> How To > Daten wiederherstellen > Die protokollierten Meldungen konnten nicht in das Ereignisprotokoll übertragen werden. Status: 50

Die protokollierten Meldungen konnten nicht in das Ereignisprotokoll übertragen werden. Status: 50

Zusammenfassung:

Bekommen Sie eine Fehlermeldung "Die protokollierten Meldungen konnten nicht in das Ereignisprotokoll übertragen werden. Status: 50", wenn Sie CHKDSK zur Überprüfung ausführen wollen? Hier sind die Lösungen, diesen Fehler unter Windows zu beheben.

  Free DownloadWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free DownloadMac Version
Datenrettung in 3 Schritten
 

Fehler: CHKDSK Status 50

Die protokollierten Meldungen konnten nicht in das Ereignisprotokoll übertragen werden. Status: 50

chkdsk status 50

Wenn Windows Benutzer auf einen Fehler gestoßen sind, können sie zuerst die Reparatur mit einem Windows eingebautem Tool CHKDSK versuchen. Aber dabei kann man manchmal eine Fehlermeldung bekommen . Der Fehler kann unter Windows 10/8.1/8/7/2008/XP/Vista oder andere Versionen oft auftreten.

Es gibt hier drei Hauptgründe dafür:

  • Es gibt Beschädigungen oder fehlerhafte Sektoren (sowohl logische fehlerhafte Sektoren als auch physische fehlerhafte Sektoren) in der Windows-Partition
  • Ihre Festplatte oder Partition ist auf "schreibgeschützt" eingestellt
  • Ihre Festplatte ist physisch beschädigt

Wie kann man den Fehler beheben? Auf der Grundlage der aufgelisteten möglichen Ursachen gibt es die entsprechenden Lösungen, um das Problem zu lösen, dass "die Übertragung der protokollierter Nachrichten in das Ereignisprotokoll mit Status 50 fehlgeschlagen ist", während der CHKDSK-Befehl aufgerufen wurde. 

Identifizieren Sie bitte das Problem Ihrer Festplatte und wählen Sie die entsprechende Lösung aus der untenstehenden Anleitung.

Effektive Lösungen:

Lösung 1. Mit "chkdsk c: /r /f /v" Befehl die Fehlermeldung beheben

Methode 1. Felerhafte Sektoren reparieren

Wenn beschädigte Sektoren und Dateien auf dem Systemlaufwerk gibt, können Sie

1. Eingabeaufforderung öffnen als Administrator laufen

2. chkdsk c: /r /f /v in CHKDSK eingeben und drücken Sie Enter. Lassen Sie das Programm die Partition scannen und die Fehler beheben.

Sie sind vielleicht verwirrt, warum Sie noch den CHKDSK-Befehl verwenden können, wenn ein Fehler gemeldet wird. Wie Sie vielleicht wissen, können Sie während der Ausführung von CHKDSK verschiedene Parameter für verschiedene Zwecke verwenden. Wenn eine Fehlermeldung erscheint, wenn andere Parameter als die zur Prüfung auf Plattenfehler verwendeten verwendet werden, können Sie immer noch den CHKDSK-Befehl verwenden, um den fehlerhaften Sektor zu reparieren.

Wenn CHKDSK Ihre Festplatte nicht richtig reparieren kann, befinden sich möglicherweise physisch defekte Sektoren auf Ihrer Partition. In diesem Fall benötigen Sie Software von Drittanbietern, um diese fehlerhaften Sektoren zu blockieren, damit Sie Ihre Festplatte weiter benutzen können.

Methode 2. Festplatte Schreibschutz entfernen

Wenn Ihre Festplatte oder Partition als schreibgeschützt eingestellt ist, kann das System die protokollierten Nachrichten nicht übertragen. Um CHKDSK erfolgreich auszuführen, können Sie das schreibgeschütztes Attribut auf Ihrer Festplatte bereinigen. Danach werden Sie nicht mehr auf den Fehler "Die protokollierten Meldungen konnten nicht in das Ereignisprotokoll übertragen werden. Status: 50" stoßen. Es gibt mehr als einen Weg, den Schreibschutz zu entfernen, der einfachste ist:

Schritt 1. Führen Sie "Command Prompt" als Administrator aus oder drücken Sie Windows-Taste + "R"

Schritt 2. Geben Sie Diskpart ein und drücken Sie Enter

Schritt 3. "list disk" - Enter

Schritt 4. Wählen Sie die Festplatte mit dem Befehl X (Für "X" setzen Sie die Zahl ein, die vor Ihrer Festplatte steht.)

