EaseUS Data Recovery Wizard

Die formatierte, gelöschte oder verlorene Dateien, Emails, Fotos,
Videos usw. in 3 Schritten mit Erfolgsrate von 99,73% wiederherstellen.

  • Keine Registerierung erfordert
  • Erfolgsquote: 99,7%
  • Datenrettung in 3 Schritten

review iconHauptinhalt:

[Gelöst] Kann man den System 32 Ordner löschen? Hier finden Sie die Antwort.

Zusammenfassung:

Was ist der System 32 Ordner? Kann man den System 32 Ordner löschen? Falls Sie diesen Ordner aus Versehen gelöscht haben, was tun? In diesem Artikel können Sie die Antworte darauf finden.

Was ist der System 32 Ordner?

Der System 32 Ordner befindet sich normalerweise auf: C:\Windows\system32\ oder C:\Winnt\system32. Das ist ein Teil des Systems und beinbehaltet die wichtigen Dateien und Ordner für das Windows System. Normalerweise werden diese Daten in diesem System 32 Ordner gespeichert: die Ordner (Verzeichnisse), die DLL-Dateien, EXE-Dateien, DAT-Dateien, MSC-Dateien. Diese Daten besonders die DLL- und die EXE-Dateien werden nicht nur von Windows sondern auch von vielen installierten Drittanbieter Software genutzt.

Was ist der System 32 Ordner

Was passiert beim Löschen vom System 32 Ordner?

Wenn der Speicherplatz auf dem Systemlaufwerk zu wenig geworden ist, wollen Sie bestimmt einige Dateien und Ordner löschen, um den Speicherplatz zu schaffen. Normalerweise kann der System 32 Ordner nicht einfach gelöscht werden, denn der Ordner wird durch TrustedInstaller oder ein anderes Programm geschützt. Mit der Eingabeaufforderung kann man fast alle Inhalte in diesem Ordner löschen. Aber nach der Löschung werden Sie viele Fehlermeldungen erhalten. Deswegen sollten Sie diesen Ordner auf keinen Fall löschen. Nachdem Sie den System32 Ordner gelöscht haben, wird das Windows System beschädigt und kann der Computer auch nicht gestartet werden. Wenn Sie den Computer wiederherstellen wollen, müssen Sie das System neu installieren.

Aber wenn Sie den Ordner bereits gelöscht haben, was tun? Sie müssen natürlich das Windows System erneut installieren. Aber vor der Neuinstallation sollten Sie noch die wichtigen Daten auf dem Systemlaufwerk auf einen anderen Ort wiederherstellen, um den Datenverlust bei der Neuinstallation zu vermeiden. Denn der Computer kann nicht selbst gestartet werden werden, brauchen Sie ein bootfähiges Windows-USB-Laufwerk zur Datenrettung. Im nächsten Teil haben wir Ihnen ausführlich erklärt, wie Sie die Bootdiskette einfach erstellen und alle gewünschten Daten auf dem Datenträger sichern können.

Teil 1. Ihre wichtige Daten retten, wenn der Computer nicht gestartet werden kann

Die Erstellung eines bootfähigen Windows-USB-Laufwerks kann sehr einfach sein. Was Sie brauchen, sind nur ein Tool zum Erstellen und ein leerer USB-Stick. Stellen Sie zuerst sicher, der Speicherplatz des USB-Sticks genügend ist, um die Bootdiskette darauf zu erstellen. Dann können Sie mit der Erstellung beginnen.

EaseUS Data Recovery Wizard with Bootable Media wird empfohlen. Das Programm ermöglicht Ihnen, das bootfähige USB-Laufwerk mit nur einigen Klicks zu erstellen. Bei der Erstellung wird die professionelle Datenrettungssoftware auch auf dem Laufwerk installiert. Nachdem Sie den Computer von dem Laufwerk gestartet haben, wird die professionelle Datenrettungssoftware automatisch gestartet. EaseUS Data Recovery Wizard, diese professionelle aber einfach zu bedienende Datenrettungssoftware, wird das Systemlaufwerk scannen, um die bestehenden und verlorenen Daten auf dem Laufwerk aufzufinden. Dann können Sie diese Daten auf einem anderen Ort zu speichern, bevor Sie das System neu installieren. Jetzt laden Sie die Software herunter und stellen Sie die gewünschten Daten wie folgt wieder her.

 Download für Win
Erfolgsquote: 99,7%
 Download für Mac
Datenrettung in 3 Schritten

Schritt 1. Starten Sie EaseUS Data Recovery Wizard und wählen Sie die Festplatte, in der Sie den Ordner löschten. Dann klicken Sie „Scan“.

gelöschten Ordner wiederherstellen - Schritt 1 - Scan

Wenn Sie einen spezifischen Ordner durchsuchen möchten, klicken Sie auf "Ordner auswählen". 

spezifischen Ordner auswählen und scannen

Schritt 2. Nach dem Scan lassen sich alle gelöschten Odner im Verzeichnis auflisten. Sie könenn alle aufgelisteten Datein im Odner in der Vorschau betrachten. Wenn Sie Ihre gewünschten Order nicht finden können, filtern Sie im „Filter“ oder suchen Sie den Ordnernamen im Suchfeld oder klicken Sie auf „RAW“ Ordner, um Dateien zu durchuchen, deren Metadaten beschädigt oder verloren gegangen sind.

gelöschten Ordner wiederherstellen - Schritt 2 - Filtern

Schritt 3. Nun klicken Sie auf „Wiederherstellen“. Es wäre besser, die geretteten Daten am anderen Speicherort zu speichern, um Daten-Überschreibung zu vermeiden.

gelöschten Ordner wiederherstellen

Teil 2. Das Windows System erneut installieren

Wenn Sie den Computer auf den normalen Zustand wiederherstellen wollen, sollten Sie noch das System neu installieren. Darunter die ausführliche Anleitung für die Neuinstallation. Dafür wird ein Windows Installationsmedium erfordert. Wenn Sie das nicht haben, können Sie die folgenden Schritte ausführen, um das Windows Installationsmedium zu erstellen.

Schritt 1. Ein Windows Installationsmedium erstellen

Für die Erstellung benötigen Sie einen anderen Windows-PC, der richtig funktionieren kann, und ein USB-Laufwerk mit mindestens 8 GB freien Speicherplatz.

1. Laden Sie zuerst das Media Creation Tool von der offiziellen Microsoft Webseite herunter.

Media Creation Tool herunterladen

2. Schließen Sie das USB-Laufwerk an den Computer an und starten Sie das Media Creation Tool. Klicken Sie auf “Akzeptieren”, um die Erstellung zu starten.

3. Bei Windows 10 Setup wählen Sie “Installationsmedien (USB-Speicherstick, DVD oder ISO-Datei) für einen anderen PC erstellen” aus. Dann klicken Sie auf “Weiter”.

USB-Speicherstick auswählen

4. Jetzt sollten Sie die Sprache, die Edition und die Architektur festlegen und klicken Sie auf “Weiter”.

Die Sprache, die Edition und die Architektur festlegen

5. Wählen Sie das verwendende Medium aus. Hier wählen Sie den USB-Speicherstick aus.

Ihr USB-Laufwerk auswählen

6. Anschließend klicken Sie auf “Weiter”, um die Erstellung auszuführen. Warten Sie geduldig auf die Erstellung.

Schritt 2. Windows System neu installieren

Nachdem Sie das Windows Installationsmedium erstellt haben, können Sie jetzt das Windows System neu installieren.

1. Schließen Sie das Installationsmedium an den Computer an und starten Sie den Computer von dem Windows Installationsmedium.

2. Jetzt können Sie das Fenster von Windows Setup sehen. Wählen Sie die Sprache, die Uhrzeit und Währungsformat und die Tastatur aus. Dann klicken Sie auf “Weiter”.

3. Klicken Sie auf “Installieren”, um mit der Installation zu beginnen.

Windows Installation starten

4. Wenn Sie bereits einen Key haben, können Sie den Key bei “Windows aktivieren” direkt eingeben und klicken Sie auf “Weiter”. Falls Sie keinen Key haben, klicken Sie auf “Ich habe keinen Produkt Key”.

Den Windows Produk-Key eingeben

5. Dann sollten Sie die Lizenzbedingungen akzeptieren und klicken Sie auf “Weiter”.

Die Lizenzbedienungen akzeptieren

6. Bei der Installationsart wählen Sie “Benutzerdefiniert” aus.

Windows neu installieren

7. Wählen Sie einen Datenträger aus, auf welchem Sie das Windows System installieren wollen.  Wir müssen Ihnen noch daran erinnern, die Installation wird die bestehenden Daten auf dem Datenträger löschen, um das System darauf zu installieren.

8. Anschließend klicken Sie auf “Weiter” und warten Sie geduldig auf die Neuinstallation.

Nach der Neuinstallation sollte der Computer richtig funktionieren. Ziehen Sie das Windows Installationsmedium heraus und versuchen Sie, den Computer normal zu starten.

Extra Hilfe: Gelöschte Ordner unter Windows wiederherstellen

Nicht nur den System 32 Ordner können Benutzer auch die anderen Ordner und Dateien auf dem Windows PC aus Versehen löschen. Die Löschung ist einer der häufigsten Datenverlustfälle. Wenn Sie die Dateien nicht endgültig gelöscht haben und der Papierkorb noch nicht geleert wird, haben Sie noch Möglichkeiten, die gelöschten Daten aus den Papierkorb wiederherzustellen. Aber wenn die Wiederherstellung aus den Papierkorb nicht möglich ist und Sie keine Sicherungskopien haben, können Sie noch eine kostenlose Datenrettungssoftware benutzen.

EaseUS Data Recovery Wizard bietet Ihnen auch eine kostenlose Version. Die Funktionen der kostenlosen Datenrettungssoftware sind gleich wie die Pro-Version. Nur die Mengen der wiederhergestellten Daten werden bei der Free-Version begrenzt. Wenn Sie nur einige Daten wiederherstellen wollen, reicht EaseUS Data Recovery Wizard Free schon. Jetzt laden Sie die Software herunter und stellen Sie die gelöschten, formatierten und anderen verlorenen Daten wie folgt wieder her.

Schritt 1. Starten Sie EaseUS Data Recovery Wizard und wählen Sie die Festplatte, in der Sie den Ordner löschten. Dann klicken Sie „Scan“.

gelöschten Ordner wiederherstellen - Schritt 1 - Scan

Wenn Sie einen spezifischen Ordner durchsuchen möchten, klicken Sie auf "Ordner auswählen". 

spezifischen Ordner auswählen und scannen

Schritt 2. Nach dem Scan lassen sich alle gelöschten Odner im Verzeichnis auflisten. Sie könenn alle aufgelisteten Datein im Odner in der Vorschau betrachten. Wenn Sie Ihre gewünschten Order nicht finden können, filtern Sie im „Filter“ oder suchen Sie den Ordnernamen im Suchfeld oder klicken Sie auf „RAW“ Ordner, um Dateien zu durchuchen, deren Metadaten beschädigt oder verloren gegangen sind.

gelöschten Ordner wiederherstellen - Schritt 2 - Filtern

Schritt 3. Nun klicken Sie auf „Wiederherstellen“. Es wäre besser, die geretteten Daten am anderen Speicherort zu speichern, um Daten-Überschreibung zu vermeiden.

gelöschten Ordner wiederherstellen
2

  • "EaseUS Data Recovery Wizard Free" stellt gelöschte Dateien wieder her, die beispielsweise durch einen Software- oder Hardwarefehler verloren gegangen sind. Auch ein versehentlich geleerter Papierkorb stellt für die Software kein Problem dar.

    Mehr erfahren
  • Easeus Data Recovery Wizard Free stellt eine sehr gute Möglichkeit dar, verloren gegangene Dateien wiederherzustellen.

    Mehr erfahren
  • "Easeus Data Recovery Wizard" kann die letzte Möglichkeit sein, gelöschte Daten wiederherzustellen und ist dabei sogar kostenlos.

    Mehr erfahren
  • Voreilig den Papierkorb geleert und alles ist futsch – ein Wiederherstellungs-Tool wie EaseUS Data Recovery Wizard kann helfen. Im Test schlägt sich das Tool gut.

    Mehr erfahren
  • Hat mein "Leben" gerettet... Nachdem ich es längere Zeit versäumt hatte ein Backup zu machen, ist meine Festplatte hops gegangen. Die Software hat einen Großteil meiner Daten retten können und ich konnte mein System wiederherstellen. Würde Sie jederezt wieder kaufen!

     Amazon Kundin
  • Top Recovery Software. Konnte ganzen Daten auf einer externen Festplatte wiederherstellen ohne Probleme. Das schöne daran, es wird der komplette "Datei & Ordner" - Stammbau, wie man ihn erstellt hat "untersucht und gefunden", wie "hergestellt".

     Amazon Kunde
  • Super Produkt 11,6 GB Bilder die versehentlich gelöscht wurden wieder erkannt und zurückgesichert "Super"

     Amazon Kundin

TOP 2 in Recovery-Tools

"Easeus Data Recovery Wizard kann die letzte Möglichkeit sein, gelöschte Daten wiederherzustellen und ist dabei sogar kostenlos."

article

EaseUS Data Recovery Wizard

Leistungsstarke Datenrettungssoftware zur Wiederherstellung von Dateien in fast allen Datenverlustszenarien unter Windows und Mac.

100% Sauber