by Markus Updated am 16.10.2018, 18:11  Dateien wiederherstellen

Windows 10 startet nicht mehr, Bootmenü erscheint nicht, Windows 10 lässt sich nicht reparieren

Zusammenfassung:

Windows 10 startet nicht mehr? Das Bootmenü wird nicht angezeigt? Windows 10 lässt sich nicht reparieren, wenn es nicht booten kann? Hier sind die professionelle Lösungen für die Windows Boot-Probleme und System Startfehler.

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten
 

windows 10 update problems and fixes

Falls Sie auf ein Problem nach dem Update unter Windows 10 gestoßen sind, z.B., Windows 10 startet nicht mehr, Bootmenü wird nicht angezeigt, Windows 10 lässt sich nicht reparieren, machen Sie sich keine Sorge. In diesem Text bieten wir Ihnen effiziente Methoden an, wie man die oben genannten Probleme reibungslos beheben kann.

Hinweis: Wenn Ihr PC nicht mehr starten wird, versuchen Sie es aufladen und neu starten. Manchmal kann es aufgrund geringer Leistung nicht mehr booten zu können. Daher können Sie versuchen, PC aufzuladen und neu starten, um sicherzustellen ob alles in Ordnung ist.

Lösung 1. Fehler beheben: Windows 10 bootet nicht

Schritt 1. Entfernen Sie Alle externe Geräte, außer Monitor, Maus und Tastatur;

Schritt 2. Falls Sie die Fehlermeldung gesehen haben, suchen Sie nach den spezifischen Fehlermeldungen mit relativer Lösungen;

Schritt 3. BIOS auf die Standardwerte zurücksetzen:

Neu starten Sie den PC und drücken F2, bis das Setup-Programm angerufen wird;
Drücken Sie eine Taste am unten des Bildschirms BIOS, um Standardeinstellungen zu laden und drücken Sie ESC Tasten, um BIOS zu beenden; Stellen Sie sich sicher, alle Änderungen vor den Beenden gesichert werden.

Schritt 4. Windows 10 zurücksetzen

  • Öffnen Sie Problembehandlung;
  • Klicken Sie auf Diesen PC zurücksetzen und wähle Sie Eigene Dateien beibehalten aus;
  • Wählen Sie den Nutzerkonto und geben Sie Ihr Passwort ein, wenn es benötig ist;
  • Klicken Sie auf Reset.

Schritt 5. Virus und Malware entfernen

Lösung 2: Windows durch WinPE bootfähige Medien booten

Wenn Ihr PC nicht booten oder sich der Fehler nicht reparieren lässt, können Sie direkt WinPE bootfähiges Laufwerk verwenden und das System einfach neu starten. Hier kann ich Ihnen eine professionelle WinPE bootfähige Medien empfehlen, die ermöglicht Ihnen, den PC neuzustarten nach dem unerwarteten Fehler oder Problem unter Windows 10/8/7. Zudem können Sie mit diesem Software die verlorenen Daten wiederherstellen.

Schritt 1. Laden Sie EaseUS Data Recovery Wizard mit Bootable Media herunter und erstellen Sie zuerst durch diese Software einen bootfähiges Laufwerk.

Bootfähiges Laufwerk erstellen.

Schritt 2. Schließen Sie das Laufwerk an den fehlerhaften PC an und starten Sie den Computer. Drücken Sie mehr Male F8 oder F10, um BIOS zu öffnen. Dann wählen Sie, den PC aus einem bootfähigen Laufwerk zu starten.

Schritt 3. Nach dem Start wird EaseUS Data Recovery Wizard geöffnet. Wählen Sie Datenträger aus, von dem Ihre Daten verloren wurden, und klicken Sie dann auf "Scan". Das Programm wird das gewählte Laufwerk scannen und alle Ihre gelöschten Daten herausfinden.

Den Speicherplatz auswählen.

Schritt 4. EaseUS Data Recovery Wizard listet zunächst alle gelöschten Dateien auf. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte durchleuchtet, um alle wiederherstellbaren Dateien zu finden.

Die Festplatte scannen.

Schritt 5. Suchen Sie nach Ihren Daten im Verzeichnisbaum links oder oben rechts in der Suchleiste. Wählen Sie die gewünschten Dateien aus und klicken Sie auf “Wiederherstellen”, damit Sie die Daten wieder bekommen. Wenn Sie Ihre Dateien hier nicht finden können, schauen Sie oben unter „RAW“ Ordner. Es empfiehlt sich, alle wiederhergestellten Dateien auf einer externen Festplatte zu speichern, um zu vermeiden, dass die Daten doch noch überschrieben werden können.

Dateien auswählen und wiederherstellen.

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten

Nach der obigen Schritten, können Sie Boot-Reihenfolge im BIOS ändern und Wechselmedien über Festplatte entfernen und die Änderungen speichern. Dann werden Sie ein gesundes Windows 10 System mit allen früheren Daten zurückbekommen.

Lösung 3. Windows neu installieren oder saubere Installation durchführen

Falls Sie das vorheriges System und die Daten nicht mehr behalten, können Sie Windows 10 neu oder sauber installieren. In diesem Fall wird alle der Probleme beseitigt.

EaseUS Data Recovery Wizard +
EaseUS Todo Backup Home