Partition Management

Mit dem Programm können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Organisieren Sie ihren Datenspeicher nach individuellen Bedürfnissen.

100% Sauber Keine Adware

review iconHauptinhalt:

So konvertieren Sie einen Basisdatenträger in einen dynamischen Datenträger im Windows Server 2012/2016/2008

Updated am 22.09.2022, 09:26 von Maria

Zusammenfassung:

Wie kann man in Windows Server einen einfachen Datenträger in einen dynamischen Datenträger umwandeln? Dafür gibt es drei nützliche Optionen - die ersten zwei sind integrierte Tools für Windows, die dritte ist professionelle Software von Drittanbietern.

Sollte ich in Windows Server zu einem dynamischen Datenträger konvertieren?

Der Basisdatenträger unterstützt alle Windows-Betriebssysteme, von MS-DOS bis Windows Server 2019. Es ist der gängigste Speichertyp von Windows und enthält primäre Partitionen und logische Partitionen. Es werden MBR- und GPT-Partitionsstile unterstützt.

Die dynamischen Festplatten unterstützen Windows Server OS, Windows 10/8.1/8/7, XP, Vista und Windows 2000. Anders als bei der Basisfestplatte wird ein versteckter logischer Festplattenmanager oder ein virtueller Festplattendienst verwendet, der die Informationen verwaltet. Es ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Daten zwischen zwei oder mehr Festplatten.

Nach der Umwandlung eines Basisdatenträgers in einen dynamischen Datenträger können Sie verschiedene Arten von Datenträgern auf dem dynamischen Datenträger erstellen, z. B. einfache Datenträger, bereichsübergreifende Datenträger, Striped-Datenträger, gespiegelte Datenträger und RAID-5. Durch das Erstellen anderer dynamischer Volumes kann der Benutzer Daten schützen, den Speicherplatz voll ausnutzen und die Datenspeicherung beschleunigen.

Drei Methoden zum Konvertieren eines einfachen Datenträgers in einen dynamischen Datenträger in Windows Server

Um eine dynamische Festplatte zu erstellen, können Sie eine der Lösungen wählen, die Ihnen am meisten zusagt.

Hinweis:
Achtung!!! Prüfen Sie vor der Konvertierung in eine dynamische Festplatte eine Liste der Einschränkungen.
  • Windows OS, wie Windows 10, können nicht auf dem dynamischen Datenträger installiert werden.
  • OEM-Partition kann nach der Konvertierung des Datenträgers nicht mehr funktionieren, weil die OEM-Abschnitte der meisten Hersteller den Datenträgertypen, Attributen und Partitionslayouts entsprechen. Alle Änderungen wie das Kopieren, Verschieben von Partitionen oder Konvertieren von Festplatten können die Funktionen der Partition beeinträchtigen.

Methode 1. Mit der Datenträgerverwaltung in einen dynamischen Datenträger konvertieren

Sichern Sie vorher Ihre Daten. Vorsicht vor Datenverlusten.

Schritt 1. Gehen Sie wie folgt vor: Öffnen Sie die Datenträgerverwaltung auf einer der zwei folgenden Arten.

Wählen Sie mit der rechten Maustaste das Windows-Startsymbol und wählen Sie Datenträgerverwaltung.

Oder Sie drücken Windows + R, um den Dialog Ausführen zu öffnen > geben Sie diskmgmt.msc ein > bestätigen Sie mit OK.

Schritt 2. Sie sehen nun die vorhandenen Festplatten. Wählen Sie mit der rechten Maustaste die Basisfestplatte aus, die Sie konvertieren möchten, und klicken Sie in der Liste auf "In dynamische Festplatte konvertieren...".

Auf In dynamische Festplatte konvertieren klicken

Schritt 3. Daraufhin wird ein neues Fenster angezeigt. Markieren Sie den Datenträger und klicken Sie auf OK.

Konvertieren wählen

Schritt 4. Überprüfen Sie, ob der ausgewählte Datenträger korrekt ist. Danach drücken Sie auf "Konvertieren".

Auf Konvertieren drücken

Schritt 5. Kontrollieren Sie die Warnhinweise und klicken Sie auf "Ja".

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie das Windows-Betriebssystem NICHT auf diesem Datenträger installieren müssen.

Warnhinweise kontrollieren

Methode 2. Konvertierung eines Basisdatenträgers in einen dynamischen Datenträger mit CMD

Dieser Befehl kann einen Datenverlust verursachen. Erstellen Sie daher zuerst eine Sicherungskopie wichtiger Dateien.

Schritt 1. Tippen Sie Command Prompt in der Suchleiste ein und führen Sie es mit einem Klick aus.

Schritt 2. Tippen Sie Diskpart ein und betätigen Sie die Eingabetaste.

Schritt 3. Geben Sie die nachfolgenden Befehle ein:

  • lisk disk
  • select disk n
  • Convert dynamic

Schritt 4. Beenden Sie das Programm und drücken Sie die Eingabetaste.

Methode 3. Mit Hilfe von Software eines Drittanbieters zu dynamisch konvertieren

Wir wissen, dass die Verwendung von Disk Management und Command zu Datenverlust führen kann. Daher sollten Sie Ihre Daten zunächst sichern. Wie halten Sie den Sicherungsprozess aus, wenn Ihre Festplatte eine Vielzahl von Dateien enthält? Keine Sorge. Es wäre am besten, wenn Sie eine Software eines Drittanbieters verwenden und eine Basisfestplatte ohne Datenverlust in eine dynamische Festplatte konvertieren.

Mit dem EaseUS Partition Master können Sie ganz einfach dynamische Festplatten konvertieren oder dynamische Festplatten in einfache konvertieren. Das Programm führt die Verwaltung der Festplatte durch, darunter das Ändern der Größe, Löschen, Zusammenführen von Partitionen und die Migration des Betriebssystems auf ein anderes Laufwerk.

Downloaden Sie EaseUS Partition Master und beginnen Sie die Konvertierung in 4 Schritten:

100% Sauber Keine Adware

Wie man in Windows Server 2012/2016/2008 zu einem dynamischen Datenträger konvertiert:

Schritt 1. Downloaden und starten Sie EaseUS Partition Master.

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Basisfestplatte, die Sie auf Dynamischfestplatte konvertieren möchten, und wählen Sie "Auf dynamisch konvertieren" aus.;

 auf Dynamischfestplatte konvertieren - Schritt 1

Schritt 3. Nach dem Klick auf "Auf Dynamischfestplatte konvertieren" wird das Programm die Festplatte sofort konvertieren. In der Ecke oben links können Sie die Meldung"1 Operation ausführen" finden. Nach dem Klick können Sie die Details der Operation sehen. Klicken Sie auf "Anwenden", um die Änderung durchzuführen.

auf Dynamischfestplatte konvertieren - Schritt 2

Video-Anleitung

0:00 - 0:21 zu dynamischen Festplatte konvertieren; 0:22- 0:48 zu basischen Festplatte konvertieren.

Bonus Tipp: In einen dynamischen Datenträger umwandeln bei einem ausgegrauten Windows Server

Mit der Datenträgerverwaltung kann ein MBR-Datenträger, der größer als 2 TB ist, nicht in einen dynamischen Datenträger konvertiert werden. Falls das Problem des ausgegrauten Datenträgers auftritt, müssen Sie MBR in GPT konvertieren. Wir empfehlen jedoch nicht, die Datenträgerverwaltung für diese Aufgabe zu verwenden, weil dabei alle Partitionen auf dem Datenträger gelöscht werden müssten. Zum Schutz Ihrer Daten können Sie EaseUS Partition Master, auch bekannt als Partitions Konverter, verwenden, um MBR in GPT auf einem Server PC zu konvertieren.

100% Sauber Keine Adware

Windows Server - Ganz einfach in einen dynamischen Datenträger konvertieren!

In diesem Artikel werden drei wertvolle Methoden zur Konvertierung von Basisfestplatten in dynamische Festplatten vorgestellt. Verwenden Sie EaseUS Partition Master. Dadurch wird der Datenträger schnell in einen dynamischen Datenträger umgewandelt. Sie können aber auch zwei andere Methoden wählen. Achten Sie bitte darauf, dass Sie alle Daten gesichert haben, um unerwarteten Datenverlust zu vermeiden.

  • Mit „Easeus Partition Master“ teilen Sie Ihre Festplatte in zwei oder mehr Partitionen auf. Dabei steht Ihnen die Speicherplatzverteilung frei.

    Mehr erfahren
  • Der Partition Manager ist ein hervorragendes Tool für alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung von Laufwerken und Partitionen. Die Bedienung ist recht einfach und die Umsetzung fehlerfrei.

    Mehr erfahren
  • "Easeus Partition Master" bietet Ihnen alles, was Sie zum Verwalten von Partitionen brauchen, egal ob Sie mit einem 32 Bit- oder 64 Bit-System unterwegs sind.

    Mehr erfahren
  • Habe unter XP mit Easeus Partition Master Home Edition erfolgreich C und E Partitionen zusammengelegt. Zuerst meine überflüssige E Partition gelöscht und die C Partition auf die volle verfügbare Größe erweitert.

     Giga Nutzer
  • Ich war überrascht, wie einfach und schnell die Arbeit mit diesem Tool von statten geht. Easeus Partition Master bietet alle Funktionen die teure, kostenpflichtige Software auch bietet.

     Heise Nutzer
  • Ich habe mit Easeus gute Erfahrungen gemacht. Sowohl mit dem Backup Home und dem Partition Manager.

     Computerbase Nutzer

Top 3 in Festplatten-Tools

Mit Easeus Partition Master können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Mit der integrierten Testsoftware überprüfen Sie einzelne Partitionen auf fehlerhafte Sektoren.

article

EaseUS Partition Master

Diese Festplattenpartitionierungs-Software hilft Ihnen, Ihre Partitionen zu managen und Ihre Festplatte optimal zu nutzen.

100% Sauber