> How To > Daten wiederherstellen > Windows 10 grünen Bildschirm reparieren und Daten wiederherstellen

Windows 10 grünen Bildschirm reparieren und Daten wiederherstellen

Zusammenfassung:

Tritt ein grüner Bildschirm beim PC Hochfahren auf? Falls Sie gerade von diesem Fehler unter Windows 10/Windows 10 Creators betroffen sind, können Sie in diesem Artikel erfahren, wie Sie Windows 10 PC grünen Bildschirm reparieren und Ihre Daten wiederherstellen können.

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten

Der Bluescreen-Fehler und der schwarzer Bildschirm Fehler sind vielen Windows-Benutzern bereits bekannt. Aber kennen Sie den Windows 10 grünen Bildschirm Fehler? Der “Green Screen of Death” Fehler tritt oft nach dem Willkommens-Bildschirm auf. Windows 10/Windows 10 Creators Update Benutzer sind die meisten, welche von diesem Fehler betroffen sind.

Bei manchen Benutzern wird der Bildschirm nur für einige Sekunden dauern. Es könnte ein Systemfehler sein, z.B., ein defekter Monitor oder eine beschädigte Grafikkarte. Deswegen können Sie versuchen, den Monitor zu tauschen. Wenn das nicht funktioniert, können Sie noch eine Grafikkarte tauschen.

Falls der PC immer bei diesem grünen Bildschirm hängen bleibt und der Start nicht fortgesetzt werden kann, was sollen Sie tun? Keine Sorge. In diesem Artikel können wir Ihnen effektive Lösungen für die Datenrettung und die Reparatur anbieten.

Teil 1. Ihre wichtigen Daten vor dem Datenverlust schützen

Bevor Sie mit der Reparatur beginnen, können Sie zuerst Ihre Daten auf dem Computer wiederherstellen. Da wichtige Daten auf dem Computer nach der Reparatur des PCs verloren gehen könnten. Um Daten wiederherzustellen, brauchen Sie eine professionelle und sichere Software und hier empfehlen wir Ihnen EaseUS Data Recovery Wizard Pro with Bootable Media. Mithilfe der Software können den Computer starten und Daten darauf wiederherstellen, wenn das System abstürzt oder ein schwerwiegender Fehler auftritt.

Schritt 1. Laden Sie EaseUS Data Recovery Wizard mit Bootable Media herunter und erstellen Sie zuerst durch diese Software einen bootfähiges Laufwerk.

Bootfähiges Laufwerk erstellen.

Schritt 2. Schließen Sie das Laufwerk an den fehlerhaften PC an und starten Sie den Computer. Drücken Sie mehr Male F8 oder F10, um BIOS zu öffnen. Dann wählen Sie, den PC aus einem bootfähigen Laufwerk zu starten.

Schritt 3. Nach dem Start wird EaseUS Data Recovery Wizard geöffnet. Wählen Sie Datenträger aus, von dem Ihre Daten verloren wurden, und klicken Sie dann auf "Scan". Das Programm wird das gewählte Laufwerk scannen und alle Ihre gelöschten Daten herausfinden.

Den Speicherplatz auswählen.

Schritt 4. EaseUS Data Recovery Wizard listet zunächst alle gelöschten Dateien auf. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte durchleuchtet, um alle wiederherstellbaren Dateien zu finden.

Die Festplatte scannen.

Schritt 5. Suchen Sie nach Ihren Daten im Verzeichnisbaum links oder oben rechts in der Suchleiste. Wählen Sie die gewünschten Dateien aus und klicken Sie auf “Wiederherstellen”, damit Sie die Daten wieder bekommen. Wenn Sie Ihre Dateien hier nicht finden können, schauen Sie oben unter "RAW und Andere". Es empfiehlt sich, alle wiederhergestellten Dateien auf einer externen Festplatte zu speichern, um zu vermeiden, dass die Daten doch noch überschrieben werden können.

Dateien auswählen und wiederherstellen.

Teil 2. Windows 10 grünen Bildschirm beheben

Schritt 1. Überprüfen Sie, ob ein fehlerhaftes Laufwerk mit dem PC verbunden wird

Angeschlossene externe Festplatte, USB-Laufwerke, SD-Karte könnten zu diesem Fehler führen. Deswegen ziehen Sie alle externen Datenträger aus und starten Sie den Computer neu. Wenn der Computer normal gestartet werden kann, entfernen Sie diese Datenträger.

Schritt 2. "Grüner Bildschirm" Fehler durch Problembehandlung lösen

1. Starten Sie den Computer mehr als 3 Male neu. Bei der “Automatische Reparatur” wählen Sie “Problembehandlung” > “Erweiterte Optionen” > “Starthilfe” > “Neu starten”. Dann starten Sie den Computer im abgesicherten Modus neu.

2. Drücken Sie Windows + X Tasten und gehen Sie zu “Geräte-Manager” > “Grafikkarte” > rechtsklicken Sie darauf > “Treibersoftware aktualisieren”. Finden Sie die Updates und installieren Sie eines. Danach starten Sie den Computer neu.

Schritt 3. Gehen Sie zu Microsoft Webseite und laden Sie Windows 10 Creators Update ISO Dateien herunter. Speichern Sie diese Dateien auf einem Windows-Installationsdatenträger oder einem bootfähiges Laufwerk. Dann starten Sie den PC von dem Laufwerk. Klicken Sie auf "Computerreparaturoptionen". Gehen Sie zu "Erweiterte Optionen" > "Starthilfe". Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm, um den Fehler zu beheben.