> How To > Daten wiederherstellen > Die Anforderung konnte wegen eines E/A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden

Die Anforderung konnte wegen eines E/A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden

Mako | Daten wiederherstellen | 2018-04-28

Zusammenfassung:

Haben Sie eine Fehlermeldung “Die Anforderung konnte wegen eines E/A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden” bekommen? In diesem Artikel haben wir 3 effektive Lösungen gefunden. Sie können diesen Fehler einfach beheben.

  Free DownloadWin Version   Free DownloadMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten

Manchmal kann ein Datenträger plötzlich unzugänglich werden und können Benutzer auf eine Fehlermeldung “Die Anforderung konnte wegen eines E/A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden” gestoßen sein. Wenn der E/A Gerätefehler auftritt, ist der Datenträger auch unzugänglich. Bei der Nutzung einer Festplatte, einer SD-Karte oder eines USB-Sticks können Benutzer diesen Fehler bekommen.

Falls Sie auch von diesem Problem betreffend sein, wie beheben Sie diesen Fehler, um wieder auf diesen Datenträger zuzugreifen? Keine Sorge. Ich habe 3 Lösungen für Sie gefunden. Sie können das Problem ohne Datenverlust lösen.

Daten auf dem unzugänglichen Datenträger wiederherstellen

Bevor Sie mit der Reparatur beginnen, sollten Sie zuerst die wichtigen Daten auf dem Datenträger sichern. Das kann Ihnen helfen, den möglichen Datenverlust zu vermeiden. Da der manuell Zugriff auf den Datenträger schon nicht möglich ist, können Sie eine leistungsfähige Software benutzen. EaseUS Data Recovery Wizard kann Ihnen helfen, Daten darauf zu exportieren und auf einen anderen Ort zu speichern. Falls Sie früher schon Sicherungskopien erstellt haben, beginnen Sie dann direkt mit der Reparatur.

  • 1. Starten Sie EaseUS Data Recovery Wizard. Wählen Sie das Speichermedium, das nicht nicht geöffnet werden. Klicken Sie auf "Scan". Sloange das Speichermeidum noch bei der Datenträgerverwaltung erkannt wird, ist die Datenrettung noch möglich.

    unzugängliches Speichermedium auswählen

    2. EaseUS Data Recovery Wizard wird zunächst alle gelöschten Dateien auflisten. Danach wird es noch einmal die gesamte Festplatte durchleuchtet, um auch wirklich alle wiederherstellbaren Dateien zu finden.

     Alle gelöschten Dateien wird aufgelistet

    3. Schauen Sie durch die Vorschau und wählen Sie die gewünschten Dateien zur Wiederherstellung.

    Hinweis:

    Sie sollten alle wiederhergestellten Dateien auf einer anderen Festplatte speichern, um zu vermeiden, dass durch einen Fehler die Daten doch noch überschrieben werden können.

    Dateien vom unzugänglichen Speichermeidium wiederherstellen

Nachdem Sie diese Dateien gesichert haben, können Sie jetzt E/A Gerätefehler beheben. Wir haben 3 Lösungen gefunden.

Lösung 1. Der E/A-Gerätefehler durch “Automatische Reparatur” beheben

  • 1. Rechtsklicken Sie auf das Laufwerk und wählen Sie “Eigenschaften” aus;
  • 2. Klicken Sie auf “Tools” und “Prüfen”.
  • 3. Dann wird Windows Fehler auf dem Datenträger automatisch überprüfen und reparieren. Warten Sie geduldig darauf.

Lösung 2. Defekte Sektoren durch CHKDSK reparieren

  • 1. Drücken Sie Windows + R Tasten, um den “Ausführen” Fenster zu öffnen;
  • 2. Geben Sie “cmd” ein und drücken Sie Enter;
  • 3. Geben Sie “chkdsk h:/f” ein und drücken Sie Enter. Ersetzen Sie “h:” mit dem Laufwerksbuchstaben des Datenträgers;
  • 4. Dann lassen Sie das Programm die Diskette scannen und reparieren.

Lösung 3. Den Laufwerksbuchstaben und den Pfad ändern

Wenn die oben genannte Lösungen Ihnen nicht helfen, können Sie noch den Laufwerksbuchstaben. Folgen Sie den Schritten.

  • 1. Rechtsklicken Sie auf “Dieser PC” oder “Computer” und wählen Sie “Verwalten” aus;
  • 2. Klicken Sie auf “Datenträgerverwaltung” und finden Sie den unzugänglichen Datenträger;
  • 3. Rechtsklicken Sie darauf und wählen Sie “Laufwerksbuchstaben und -pfad ändern” aus;
  • 4. Klicken Sie auf “Ändern”. Wählen Sie einen anderen Laufwerksbuchstaben und klicken Sie auf “OK”.
  Free DownloadWin Version   Free DownloadMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten