> How To > Daten wiederherstellen > Windows 10/8/7 Automatische Reparatur konnte Ihren Computer nicht reparieren

Windows 10/8/7 Automatische Reparatur konnte Ihren Computer nicht reparieren

Zusammenfassung:

Erhalten Sie die Fehlermeldung 'Starthilfe konnte Ihren PC nicht reparieren' und kann Ihr Windows nicht richtig geladen werden? Wir haben in diesem Artikel 4 effektive Lösungen gesammelt, die Ihnen bei der Fehlerbehebung helfen können.

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten

Über die Fehlermeldung "Starthilfe konnte Ihren PC nicht reparieren"

Wenn das Dateisystem des Systemlaufwerks oder die Systemdateien beschädigt sind, kann das System die Systemdateien beim Start nicht richtig laden und reparieren. In diesem Fall wird der Start immer hängen bleiben und werden Sie eine Fehlermeldung erhalten, z.B.,“Starthilfe konnte Ihren PC nicht reparieren” oder "Automatische Reparatur - Ihr PC wurde nicht korrekt gestartet". Dieser Fehler verhindert, die Starthilfe die bestehenden Probleme zu beheben. Wenn Benutzer auf "Informationen zu diesem Problem senden (empfohlen)" klicken, können sie die folgenden Informationen sehen:

Problem Event Name: StartupRepairOffline
Problem Signature 01: 6.1.7600.16385
Problem Signature 02: 6.1.7600.16385
Problem Signature 03: unknown
Problem Signature 04: 21200442
Problem Signature 05: AutoFailover
Problem Signature 06: 65
Problem Signature 07: CorruptFile
OS Version: 6.1.7600.2.0.0.256.1
Locale ID: 1033

Der Fehler kann unter Windows 10/8/7/Vista auftreten, wenn Viren einen Computer angegriffen haben, sich Schreibfehler auf der Festplatte befinden oder einfach irgendetwas Systemrelevantes kaputt ist. Auf verschiedenen Computern kann das Problem auch unterschiedlich angezeigt werden, z.B. kann der Name des Fehlers StartupRepairV, StartupRepairOffline sein und das Problem Signature 07 kann NoRootCause, CorruptVolume, BadDriver oder BadPatch heißen.

Lösung 1. "Starthilfe konnte Ihren PC nicht reparieren" durch System-Backup beheben

Wenn Sie die Systemwiederherstellungs-Option auf dem Computer aktiviert und einen Wiederherstellungspunkt erstellt haben, können Sie einfach die Systemwiederherstellung durchführen und das Problem lösen. Wenn Sie bereits Backups haben, gilt diese Lösung auch für Sie.

Schritt 1. Daten auf dem Computer durch ein bootfähiges Laufwerk retten

Die Systemwiederherstellung wird den Computer zum vorherigen Zustand bringen. Dabei werden Sie einige Dateien verlieren, die nach dem Wiederherstellungspunk hinzugefügt wurden. Deswegen empfehlen wir daher, Ihre Daten auf dem Computer zu retten. EaseUS Data Recovery Wizard with Bootable Media kann Ihnen helfen, auf diese Dateien zuzugreifen und zu retten.

Schritt 1. Laden Sie EaseUS Data Recovery Wizard mit Bootable Media herunter und erstellen Sie zuerst durch diese Software einen bootfähiges Laufwerk.

Bootfähiges Laufwerk erstellen.

Schritt 2. Schließen Sie das Laufwerk an den fehlerhaften PC an und starten Sie den Computer. Drücken Sie mehr Male F8 oder F10, um BIOS zu öffnen. Dann wählen Sie, den PC aus einem bootfähigen Laufwerk zu starten.

Schritt 3. Nach dem Start wird EaseUS Data Recovery Wizard geöffnet. Wählen Sie Datenträger aus, von dem Ihre Daten verloren wurden, und klicken Sie dann auf "Scan". Das Programm wird das gewählte Laufwerk scannen und alle Ihre gelöschten Daten herausfinden.

Den Speicherplatz auswählen.

