EaseUS Data Recovery Wizard

Die formatierte, gelöschte oder verlorene Dateien, Emails, Fotos,
Videos usw. in 3 Schritten mit Erfolgsrate von 99,73% wiederherstellen.

  • Keine Registerierung erfordert
  • Erfolgsquote: 99,7%
  • Datenrettung in 3 Schritten

review iconHauptinhalt:

Btrfs vs EXT4, Wissenswertes über Btrfs und EXT4!

Zusammenfassung:

Worin besteht der Unterschied zwischen EXT4 und Btrfs? Diese Anleitung behandelt den detaillierten Vergleich von Btrfs und EXT4-Dateisystemen. Außerdem bieten wir nützliche Informationen über Btrfs oder EXT4 für Synology NAS-Geräte sowie über die Wiederherstellung verlorener Daten von Synology NAS Raid-Laufwerken.

Was ist der Unterschied zwischen EXT4 und Btrfs? Vielleicht fragen Sie sich, was die Unterschiede zwischen den beiden Dateisystemen sind? Zunächst einmal sollten wir darauf hinweisen, dass nicht alle Betriebssysteme mit jedem Dateisystemtyp umgehen können.

Unter Windows haben Sie daher nur einige wenige Optionen (FAT32, NTFS usw.) für das Speichern von Daten auf Ihrer Festplatte. Unter Linus hingegen können Sie aus mehreren Dateitypen wählen. Zwei gängige Typen in dieser Hinsicht sind Btrfs und EXT4.

Nun werden wir herausfinden, wie sich diese beiden Dateitypen unterscheiden. Bleiben Sie also dran.

EXT4 vs Btrfs

Btrfs-Dateisystem

Das Btrfs ist gemeinhin als ein B-Tree-Dateisystem bekannt. Es handelt sich um einen fortschrittlichen Dateityp mit vielen Funktionen. Deshalb ist es schon seit seiner Einführung in aller Munde. Die Industrie nennt es einen fortschrittlichen Dateityp, weil es mit dem Copy on Write (CoW) Mechanismus arbeitet.

Dieser Mechanismus kann die Daten nach einer Änderung wieder speichern. Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit, dass Daten beschädigt werden können, nicht sehr hoch. Dieses Dateisystem wurde zwar erst 2007 eingeführt, aber viele Unternehmen verwenden es immer noch.

Das liegt daran, dass es den Entwicklern die Möglichkeit bietet, innerhalb desselben Dateityps neue Funktionalitäten hinzuzufügen. Dies ist ein weiterer Grund, warum Btrfs so beliebt ist.

Wichtige Eigenschaften

  • Erstellen von Snapshots ist ganz unkompliziert möglich 

Wie erwähnt, bietet das Btrfs-Dateisystem den Entwicklern viel Spielraum für Aktualisierungen. Daher ermöglicht es ihnen, verschiedene Snapshots mit Leichtigkeit zu erstellen. Diese Snapshots sind nicht nur lesbar, sondern auch beschreibbar.

  • Keine Datenkorruption 

Beim Dateityp Btrfs sind die kompletten Daten eine Copy on Write (CoW). Es werden also die Daten auf der Festplatte nicht verändert. Vielmehr wird eine Kopie erstellt. Deshalb stellt dieser Dateityp sicher, dass bei der Handhabung großer Dateien keine Daten beschädigt werden.

  • Für SSDs optimiert 

SSDs (Solid State Drives) sind für schnelle Datenübertragungen ausgelegt. Deshalb ist Btrfs für die Zusammenarbeit mit Solid-State-Laufwerken optimal geeignet. So wird sichergestellt, dass Sie die beste Leistung aus Ihrer SSD herausholen.

Vorteile:

  • Unterstützung für eine maximale Dateigröße von bis zu 50 TB
  • Geringere Komplikationen beim Umgang mit großen Dateien
  • Stabiler Dateityp für Linux-Betriebssysteme

Nachteile:

  • Höhere Fragmentierung der Daten

Ext4 Dateisystem

Ext4 ist bereits die vierte Version des erweiterten Dateisystems (Ext) von Linux. Anfangs war es nur ein erweitertes Dateisystem (Ext), das vor allem verwendet wurde. Allerdings ist das Ext-Dateisystem das neueste Angebot des Betriebssystemherstellers. So gehören auch heute noch Standards zum Linux-System. 

Ext4 ist heutzutage als ein Journal-basiertes Dateisystem bekannt. Denn dieses Dateisystem führt ein Journal über die Daten, die auf dem Datenträger gespeichert werden.

Wesentliche Eigenschaften

  • Stabiler Dateityp

Das Ext4-System gibt es schon so lange, dass es für das Linux-Betriebssystem als stabiler Dateityp gilt. Ob Sie also gerade erst auf Linux umgestiegen sind oder einen zuverlässigen Dateityp für die Speicherung von Daten suchen, Ext4 wird Sie bestens bedienen.

  • Abwärtskompatibel

Wie erwähnt, ist Ext4 die aktualisierte Version der vorherigen Dateitypen, darunter Ext1, Ext2 und Ext3. Für Linux-Liebhaber ist es eine gute Nachricht, dass Ext4 mit allen Vorgängerversionen abwärtskompatibel ist. 

  • Journalbasierter Mechanismus

Manchen Benutzern mag der Journal-basierte Datenspeicherungsmechanismus von Ext4 ein wenig altmodisch erscheinen. Tatsächlich aber bietet er konsistente Geschwindigkeiten, die für viele Benutzer am wichtigsten sind. Dies ist ein Grund, warum viele Linux-Benutzer immer noch ext4 verwenden.

Vorteile:

  • Bewährter und getesteter Dateityp
  • Bewahrt Daten für lange Zeit sicher auf
  • Für neue Linux-Benutzer gut geeignet

Nachteile:

  • Keine Snapshots möglich

Btrfs vs. EXT4, wo liegen die Unterschiede?

Schluss mit EXT4 vs. Btrfs. Wir wollen nun einige der Hauptunterschiede zwischen diesen beiden Dateitypen herausfinden.

Btrfs oder B-Tree Dateisystem Ext4 (Extended File System)
Der Btrfs-Dateityp ermöglicht eine Partitionsgröße von bis zu 16 EIB (Exibyte). Ext4 unterstützt Partitionen bis zu einer Größe von 1 EiB (Exibyte).
In einem Btrfs-System können Sie bis zu 264 Dateien erstellen. Bei Ext4 können Sie maximal 232 Dateien erstellen.
Es handelt sich um ein aktuelles und auch zuverlässiges Dateisystem. Es ist ein äußerst zuverlässiges Dateisystem.

Btrfs vs. EXT4 auf dem Synology NAS-Gerät

EXT4 und Btrfs sind zwei wichtige Dateisysteme für NAS-Festplatten. Wie wähle ich das richtige Dateisystem für ein Synology NAS oder NAS-Geräte anderer Hersteller? Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Dateisystem Sie für Ihr Synology NAS-Gerät wählen sollen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Wir haben diese kurze Anleitung erstellt, die Ihnen hilft, das beste der beiden Dateisysteme auszuwählen.

Weshalb sollten Sie sich für das Btrfs-Dateisystem entscheiden?  

Wie schon erwähnt, ist Btrfs ein hervorragendes Dateisystem. Es verfügt über einige gute kleine Zusatzfunktionen. Darüber hinaus behält es den alten Zuverlässigkeitsaspekt des Dateisystems seines Vorgängers bei und bringt einige neue Funktionen ein. Es ermöglicht sogar die Erstellung von Snapshots von Snapshots, eine sehr gute Funktion.

Der Copy-on-Write-Mechanismus ist eine willkommene Ergänzung. Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass Btrfs das fortschrittlichere und funktionsreichere Dateisystem für Linux-Benutzer ist. Sie sollten sich für das Btrfs-Dateisystem entscheiden, wenn Sie wollen:

  • Mehr Flexibilität
  • Weniger Risiko
  • Maximale Datenmenge speichern wollen

Was spricht für das Ext4-Dateisystem?   

Bei Ext4 handelt es sich um eine weitere Art von Standard-Dateisystem mit einigen neuen Funktionen. Im Wesentlichen ist es die Version 4 des Standard-Dateisystems von Linux OS. Es bietet jedoch einige Verbesserungen. Beispielsweise verfügt es über ein Journal-basiertes Speichersystem, im Gegensatz zu dem Copy-on-Write-Mechanismus von Btrfs.

Die maximale Dateigröße ist jedoch im Vergleich zu Btrfs nicht so groß. Daher hat es auch einige Einschränkungen. Sie sollten das Ext4-Dateisystem wählen, wenn Sie dies möchten:

  • Vertrauenswürdiges Dateisystem
  • Keinerlei Datenfragmentierung
  • Durchschnittliche Dateigrößenbegrenzung  

Zusätzlicher Tipp: So retten Sie Daten von einem Synology NAS

Auch wenn NAS ein zuverlässiges Gerät ist, kann es dennoch zu Datenverlusten kommen. Man weiß also nie, wann so etwas passiert. NAS-Festplatten können aus den folgenden Gründen Daten verlieren:

  • Unbeabsichtigtes Löschen
  • Häufige Stromausfälle
  • Initialisierung oder Formatierung von NAS-Laufwerken

Wie also kann man solchen Ärger vermeiden? Machen Sie sich hier keine Sorgen. Mit EaseUS Data Recovery Wizard sind Sie bestens gerüstet. Erfahren Sie mehr über dieses Tool.

 Download für Win
Erfolgsquote: 99,7%
 Download für Mac
Datenrettung in 3 Schritten

EaseUS NAS-Datenwiederherstellungssoftware ist ein hervorragendes Werkzeug, das Ihnen hilft, Datendateien von jedem Dateisystem frühzeitig zu retten. Die Software verfügt über eine einfach zu navigierende Benutzeroberfläche und eine Menge an Funktionen, die den gesamten Datenwiederherstellungsprozess erleichtern.

Die wichtigsten Funktionen der EaseUS NAS Datenrettungssoftware :

  • Einfachste Nas-Datenwiederherstellung, kein Ausbau der RAID-Platten erforderlich
  • Versehentlich gelöschte Dateien innerhalb kürzester Zeit wiederherstellen
  • Wiederherstellen verlorener Daten von formatierten oder initialisierten NAS-Geräten
  • Vorschau der Dateien vor der Wiederherstellung. Es müssen also nicht alle Dateien wiederhergestellt werden. Stellen Sie einfach nur die benötigten Dateien wieder her und sparen Sie Ihre Zeit.

Folgen Sie den nachstehenden Schritten zur Wiederherstellung von NAS-Daten von QNAP, Synology, Lacie, Iodata, Buffalo, DLink, Seagate, Western Digital und anderen.

Schritt 1: Wählen Sie einen NAS-Server aus und starten Sie die Wiederherstellung.

Downloaden und installieren Sie EaseUS Data Recovery Wizard auf Ihrem Windows 11/10 64-Bit-Computer. Starten Sie EaseUS Data Recovery Wizard und wählen Sie dann "NAS-Wiederherstellung". Alle NAS-Server werden automatisch aufgelistet, wählen Sie Ihr NAS-Zielgerät und klicken Sie auf "Scannen".

NAS-Server auswählen und Wiederherstellung starten

Schritt 2: Aktivieren Sie den SSH-Dienst auf dem NAS-Server.

Gehen Sie zu "Systemsteuerung > Terminal & SNMP" und klicken Sie dann auf das Kontrollkätschen "SSH-Dienst aktivieren". Dann sehen und merken Sie sich den Port für den Remotezugriff, öffnen Sie EaseUS Data Recovery Wizard und klicken Sie auf "Weiter".

SSH-Dienst auf dem NAS-Server aktivieren

Schritt 3: Verbinden Sie sich remote mit dem NAS-Server.

