> How To > Daten wiederherstellen > Windows Explorer öffnet immer wieder neue Fenster

Windows Explorer öffnet immer wieder neue Fenster

Zusammenfassung:

Der Windows Explorer öffnet immer neues Fenster, auch wenn Sie den Fenster nicht öffnen? Der Artikel kann Ihnen effektive Lösungen anbieten, damit Sie den Fehler ohne Datenverlust beheben können.

  Free DownloadWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free DownloadMac Version
Datenrettung in 3 Schritten
 

Jedes Mal wenn Sie den Windows Explorer schließen, öffnet Windows Explorer immer wieder einen neuer Fenster. Als sie ein Dokument bearbeiten, wird der Explorer immer automatisch geöffnet? Das ist doch sehr frustrierend. Sie können zuerst den Computer mit einer Antivirus-Software scannen. Aber manchmal hat das Problem nichts mit dem Virenangriff zu tun.

Normalerweise gibt es 2 Hauptgründe für diesen Fehler:

  • Der Windows Explorer stürzt ab oder es gibt etwas falsch mit Windows Explorer.
  • Manche Systemdateien werden verloren oder defekt.
  • Automatische Wiedergabe wird aktiviert und es wird voreingestellt, Windows Explorer zu öffnen und Daten auf der externen Festplatte anzuzeigen.

Aufgrund von diesen Fehlern haben wir drei Methoden für Sie gesammelt.

Lösung 1. Automatisch geöffnete Windows Explorer manuell reparieren

Schritt 1. Drücken Sie Ctrl + Alt + Delete Tasten und öffnen Sie “Task-Manager”.

Schritt 2. Finden Sie “Explorer.exe”. Wählen Sie das Programm und klicken Sie auf "Beenden".

Windows Explorer in Task Manager beenden.

Schritt 3. Klicken Sie auf “Datei” und “Neuer Task (Ausführen...)”.

Schritt 4. Geben Sie “explorer.exe” ein und klicken Sie auf OK.

Danach starten Sie den Computer neu und prüfen Sie, ob der Fehler behoben wird.

Lösung 2. Beschädigte Systemdateien reparieren

SFC (System File Checker) ist ein Tool für Windows Benutzer, die Beschädigungen der Windows Systemdateien zu scannen und zu reparieren. Durch einen Befehl können Sie diese Aufgabe anfertigen.

Schritt 1. Geben Sie “Eingabeaufforderung” in das Startmenü ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Programm und wählen Sie "Als Administrator ausführen" aus.

Schritt 2. Geben Sie “sfc /scannow” ein und drücken Sie Enter.

Dieser Vorgang kann 5 bis 10 Minuten dauern. Falls keine Beschädigungen gefunden werden, bekommen Sie dann eine Meldung “Der Windows-Ressourcenschutz hat keine Integritätsverletzungen gefunden.” Falls Sie eine Meldung “Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden und erfolgreich repariert.” bekommen, heißt das, die defekte Systemdateien werden schon repariert.

Lösung 3. Automatische Wiedergabe unter Windows deaktivieren

Nachdem Sie eine externe Festplatte an den PC angeschlossen haben, wird Windows Explorer automatisch geöffnet? Das liegt möglicherweise an der automatischen Wiedergabe an. Sie können diese Option in den Einstellungen deaktivieren.

Schritt 1. Öffnen Sie Systemsteuerung und wählen Sie "Automatische Wiedergabe" aus.

Schritt 2. Deaktivieren Sie die Option "Automatische Wiedergabe für alle Medien und Geräte verwenden".

Automatische Wiedergabe unter Windows deaktivieren

Schritt 3. Klicken Sie auf "Speichern", um die Änderung zu speichern. Das Problem soll gelöst werden.

Windows Explorer öffnet beim Anklicken ein neues Fenster

Viele Benutzer haben auch ein anderes Problem. Als Sie auf einen Ordner klicken, öffnet Windows Explorer immer einen neuen Fenster. Sind Sie auch von dem Problem betroffen? Wenn Sie die Ordner in nur einem Fenster öffnen, können Sie die Ordneroptionen ändern. Folgen Sie den Schritten.

Schritt 1. Starten Sie Windows Explorer.

Schritt 2. Klicken Sie auf "Datei" > "Ordner- und Suchoptionen ändern".

Schritt 3. Im neu geöffneten Fenster klicken Sie auf "Allgemein" und wählen Sie die Option "Jeden Ordner im selben Fenster" aus.

Jeden Ordner im selben Fenster

Schritt 4. Wechseln Sie zum "Ansicht" Tab und deaktivieren Sie die Option "Ordnerfenster in einem eigenen Prozess starten".

Ordnerfenster in einem eigenen Prozess starten

Schritt 5. Klicken Sie auf "OK" oder "Übernehmen", um die Einstellung zu speichern. Dann öffnen Sie wieder Windows Explorer und überprüfen Sie, ob der Fehler gelöst wird.

Verlorene Dateien nach der Reparatur wiederherstellen

Falls Sie einige Daten nach der Durchführung des SFC Befehl verloren haben, können wir Ihnen eine Lösung für die Datenrettung anbieten. EaseUS kostenlose Datentrettungssoftware kann Ihnen eine professionelle Lösung für die Wiederherstellung anbieten. Laden Sie diese Software herunter und beginnen Sie die Wiederherstellung wie folgt.

Schritt 1. Nach dem Start des EaseUS Datenrettungs-Programms wählen Sie eine Partition oder ein Speichermedium, auf der oder dem Sie Ihre Daten verloren haben und klicken Sie dann auf Scan.

Speicherplatz der verlorenen Daten auswählen und auf Scan klicken

Schritt 2. Das Programm scannt zunächst oberflächlich nach gelöschten oder verlonen Daten. Dann werden noch einmal alle Sektoren auf dem Laufwerk ausführlich gescannt, um noch mehr Daten zu finden, auch wenn das Dateisystem des Datenträgers schon "Raw" ist. Der Scan-Prozess wird eine Weile dauern.

EaseUS Data Recovery Wizard Daten wiederherstellen - Scan-Prozess

Schritt 3. Schauen Sie durch den Verzeichnisbaum auf der linken Seite. Auch können Sie nach spezifischen Dateitypen filtern oder den Dateinamen direkt suchen. Wenn Sie Ihre gewünschten Daten nicht finden, können Sie oben auf „RAW“ Ordner klicken, und hier nach den gewünschten Daten suchen. Dann klicken Sie auf "Wiederherstellen", damit Sie die Daten wieder bekommen. Es empfiehlt sich, alle wiederhergestellten Dateien auf einer anderen Festplatte speichern, um zu vermeiden, dass durch einen Fehler die Daten doch noch überschrieben werden können.

gefundene Daten finden und in der Vorschau sehen und wiederherstellen

  Free DownloadWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free DownloadMac Version
Datenrettung in 3 Schritten