Schritt 4. EaseUS Data Recovery Wizard listet zunächst alle gelöschten Dateien auf. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte durchleuchtet, um alle wiederherstellbaren Dateien zu finden.

Die Festplatte scannen.

Schritt 5. Suchen Sie nach Ihren Daten im Verzeichnisbaum links oder oben rechts in der Suchleiste. Wählen Sie die gewünschten Dateien aus und klicken Sie auf “Wiederherstellen”, damit Sie die Daten wieder bekommen. Wenn Sie Ihre Dateien hier nicht finden können, schauen Sie oben unter "RAW und Andere". Es empfiehlt sich, alle wiederhergestellten Dateien auf einer externen Festplatte zu speichern, um zu vermeiden, dass die Daten doch noch überschrieben werden können.

Dateien auswählen und wiederherstellen.

Schritt 2. Systemwiederherstellung durchführen

Die Wiederherstellung für Windows 10/8/8.1/7 sind auch unterschiedlich. Folgen Sie die Schritten Ihres Systems.

Für Windows 10/8/8.1 Benutzer

1. Rebooten Sie den Computer in den abgesicherten Modus. Klicken Sie auf "Problembehandlung";

2. Wählen Sie "Erweiterte Optionen" und "System wiederherstellen" aus;

3. Kicken Sie auf das Administrator Konto und geben Sie das Passwort ein. Dann klicken Sie auf "Weiter";

4. Wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt aus und führen Sie die Wiederherstellung durch.

Für Windows 7/Vista Benutzer

1. Legen Sie eine Windows Installations-CD oder ein -laufwerk ein;

2. Wenn die Meldung "Drücken Sie eine beliebige Taste, um CD oder DVD zu starten" angezeigt wird, drücken Sie irgendeine Taste;

3. Klicken Sie auf "Deinen Computer reparieren";

4. Stellen Sie die Sprache, die Zeit, die eine Tastatur oder den Eingabemodus. Dann klicken Sie auf "Weiter";

5. Wählen Sie das Windows Installationsverzeichnis (normalerweise ist es C:\ Laufwerk) und dann klicken Sie auf "Weiter";

6. In den Systemwiederherstellungs-Optionen klicken Sie auf "Systemwiederherstellung";

7. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm, um die Wiederherstellung durchzuführen.

Lösung 2. "Automatische Reparatur" Fehler ohne System-Backup reparieren

Wenn Sie das System nie gesichert oder keine Wiederherstellungspunkte haben, können Sie die folgenden 2 Schritten durchführen.

Schritt 1. Den Computer wieder bootfähig machen

Sie können den ersten Schritt in der Lösung 1. durchführen.Damit können Sie den Computer mit einem bootfähigen Laufwerk starten und Daten auf dem Computer retten.

Schritt 2. Windows System neu installieren

Danach können Sie das Windows System neu installieren oder sauber installieren. Das ist die einfachste Lösung, diesen Startfehler zu beheben. Sie können die Installations-Dateien aus Microsoft Webseite herunterladen. Wenn Sie den Windows 10 sauber installieren wollen, klicken Sie auf diesen Link und folgen Sie der Anleitung.

Ein effektives Tipps, um diesen Fehler zu vermeiden

Nachdem Sie das Problem behoben haben, sollten Sie auch einige Maßnahmen treffen, um Ihren Computer vor diesem Fehler zu schützen. Der Virenangriff, der Absturz, System-Fehler und andere Probleme könnten auch möglicherweise auftreten. Deswegen haben wir noch ein Tipp für Sie.

Sichern Sie Ihre wichtigen Dateien, Programme und das System regelmäßig. Sicherungskopien können den Computer schnell zum vorherigen Zustand bringen, wenn Sie auf ein Problem gestoßen sind. Eine professionelle Datensicherungssoftware kann Ihnen helfen, Backups schnell und einfach zu erstellen. EaseUS Todo Backup kann Ihnen helfen. Mit nur einigen Klicks können Sie das System, eine Festplatte, eine Partition, Dateien und Programme sichern! Laden Sie diese Software herunter und starten Sie Sicherung.

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten