Daten wieder bekommen. Wenn Sie Ihre Dateien hier nicht finden können, schauen Sie oben unter „RAW“ Ordner. Es empfiehlt sich, alle wiederhergestellten Dateien auf einer externen Festplatte zu speichern, um zu vermeiden, dass die Daten doch noch überschrieben werden können.

Dateien auswählen und wiederherstellen.