Diese Software erkennt Ihre IP und Ihren Port automatisch. Sie müssen lediglich den Benutzernamen und das Kennwort eingeben. Wenn die IP-Adresse oder der Port nicht richtig sind, können Sie sie manuell korrigieren. Klicken Sie dann auf "Jetzt verbinden".

Sich remote mit dem NAS-Server verbinden

Schritt 4: Stellen Sie verlorene/gelöschte NAS-Daten wieder her.

Dann stellt die EaseUS-Datenwiederherstellungssoftware eine Verbindung mit Ihrem NAS her und startet einen NAS-Gerätescan. Nach dem Scannen werden alle gelöschten, verlorenen oder vorhandenen Dateien auf Ihrem NAS-Server angezeigt.

Sie können die Funktion "Filter" anwenden oder auf die Option "Dateien oder Ordner suchen" klicken, um die verlorenen Dateien auf der Festplatte zu finden. Wählen Sie die gewünschten NAS-Dateien aus, die Sie auf dem Server verloren haben, und klicken Sie auf "Wiederherstellen", um sie an einem anderen Speicherort zu speichern.

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Wiederherstellen", um gelöschte BitLocker-Dateien in Windows 10 wiederherzustellen.

Verlorene/gelöschte NAS-Daten wiederherstellen

Fazit

Jetzt wissen Sie also was der Unterschied zwischen EXT4 und Btrfs ist. Beide Dateitypen sind gut für ihre verschiedenen Funktionen. Wenn Sie allerdings mehr Platz für die Speicherung von Dateien benötigen, sollten Sie sich für Btrfs entscheiden.

Das Dateisystem Ext4 ist hingegen ein bewährtes und erprobtes Dateisystem. Das nächste Mal, wenn Ihr NAS-Laufwerk aus irgendeinem Grund formatiert wird, verwenden Sie einfach EaseUS Data Recovery Wizard, um die verlorenen Daten effizient wiederherzustellen. Also, laden Sie diese Software noch heute herunter!

 Download für Win
Erfolgsquote: 99,7%
 Download für Mac
Datenrettung in 3 Schritten

  • "EaseUS Data Recovery Wizard Free" stellt gelöschte Dateien wieder her, die beispielsweise durch einen Software- oder Hardwarefehler verloren gegangen sind. Auch ein versehentlich geleerter Papierkorb stellt für die Software kein Problem dar.

    Mehr erfahren
  • Easeus Data Recovery Wizard Free stellt eine sehr gute Möglichkeit dar, verloren gegangene Dateien wiederherzustellen.

    Mehr erfahren
  • "Easeus Data Recovery Wizard" kann die letzte Möglichkeit sein, gelöschte Daten wiederherzustellen und ist dabei sogar kostenlos.

    Mehr erfahren
  • Voreilig den Papierkorb geleert und alles ist futsch – ein Wiederherstellungs-Tool wie EaseUS Data Recovery Wizard kann helfen. Im Test schlägt sich das Tool gut.

    Mehr erfahren
  • Hat mein "Leben" gerettet... Nachdem ich es längere Zeit versäumt hatte ein Backup zu machen, ist meine Festplatte hops gegangen. Die Software hat einen Großteil meiner Daten retten können und ich konnte mein System wiederherstellen. Würde Sie jederezt wieder kaufen!

     Amazon Kundin
  • Top Recovery Software. Konnte ganzen Daten auf einer externen Festplatte wiederherstellen ohne Probleme. Das schöne daran, es wird der komplette "Datei & Ordner" - Stammbau, wie man ihn erstellt hat "untersucht und gefunden", wie "hergestellt".

     Amazon Kunde
  • Super Produkt 11,6 GB Bilder die versehentlich gelöscht wurden wieder erkannt und zurückgesichert "Super"

     Amazon Kundin

TOP 2 in Recovery-Tools

"Easeus Data Recovery Wizard kann die letzte Möglichkeit sein, gelöschte Daten wiederherzustellen und ist dabei sogar kostenlos."

article

EaseUS Data Recovery Wizard

Leistungsstarke Datenrettungssoftware zur Wiederherstellung von Dateien in fast allen Datenverlustszenarien unter Windows und Mac.

100% Sauber