> How To > Daten wiederherstellen > JPG Dateien wiederherstellen

JPG Dateien wiederherstellen

Zusammenfassung:

Haben Sie JPG Dateien aus Versehen gelöscht? EaseUS Datenrettungssoftware kann beschädigte JPG Dateien reparieren und gelöschte JPG Dateien wiederherstellen und unterstützt fast alle Formate der Bilder Dateien auf USB-Sticks, Speicherkarte usw.

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten
 

Kann man beschädigte JPG-Dateien reparieren und wiederherstellen?

JPG ist ein beliebtes Bildformat. Das Dateiformat von meisten Bildern und aufgenommenen Fotos ist JPG. Diese Bilder werden auf dem lokalen Speichern, externen Festplatten, USB-Laufwerken und Speicherkarten gespeichert und sie könnten aufgrund von verschiedenen Problemen verloren gehen oder beschädigt geworden sein. Zum Beispiel, die Fotos werden aus Versehen gelöscht, die Speicherkarte ist beschädigt, die Festplatte wird formatiert.

Die Wiederherstellung der verlorenen Bilder kann einfach ausgeführt werden. Viele Drittanbieter Software kann die gelöschte Fotos wiederherstellen. Aber die meisten verlorenen JPG-Dateien sind noch beschädigt. Diese beschädigten Bilder lassen sich nach der Wiederherstellung aber nicht öffnen. Sie können diese Bilder auch nicht schauen und benutzen. In diesem Fall brauchen Sie nicht nur die Wiederherstellung sondern auch die Reparatur der JPG-Dateien. Dafür brauchen Sie ein richtiges Tool. Welche Software kann die verlorenen JPG-Dateien wieder reparieren und wiederherstellen? EaseUs Data Recovery Wizard wird empfohlen.

JPG Dateien mit EaseUS Datenrettungssoftware wiederherstellen

EaseUS Data Recovery Wizard ist eine leistungsfähige und professionelle Datenrettungssoftware, welche fast alle Dateiformate unterstützt. Das Programm ist geeignet für Anfänger und Profis, wer die gelöschten Dateien schnell wiederherstellen wollen. Die Wiederherstellung ist sehr einfach. Lassen Sie die Software den Speicherplatz scannen und mit nur einigen Klicks können Sie JPG-Dateien schnell wiederherstellen. Bei der Wiederherstellung werden die Bilder automatisch repariert. Die "Vorschau" Funktion ermöglicht Ihnen auch, die Bilder vor der Wiederherstellung anzuschauen. Diese Datenrettungssoftware ist kompatibel mit fast allen Windows Betriebssystemen - Windows XP - Windows 10.

Schritt 1. Wählen Sie das Speichermedium auf dem Sie die Daten verloren haben und klicken Sie auf "Scan"

Speichermedium auswählen

Schritt 2.Nach dem Scan werden die gefundenen Daten aufgelistet. Schauen Sie durch den Verzeichnisbaum links, filtern Sie bestimmte Dateitypen oder suchen Sie nach dem Dateinamen/Dateitypen mit der Suchfunktion oben rechts. Hier können Sie die JPEG/JPG Dateien schnell finden.

filtern die JPEG/JPG Dateien

Schritt 3. In der Vorschau können Sie unter den wiederherstellbaren Daten die gewünschten einfach per Mausklick auswählen.

Schritt 4. Dann klicken Sie auf "Wiederherstellen", um die gefundenen Bilder Dateien zu retten

Vorschau der Bilder

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten

Extra Tipps, um Ihre JPG-Dateien vor dem Datenverlust zu schützen

Auch wenn Sie eine effektive Lösung für die Wiederherstellung gefunden haben, kann diese Lösung möglicherweise auch nicht funktionieren. Niemand kann eine 100% erfolgreich Datenrettung garantieren. Deswegen ist es wichtig, Ihre Dateien vor dem Datenverlust zu schützen.

1. Die wichtigen Daten regelmäßig sichern

Die Sicherungskopien sind immer hilfreich. Sie können die Dateien manuell oder durch eine kostenlose Datensicherungssoftware sichern. Windows 10 bietet Ihnen Funktion "Dateiversionsverlauf". Der Datenversionsverlauf sichert regelmäßig die Dateien im Dokumente-, Musik-, Bilder-, Videos- und Desktop-Ordner. Sie brauchen nur diese Funktion in den Einstellungen zu aktivieren. Oder wenden Sie sich an einer Drittanbieter Software, welche Ihre Daten automatisch und einfach sichern kann.

2. Den Datenträger von PC/Kamera sicher entfernen

Wenn Sie eine SD-Karte oder ein USB-Laufwerk von PC entfernen wollen, ziehen Sie den Datenträger nicht direkt aus. Sie müssen den Datenträger sicher entfernen. Während der Datenübertragung sollten Sie den Anschluss nicht abbrechen. Sonst werden Ihre Dateien auch verlorene gehen oder beschädigt.

3. Keine Fotos aufnehmen, wenn der Akku fast leer ist

Als Sie Fotos oder Videos mit Ihrer Kamera aufnehmen, sollten Sie auf die Akku achten, ob sie fast leer ist. Wenn der Akku niedrig ist, sollten Sie zuerst die Batterie aufladen.