> How To > Daten wiederherstellen > Wie kann man Bootfähigen USB erstellen und die Daten retten?

Wie kann man Bootfähigen USB erstellen und die Daten retten?

Mako | Daten wiederherstellen | 2016-03-21

Zusammenfassung:

Wenn der Computer nicht bootfähig ist, wie kann man mit dem USB den Computer booten und dann die Daten darin retten und wiederherstellen? In diesem Artikel werde ich Ihnen eine effiziente Lösung anbieten.

  TestversionWin Version   TestversionMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten

Vorwort: My Computer ist gerade wegen der Virusinfizierung abgestürzt und kann jetzt nicht gebootet werden. Ich muss jetzt das System komplett neu installieren. Aber so werde ich alle meine wichtige Dokumente verlieren. Das will ich nicht. Ich habe googlet, einen bootfähigen USB wird dabei helfen. Aber wie kann ich einen bootfähigen USB erstellen und die Daten retten? Kann jemand mir helfen?

Wenn der Computer nicht booten kann, Datenverlust ist verbreiteter, als wir glauben. Viele Möglichkeiten können zum Datenverlust führen. Die oben erwähnte Lage ist eine davon. Der Systemabsturz und der Fesplatteabsturz u.s.w. können auch die Gründe sein. Wenn der Computer nicht bootfähig ist, wie kann man die Daten wiederherstellen? Keine Sorge. EaseUS Data Recovery Wizard Pro with Bootable Media bietet für Sie eine einfache Lösung an, damit man auch abgestürzten windows PC von bootfähiger CD wiederherstellen kann.

Bootfähigen USB erstellen und die Daten retten - Detaillierte Schritte

Wenn der Computer nicht booten kann, können Sie mit EaseUS Data Recovery Wizard Pro with Bootable Media zusert einen bootfähigen USB erstellen und dann mit dem die Daten mit EaseUa Data Recovery Wizard retten. In nur 5 einfache Schritte können Sie dann die Daten Wiederherstellung schaffen.

Schritt 1. Laden Sie EaseUS Data Recovery Wizard mit Bootable Media herunter und erstellen Sie zuerst durch diese Software einen bootfähiges Laufwerk.

Bootfähiges Laufwerk erstellen.

Schritt 2. Schließen Sie das Laufwerk an den fehlerhaften PC an und starten Sie den Computer. Drücken Sie mehr Male F8 oder F10, um BIOS zu öffnen. Dann wählen Sie, den PC aus einem bootfähigen Laufwerk zu starten.

Schritt 3. Nach dem Start wird EaseUS Data Recovery Wizard geöffnet. Wählen Sie Datenträger aus, von dem Ihre Daten verloren wurden, und klicken Sie dann auf "Scan". Das Programm wird das gewählte Laufwerk scannen und alle Ihre gelöschten Daten herausfinden.

Den Speicherplatz auswählen.

Schritt 4. EaseUS Data Recovery Wizard listet zunächst alle gelöschten Dateien auf. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte durchleuchtet, um alle wiederherstellbaren Dateien zu finden.

Die Festplatte scannen.

Schritt 5. Suchen Sie nach Ihren Daten im Verzeichnisbaum links oder oben rechts in der Suchleiste. Wählen Sie die gewünschten Dateien aus und klicken Sie auf “Wiederherstellen”, damit Sie die Daten wieder bekommen. Wenn Sie Ihre Dateien hier nicht finden können, schauen Sie oben unter "RAW und Andere". Es empfiehlt sich, alle wiederhergestellten Dateien auf einer externen Festplatte zu speichern, um zu vermeiden, dass die Daten doch noch überschrieben werden können.

Dateien auswählen und wiederherstellen.

  TestversionWin Version   TestversionMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten