> How To > Daten wiederherstellen > Fehlerbehebung: Auf das angegebene Gerät, bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht zugegriffen werden

Fehlerbehebung: Auf das angegebene Gerät, bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht zugegriffen werden

Katrin | Daten wiederherstellen | 2017-10-25

Zusammenfassung:

Fehlermeldung "Auf das angegebene Gerät bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht zugegriffen werden" kann angezeigt werden, wenn Benutzer ein Programm starten wollen oder eine Datei unter Windows 10/8/7 installieren möchten. Hierzu gibt es 6 Lösungen, die wir Ihnen hier zeigen.

  TestversionWin Version   TestversionMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten

Fehler-Beschreibung

"Auf das angegebene Gerät, bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht zugegriffen werden. Sie verfügen ggf. nicht über ausreichende Berechtigungen, um auf das Element zugreifen zu können."

Auf das angegebene Gerät, bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht zugegriffen werden. Sie verfügen ggf. nicht über ausreichende Berechtigungen, um auf das Element zugreifen zu können.

Sie könnten diese Fehlermeldung erhalten, wenn Sie ein Programm oder eine Datei auf Ihrem Windows-Computer installieren wollen, aktualisieren wollen oder ein Programm zu starten versuchen. Was sind die möglichen Gründe dafür? Welche sinnvollen Vorschläge sollten Sie beachten, um keine Programme oder Dateien zu verlieren?

Notiz: Wenn Sie auf andere Fehlermeldung wie "Auf Ordner kann nicht zugegriffen werden" gestoßen sind, können Sie spezifische Lösungen im entsprechenden Artikel in unserer Datenbank finden.

6 Möglichkeiten zur Fehlerbehebung "Auf das angegebene Gerät, bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht zugegriffen werden"

Möglichkeit 1. Sie haben keine Berechtigung auf die Datei oder den Ordner zuzugreifen

Lösung - Überprüfen Sie die Berechtigungen der Datei oder des Ordners

  • 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, und wählen Sie Eigenschaften.
  • 2. Klicken Sie unter Gruppen oder Benutzernamen auf Ihren Namen, um die Berechtigungen anzuzeigen, die Sie haben.
  • 3. Wählen Sie Bearbeiten und dann die Berechtigungen, die Sie benötigen. Klicken Sie dann auf OK.

Möglichkeit 2. Dateien wurden gelöscht, verschoben, übertragen oder von einem Virus versteckt

Lösung - Sie können diese Fehlermeldung auch erhalten, wenn bestimmte Dateien verschoben oder gelöscht wurden, oder wenn der physikalische Speicherplatz beschädigt ist. Sie können EaseUS Datenrettungssoftware herunterladen, um Ihre verlorenen Daten wiederherzustellen.

Wenn die nicht zugreifbaren Dateien oder Ordner auf einer externen Festplatte oder einem USB-Stick gespeichert wurden, schließen Sie das Gerät an einen Windows-PC an, und starten Sie dann EaseUS Data Recovery Wizard um eine Datenrettung durchzuführen.

  • 1. Starten Sie den EaseUS Data Recovery Wizard und wählen Sie das Laufwerk aus, auf dem Sie die verlorenen Daten gespeichert haben, und klicken Sie auf Scan. Wenn Sie Ihre Dateien auf einem externen Datenträger gespeichert haben, schließen Sie zuerst den Datenträger an den PC an.

    Den Speicherplatz der verlorenen Dateien auswählen.

    2. Zunächst werden alle gelöschten Dateien auf dem Laufwerk gefunden. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte gescannt, um alle wiederherstellbaren Dateien zu finden. Diese Suche kann Minuten lang dauern, bitte warten Sie geduldig.

    Den Speicherplatz durchsuchen, um Dateien zu finden.

    3. Nun filtern Sie die Scan-Ergebnisse, suchen Sie durch den Verzeichnisbau auf der linken Seite und wählen Sie Ihre Daten zur Wiederherstellung aus. Klicken Sie auf Wiederherstellen. Wenn Sie Ihre Daten im Verzeichnisbaum nicht auffinden können, können Sie oben auf "Raw und Andere" klicken, um andere Dateien zu finden, deren Metadaten beschädigt oder verloren gegangen sind.

    Gewünschte Dateien auswählen und wiederherstellen.

Möglichkeit 3. Ihre Antivirus-Software blockiert die Dateien

Lösung - Überprüfen Sie, ob Ihre Antivirus-Software die Dateien blockiert. Wenn Sie sicher sind, dass es sich bei der Datei, die Sie öffnen möchten, um keinen Virus handelt. Deaktivieren Sie dann Ihre Antivirussoftware und versuchen Sie es erneut. 

Möglichkeit 4. Der Speicherort oder Pfad der Datei ist nicht zugreifbar oder nicht existent

Lösung - Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, und wählen Sie Eigenschaften. Überprüfen Sie auf der Registerkarte Allgemein den Speicherort und stellen Sie sicher, dass der Dateipfad korrekt und zugreifbar ist.

Möglichkeit 5. Die Datei wird von Windows blockiert

Lösung - Suchen Sie nach einer blockierten Datei und heben Sie deren Blockierung auf

Sollten Sie die Eigentschaft der Datei überprüfen und die Meldung “Diese Datei wurde von einem anderen Computer und zum Schutz von diesem Computer blockiert” bekommen, heißt dies, dass diese Datei von Windows blockiert wird.

  • 1. Rechtsklicken Sie auf die Datei und wählen Sie Eigenschaften aus.
  • 2. Wählen Sie auf der Registerkarte Allgemein die Option Zulassen/Entsperren, wenn die Option verfügbar ist.

Möglichkeit 6. Die Verknüpfung oder einen anderen Dateityp wurde beschädigt

Lösung - Überprüfen Sie die Verknüpfungen auf Beschädigungen, indem Sie sie neu erstellen. Rechtsklicken SIe Ihren Desktop, gehen Sie auf 'neu' und wählen Sie "Verknüpfung". Dann geben Sie den Dateipfad ein, den Sie öffnen möchten. 

  TestversionWin Version   TestversionMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten