Partition Management

Mit dem Programm können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Organisieren Sie ihren Datenspeicher nach individuellen Bedürfnissen.

100% Sauber Keine Adware

review iconHauptinhalt:

Wie kann man ein einfaches Volume zu primären konvertieren?

Updated am 16.08.2023, 14:19 von Mako

Zusammenfassung:

Wie kann man ein einfaches Volume zu primären konvertieren? Wenn Sie die Konvertierung ohne Datenverlust unter Windows 11/10/8/7 ausführen wollen, können wir Ihnen eine einfache und ausführliche Anleitung anbieten.

Einfaches Volume vs. Primäre Partition

Das einfache Volume ist ein dynamischer Datenträger, der in Windows NT 4.0 und seinen älteren Versionen als primäre Partition funktioniert und nur auf einer dynamischen Festplatte erstellt werden kann.

Die primäre Partition ist eine Partition, die zum Booten des Betriebssystems verwendet werden kann. Sie kann nur auf einer Basisplatte mit MBR- oder GPT-Partitionstabelle unter allen Windows-Systemen erstellt werden.

Daher befinden einfache Volumes auf dynamischen Festplatten, während sich primäre Partitionen auf Basisfestplatten befinden. Die Umwandlung eines einfachen Volumes in eine primäre Partition erfordert, eine dynamische Festplatte zu einer Basisfestplatte zu konvertieren.

einfache Beziehung zwischen Volume und primärer Partition

Einfaches Volume zu primären konvertieren

Mit der Windows Datenträgerverwaltung können Sie einen Basisdatenträger in einen dynamischen konvertieren, aber Sie können den dynamischen Datenträger nicht direkt in einen Basisdatenträger konvertieren. In diesem Fall ist die Option 'In dynamischen Datenträger konvertieren' nicht verfügbar. Sie müssen zuerst den dynamischen Datenträger löschen.

Das heißt, solange Sie die Windows Datenträgerverwaltung für die Konvertierung in einen Basisdatenträger verwenden, müssen Sie zuerst die Festplatte sichern und dann die Konvertierung ausführen.

Dynamische Festplatte in nicht verfügbare Basisfestplatte umwandeln

Gibt es eine einfachere Möglichkeit, die Festplatte ohne Löschung und Sicherung zu konvertieren? Ja. Die Alternative zur Windows Datenträgerverwaltung "EaseUS Partition Master" wird empfohlen, um den einfachen Datenträger in einen primären umzuwandeln, ohne Daten zu löschen oder zu entfernen. Es bietet eine Funktion "Dynamisch zu Basis konvertieren", um diese Aufgabe mit nur einigen Klicks ohne Datenverlust anzufertigen.

100% Sauber Keine Adware

3-Schritte-Anleitung: Einfaches Volume in primäre umwandeln

Im Folgenden finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Sie mit der dynamischen Festplattenkonvertierungssoftware - EaseUS Partition Master Professional - ausprobieren können.

Schritt 1. Installieren und öffnen Sie EaseUS Partition Master und gehen Sie zu Disk Converter.

Schritt 2. Wählen Sie den Diskettenkonvertierungsmodus, der Ihrem Bedarf entspricht:

  • Basis zu dynamisch konvertieren: Ändern Sie einen Basic-Datenträger in Dynamic.
  • Dynamisch zu Basis konvertieren: Ändern Sie einen dynamischen Datenträger in Basis.

Schritt 3. Wählen Sie den Zieldatenträger aus - Basic oder Dynamic -, bestätigen Sie, dass Sie den richtigen Datenträger ausgewählt haben und klicken Sie auf "Konvertieren", um zu beginnen.

0:00 - 0:18 Konvertieren von Basic in Dynamic Disk; 0:19 - 0:36 Konvertieren von Dynamic in Basic Disk.

Das Programm konvertiert alle diese einfachen Volumes auf der dynamischen Festplatte automatisch in primäre und logische Partitionen.

Praktische Tipps:

1. Wenn Ihr dynamischer Datenträger ein MBR-Datenträger ist und mehr als 4 einfache Volumes hat, erhalten Sie nach der Konvertierung 4 primäre Partitionen, und der Rest wird zu logischen Partitionen. Wenn Sie die Obergrenze noch nicht erreicht haben, können Sie EaseUS Partition Master verwenden, um logische Partition in primäre zu konvertieren. Wenn Ihre dynamische Festplatte jedoch GPT ist, werden alle einfachen Volumes nach den oben genannten Schritten zu primären Partitionen.

2. Diese Funktion "In Basisdatenträger konvertieren" kann nur auf einem dynamischen Datenträger mit einfachen und gespiegelten Volumes funktionieren. Spanned-Volumes und Striped-Volumes auf einem dynamischen Datenträger werden nicht unterstützt.

3. Alle anderen Vorgänge sind nicht verfügbar, wenn "In Basisdatenträger konvertieren" angewendet wird.

Häufig gestellte Fragen

Hier haben wir auch einige heiße Themen über das Umschalten von einfachen Volumes auf primäre Partitionen aufgelistet, und wenn Sie interessiert sind, folgen Sie und finden Sie die Antwort auf die unten aufgeführten Fragen:

1. Wie kann ich ein einfaches Volume zur primären Partition machen?

Um ein einfaches Volume in eine primäre Partition umzuwandeln, müssen Sie sich an eine zuverlässige Konvertierungssoftware für primäre Partitionen wie EaseUS Partition Master wenden, wie sie auf dieser Seite empfohlen wird. Damit können Sie ein logisches einfaches Volume mit nur wenigen Klicks in eine primäre Partition umwandeln.

2. Wie konvertiere ich eine einfache Datenpartition in eine primäre?

  • Starten Sie EaseUS Partition Master.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Basisdatenpartition und wählen Sie "Erweitert" und dann "In Primärpartition konvertieren".
  • Klicken Sie auf "OK" und dann auf "Aufgabe ausführen".

3. Ist eine einfache Partition besser als ein primäres Volumen?

Die primäre Partition ist ein Volume, das für die Installation des Boot-Betriebssystems und von Anwendungen und Programmen auf dem Computer vorgesehen ist, während die einfache Partition hauptsächlich für die Datenspeicherung auf einer erweiterten Partition verwendet wird.

  • Mit „Easeus Partition Master“ teilen Sie Ihre Festplatte in zwei oder mehr Partitionen auf. Dabei steht Ihnen die Speicherplatzverteilung frei.

    Mehr erfahren
  • Der Partition Manager ist ein hervorragendes Tool für alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung von Laufwerken und Partitionen. Die Bedienung ist recht einfach und die Umsetzung fehlerfrei.

    Mehr erfahren
  • "Easeus Partition Master" bietet Ihnen alles, was Sie zum Verwalten von Partitionen brauchen, egal ob Sie mit einem 32 Bit- oder 64 Bit-System unterwegs sind.

    Mehr erfahren
  • Habe unter XP mit Easeus Partition Master Home Edition erfolgreich C und E Partitionen zusammengelegt. Zuerst meine überflüssige E Partition gelöscht und die C Partition auf die volle verfügbare Größe erweitert.

     Giga Nutzer
  • Ich war überrascht, wie einfach und schnell die Arbeit mit diesem Tool von statten geht. Easeus Partition Master bietet alle Funktionen die teure, kostenpflichtige Software auch bietet.

     Heise Nutzer
  • Ich habe mit Easeus gute Erfahrungen gemacht. Sowohl mit dem Backup Home und dem Partition Manager.

     Computerbase Nutzer

Top 3 in Festplatten-Tools

Mit Easeus Partition Master können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Mit der integrierten Testsoftware überprüfen Sie einzelne Partitionen auf fehlerhafte Sektoren.

article

EaseUS Partition Master

Diese Festplattenpartitionierungs-Software hilft Ihnen, Ihre Partitionen zu managen und Ihre Festplatte optimal zu nutzen.

100% Sauber