> How To > Daten wiederherstellen > Bluescreen Fehler 0xc0000034 unter Windows beheben

Bluescreen Fehler 0xc0000034 unter Windows beheben

Mako | Daten wiederherstellen | 2018-05-04

Zusammenfassung:

Kennen Sie den Fehler 0xc0000034? Wenn Sie auf einen Bluescreen Fehler 0xc0000034 gestoßen sind und der das Booten verhindert haben, können wir Ihnen eine Lösung anbieten. Das Problem kann schnell und einfach behoben.

  Free DownloadWin Version   Free DownloadMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten

Über den Fehlercode 0xc0000034 unter Windows 10/8/7

Der Fehler 0xc0000034 wird normalerweise durch falsch konfigurierte Systemeinstellungen oder unregelmäßige Einträge in der Windows-Registry verursacht. In der Fehlermeldung können Sie finden, welche Systemkomponente oder Programme fehlgeschlagen ist. Wenn Sie beim Start den Bluescreen Fehler 0xc0000034 bekommen haben, folgen Sie der Lösung in diesem Artikel.

Fehlercode 0xc0000034 beheben

Stellen Sie sicher, ob Sie 32 Bit oder 64 Bit auf dem Computer installiert haben. Für die Reparatur brauchen Sie zuerst ein Windows Installationsmedium. Es kann ein USB-Stick oder eine CD/DVD sein. Dann können Sie den Computer von dem Datenträger booten. Sie können das Laufwerk durch das Microsoft Media Creation Tool erstellen. Laden Sie das Tool herunter und starten Sie die Reparatur wie folgt.

  • 1. Schließen Sie den Datenträger an einen Computer an und starten Sie das Media Creation Tool;
  • 2. Akzeptieren Sie die Bestimmungen;
  • 3. Dann stellen Sie die Informationen ein, z.B., die Sprache, die Edition, die Architektur. Dann klicken Sie auf Weiter;
  • 4. Wählen Sie “USB-Speicherstick”, wo Sie Windows darauf installieren wollen, dann klicken Sie auf Weiter;
  • 5. Falls Sie Dateien auf dem Datenträger sichern wollen, können Sie diese Dateien auf einem Ort zu speichern. Dann klicken Sie auf Weiter;
  • 6. Warten Sie geduldig auf diesen Vorgang;
  • 7. Danach schalten Sie den fehlerhaften Computer ein;
  • 8. Nach dem Einschalten drücken Sie mehr Male F12, um das Bootmenü zu öffnen;
  • 9. Wählen Sie, den Computer von diesem Laufwerk zu booten;
  • 10. Dann können Sie den folgenden Bildschirm sehen;
  • 11. Wählen Sie die Informationen aus und klicken Sie auf Weiter;
  • 12. Klicken Sie auf “Computerreparaturoptionen”;
  • 13. Dann wählen Sie “Problembehandlung” > “Erweiterte Optionen” > “Starthilfe”;
  • 14. Lassen Sie das Programm den Computer überprüfen und reparieren. Danach können Sie Windows starten und den Computer benutzen.

Extra Hilfe:

Falls nach der Reparatur Sie einige Dateien verloren haben, können wir Ihnen auch eine Lösung für die Reparatur anbieten. Versuchen Sie die kostenlose Datenrettungssoftware - EaseUS Data Recovery Wizard Free. Diese Software kann gelöschte, schnell formatierte oder andere verlorenen Dateien einfach und schnell wiederherstellen. Laden Sie diese Software herunter und starten Sie die Wiederherstellung wie folgt.

1. Starten Sie den EaseUS Data Recovery Wizard und wählen Sie das Laufwerk aus, auf dem Sie die verlorenen Daten gespeichert haben, und klicken Sie auf Scan. Wenn Sie Ihre Dateien auf einem externen Datenträger gespeichert haben, schließen Sie zuerst den Datenträger an den PC an.

Den Speicherplatz der verlorenen Dateien auswählen.

2. Zunächst werden alle gelöschten Dateien auf dem Laufwerk gefunden. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte gescannt, um alle wiederherstellbaren Dateien zu finden. Diese Suche kann Minuten lang dauern, bitte warten Sie geduldig.

Den Speicherplatz durchsuchen, um Dateien zu finden.

3. Nun filtern Sie die Scan-Ergebnisse, suchen Sie durch den Verzeichnisbau auf der linken Seite und wählen Sie Ihre Daten zur Wiederherstellung aus. Klicken Sie auf Wiederherstellen. Wenn Sie Ihre Daten im Verzeichnisbaum nicht auffinden können, können Sie oben auf "Raw und Andere" klicken, um andere Dateien zu finden, deren Metadaten beschädigt oder verloren gegangen sind.

Gewünschte Dateien auswählen und wiederherstellen.

  Free DownloadWin Version   Free DownloadMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten