Problem: USB-Stick ist beschädigt oder defekt

USB-Laufwerke sind dank ihrer Tragbarkeit, Benutzerfreundlichkeit und großen Speicherkapazität zu einem wichtigen Bestandteil unseres Arbeits- und Privatlebens geworden. Obwohl USB-Laufwerke recht zuverlässig sind, gibt es immer noch einen kleinen Prozentsatz an Fehlern, und die Beschädigung von USB-Laufwerken ist eines der häufigsten Probleme. Ein USB-Laufwerk kann aus verschiedenen Gründen beschädigt werden, z. B. durch plötzlichen Stromausfall, unsachgemäße Bedienung, direktes Ausstecken ohne Auswerfen oder USB-Fehler wie die Beschädigung des Dateikatalogs usw.

Wenn der Datenverlust auftritt, müssen Sie den USB-Stick Daten wiederherstellen und das Laufwerk wieder in den normalen Zustand setzen. Aber wie kann man die Reparatur reibungslos und ohne weitere Datenverlust ausführen? Sie können ein USB-Stick Reparieren Tool kostenlos herunterladen. In diesem Artikel können wir Ihnen anzeigen, wie Sie das Laufwerk reparieren und Ihre verlorenen Daten wiederherstellen können. Wenn Sie eine SD-Karte reparieren oder andere externe Festplatten retten wollen, wenden Sie sich auch an dieser Lösung.

USB-Stick Reparieren Tool und Datenrettungsfreeware gratis herunterladen

Wenn Sie bei Google nach "USB-Stick Reparieren Tool" oder "USB-Stick Reparieren Freeware" suchen, erscheint eine große Anzahl von Festplattenreparaturprogrammen, die behaupten, USB-Sticks zu reparieren und Daten wiederherzustellen. Aber nur wenige von ihnen funktionieren so gut, wie sie werben.

Die meisten Programme können nur einige vorhandene Daten auf dem beschädigten Gerät scannen oder finden. Um den USB-Fehler vollständig zu beheben, benötigen Sie mehr als nur eine Reparatursoftware eines Drittanbieters. 

Tools zur Reparatur beschädigter USB-Geräte: Unabhängig davon, wie Ihr USB-Flash-Laufwerk oder Ihr USB-Stick beschädigt wurde oder ausgefallen ist, kann USB-Reparatursoftware in Kombination mit Datenrettungssoftware helfen.

# Erstens: Verwenden Sie das Windows-Tool zur Datenträgerprüfung, um das Gerät zu reparieren.

Die CHKDSK-Befehlszeile und die Windows-Datenträgerfehlerprüfung können ein beschädigtes Speichergerät reparieren.

# Zweitens: Laden Sie eine leistungsstarke Datenwiederherstellungssoftware herunter, um alle Ihre Daten wiederherzustellen.

Dafür empfehlen wir Ihnen die kostenlose Datenrettungssoftware - EaseUS Data Recovery Wizard Free. Das Programm ist einfach zu bedienend. Die Wiederherstellung kann in 3 Schritten angefertigt werden. Die unterstützte Datenträger wie USB-Stick, Pendrive oder andere externe Laufwerke wie Sony, Transcend, SanDisk, Kingston, Apacer, Panasonic, PQI, Toshiba, Super Flash, Sony, Ridata und Transcend usw. ist auch vielfältig.

 Download für Win
Erfolgsquote: 99,7%
 Download für Mac
Datenrettung in 3 Schritten

Anleitung: Reparieren eines beschädigten USB-Sticks ohne Datenverlust

Bevor Sie beginnen, prüfen Sie, ob Ihr beschädigter USB-Stick oder Ihr USB-Stick von Ihrem Windows-PC erkannt werden kann:

Der erste Schritt besteht darin, den Datenträger zu überprüfen und seine Fehler zu beheben. Verwenden Sie anschließend eine Datenwiederherstellungssoftware, um fehlende oder unzugängliche Daten wiederherzustellen.

Teil 1. Defekten USB-Stick mit CMD reparieren

Schritt 1. Schließen Sie den USB-Stick mit dem PC an. Bei Start geben Sie "cmd" in die Suchleiste ein.

Schritt 2. Rechtensklicken Sie auf “cmd.exe” und wählen Sie Als Administrator ausführen, um die Eingabeaufferung als Administrator zu öffnen.

Eingabeaufferung als Administrator öffnen

Schritt 3. Geben Sie "chkdsk j: /f /x" in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Ersetzen Sie j: durch den Laufwerksbuchstaben Ihres USB-Laufwerks.

usb stick mit cmd reparieren

  • j: -- Der Laufwerksbuchstabe. Ersetzen Sie ihn durch den Buchstaben Ihres USB-Laufwerks.
  • /f -- Versucht, alle Fehler auf dem Laufwerk zu beheben
  • /x -- Erzwingt das Trennen des USB-Laufwerks, bevor der Scan gestartet wird
  • /r -- Sucht nach fehlerhaften Sektoren und versucht, diese zu beheben. Das Scannen der Sektoren dauert länger und ist optional, aber es kann sich lohnen, nach fehlerhaften Sektoren zu suchen, wenn Ihr Gerät Probleme hat.

Wenn Sie sich für diese Option entscheiden, geben Sie anstatt den Befehl ein: chkdsk j: /f /r /x

CHKDSK-Alternative - Datenträger mit der Windows-Fehlerüberprüfung reparieren

Sie können diese Aufgabe auch mit der Option Fehlerprüfung im Menü Geräteeigenschaften durchführen. Dies kann intuitiver sein, wenn Sie mit der Befehlszeilenmethode nicht sehr vertraut sind.

Unter Windows 10:

Schritt 1. Schließen Sie das beschädigte USB-Gerät über den USB-Anschluss an Ihren PC an. Gehen Sie zu Datei-Explorer > Dieser PC.

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das USB-Gerät und wählen Sie Eigenschaften.

Schritt 3. Gehen Sie zu Tools und klicken Sie auf die Schaltfläche Prüfen unter Fehlerüberprüfung.

Fehlerüberprüfung auf USB stick

Schritt 4. Wählen Sie Laufwerk scannen und reparieren.

Laufwerk scannen und reparieren

Schritt 5. Folgen Sie weiterhin der Anleitung. Sie werden aufgefordert, Festplattenfehler automatisch zu beheben, wenn ein Fehler erkannt wird.

Teil 2. Daten nach der Reparatur des USB-Sticks wiederherstellen

EaseUS Datenrettungsfreeware - Data Recovery Wizard Free ist 100% sicher. Mit dieser Software können Sie Ihre Daten ohne Einschränkung wiederherstellen. Die Freeware unterstützt die Wiederherstellung von USB-Sticks, Flash-Laufwerken und anderen Wechseldatenträgern aller großen Marken wie Sony, Transcend, SanDisk, Kingston, Apacer, Panasonic, PQI, Toshiba, Super Flash und Ridata.

 Download für Win
Erfolgsquote: 99,7%
 Download für Mac
Datenrettung in 3 Schritten

1. Erstens sollten Sie das Pen Drive an einen PC anschließen. Dann beginnen Sie mit der Suche, in dem Sie auf Scan klicken.

Pen Drive an den PC schließen

2. Die Software listet zunächst alle gelöschten Dateien auf. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte Sektor für Sektor durchleuchtet, um noch mehr wiederherstellbaren Dateien zu finden. Wenn die von Ihnen gewünschten Dateien während des Scans gefunden wurden, stoppen Sie den Scan und beginnen Sie mit der Wiederherstellung.

Pen Drive scannen um alle Daten wiederherzustellen

3. Es ist empfehlenswert, die Vorschau vor der Wiedeherstellung benutzen, um die richtigen Dateien zu retten.

Daten nach der Vorschau retten

Das Fazit

Bei Software- oder Treiberproblemen können Sie einen USB-Stick mit dem Windows integrierten Reparaturprogramm Ihres Computers scannen und reparieren. Wenn Sie Daten nach einer Beschädigung des USB-Sticks verloren haben, können Sie die EaseUS Datenrettungssoftware verwenden. Diese Datenwiederherstellungssoftware kann verlorene Dateien von beschädigten Flash-Laufwerken, SD-Karten, Festplatten und externen Festplatten problemlos wiederherstellen.  Laden Sie die EaseUS USB-Datenwiederherstellungssoftware herunter und holen Sie Ihre Daten mit Leichtigkeit zurück.

USB-Stick Reparieren - Häufig gestellte Fragen

Sie haben sich über das beste USB-Reparaturtool informiert, um ein beschädigtes oder defektes USB-Laufwerk zu reparieren. Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre Daten vor der Reparatur des USB-Laufwerks immer sicher aufbewahren. Nicht alle USB-Reparatur-Tools und -Lösungen sind zuverlässig. Wenn Sie immer noch Probleme haben, lesen Sie die folgenden Fragen und Antworten.

Kann man ein beschädigtes USB-Laufwerk reparieren?

Ja, Sie können ein beschädigtes USB-Laufwerk mit CHKDSK reparieren. Hier sind die Schritte, die Sie dazu ausführen müssen:

Schritt 1. Schließen Sie Ihr USB-Flash-Laufwerk oder Ihren USB-Stick an Ihren Computer an.

Schritt 2. Rufen Sie das Startmenü auf, geben Sie "cmd" in die Suchleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste. In der Liste der Programme wird "cmd.exe" angezeigt. 

Schritt 3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "cmd. exe", wählen Sie Als Administrator ausführen, geben Sie "chkdsk /X /f G:" oder "chkdsk G: /f" ein (ersetzen Sie G: durch den Laufwerksbuchstaben Ihres USB-Laufwerks), und drücken Sie die Eingabetaste. Der Befehl chkdsk beginnt dann mit der Reparatur des beschädigten USB-Laufwerks.

Wie repariert man ein nicht erkanntes USB-Laufwerk?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, ein nicht erkanntes USB-Laufwerk zu reparieren. Hier sind einige dieser Methoden:

  • 1. Dateien wiederherstellen und RAW-USB formatieren
  • 2. Nicht zugewiesene USB-Laufwerke aktualisieren und ein neues Volume erstellen
  • 3. Den USB-Laufwerksbuchstaben ändern
  • 4. Überprüfen Sie den USB-Anschluss, ändern Sie die USB-Verbindung
  • 5. Wenn keine der oben genannten Lösungen funktioniert, bringen Sie das USB-Laufwerk zur manuellen Reparatur in ein örtliches Reparaturzentrum.

Warum ist das USB-Laufwerk beschädigt?

Das USB-Speichermedium ist anfällig für Beschädigungen. Es gibt folgende Ursachen für die Beschädigung eines USB-Laufwerks

  • Virenbefall
  • Abruptes Entfernen
  • Plötzliche Stromausfälle und mehr

Warum kann ich mein USB-Laufwerk in Windows 10 nicht sehen?

Wenn mit Ihrem USB-Laufwerk etwas nicht in Ordnung ist, wird das USB-Flash-Laufwerk nicht im Datei-Explorer von Windows 10 angezeigt und kann in der Datenträgerverwaltung als nicht zugewiesener Speicherplatz angezeigt werden.

War der Artikel hilfreich?

Mako

Mako

Technik-Freund und App-Fan. Mako schreibe seit März 2016 für die Leser von EaseUS. Er hat sich auf Datenrettung, Partitionierung, Datensicherung, Datenspeicher-Optimierung spezialisiert. Er interssiert sich auch für Windows und andere Geräte.

Mehr erfahren