Schritt 5. Geben Sie "attributes disk clear readonly" ein und bestätigen mit Enter

Tipp: Falls die obige Lösungen den Fehler nicht richtig repariert haben, können Sie noch durch Formatierung den Fehler beheben. Vor der Formatierung können Sie mithilfe einer Datenrettungssoftware die Dateien auf der fehlerhaften Festplatte retten. Hier können Sie die kostenlose Software - EaseUS Data Recovery Wizard Free herunterladen.

  Free DownloadWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free DownloadMac Version
Datenrettung in 3 Schritten

Nachdem Sie die Software richtig installieren und starten können Sie die Dateien in 3 Schritten wiederherstellen.

Schritt 1. Starten Sie das Programm und wählen Sie die Festplatte aus, die Sie wiederherstellen wollen. Dann klicken Sie „Scan“.

Daten wiederherstellen - Schritt 1 - Scan

Schritt 2. Nach dem Scan schauen Sie die im Verzeichnisbaum gelisteten Daten in der Vorschau und wählen Sie die gewünschten aus. Sollten Sie Ihre gewünschten Dateien nicht finden, filtern Sie nach den spezifischen Dateitypen oder suchen Sie den Datennamen im Suchfeld. Weitere Daten könenn Sie in „RAW“ Ordner herausfinden.

Daten wiederherstellen - Schritt 2 - Vorschau

Schritt 3. Dann klicken Sie auf „Wiederherstellen“. Es wäre besser, die geretteten Daten am anderen Speicherort zu speichern, um Daten-Überschreibung zu vermeiden.

Daten wiederherstellen - Schritt 3 - Wiederherstellen

Lösung 2. Im abgesicherten Modus booten und CHKDSK ausführen

Wenn Sie den PC von einer Installationsdiskette starten und CHKDSK in diesem Fall durchführen wollen, können Sie möglicherweise auf die Fehlermeldung "Die protokollierten Meldungen konnten nicht in das Ereignisprotokoll übertragen werden. Status: 50" gestoßen sein, weil die protokollierten Meldungen nicht auf das Installationsdiskette kopiert werden kann. In diesem Fall können Sie zuerst den Computer im abgesicherten Modus booten und dann CHKDSK starten.

Schritt 1. Sicher entfernen Sie alle externen Datenträger von dem Computer;

Schritt 2. Starten Sie den Computer neu und drücken Sie mehr Male F8, bevor Windows-Bildschirm angezeigt wird;

Schritt 3. Bei Erweiterte Boot Optionen wählen Sie den abgesicherten Modus und drücken Sie Enter;

Schritt 4. Dann können Sie wieder CHKDSK ausführen.

Im abgesicherten Modus booten und CHKDSK ausführen

Lösung 3. Windows sauber installieren

Wenn keine der oben genannten Lösungen Ihnen bei der Problemlösung helfen kann, können Sie noch das Windows System sauber installieren. Aber bevor Sie die saubere Installation durchführen, müssen wir Ihnen erinnern, diese Installation wird alle Daten auf dem Computer entfernen. Deswegen sollten Sie Ihre wichtige Dateien vor der Installation sichern, um den Datenverlust zu vermeiden. Diese kostenlose Datensicherungssoftware ermöglicht Ihnen, alle der Dateien auf die Festplatte zu sichern.

Wenn Ihre Festplatte physisch beschädigt ist, können Sie sie nur zur Reparatur einsenden, wenn Sie Ihre Daten wiederherstellen möchten. Eine manuelle Reparatur oder ein manueller Datenwiederherstellungsdienst kann bei der Rettung Ihrer Festplatte oder der darauf befindlichen Daten helfen.