> How To > Speichermedien wiederherstellen > Gelöst: Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar

Gelöst: Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar

Zusammenfassung:

Tritt eine Fehlermeldung 'Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar' auf, als Sie auf eine Datei zugreifen wollen? Mithilfe der effektiven Lösungen in dem Artikel können Sie den Fehler schnell beheben.

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten
 

Der Fehler “Der Pfad ist nicht verfügbar. Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar kann unter Windows auftreten, wenn man ein Laufwerk, z.B., USB Stick, SD-Karte usw., mit dem Computer anschließt und darauf zugreifen wollen. In diesem Fall kann das Dateisystem des Laufwerks RAW werden und ist diese Datei oder den Ordner nicht mehr lesbar. Benutzer können nicht geöffnet, kopiert, verschoben oder gelöscht werden. Der Fehler tritt unter Windows 10/8.1/8/7/Vista/XP oft auf.

Hauptgründe für den Fehler

Es gibt 4 Hauptgründe für diesen Fehler. Darunter haben wir sie aufgelistet.

1. MFT oder FAT Beschädigung - MFT ist die Abkürzung von Master File Table und dabei ist das NTFS Dateisystem auch einschließlich. Diese Dateisysteme werden dem Betriebssystem sagen, wo die Dateien sind. Deswegen wenn das MFT oder das NTFS beschädigt ist oder das Dateisystem RAW wird, kann man dann nicht mehr auf den Datenträger zugreifen.

2. Virenangriff - Wenn der Computer, der USB Stick, die SD-Karte von Virus angegriffen werden, kann das Dateisystem auch beschädigt werden. Dann tritt wieder der Pfad verfügbar Fehler wieder auf.

3. Physische Fehler - Wenn das Laufwerk physisch beschädigt wird, dann ist es auch unzugänglich geworden. In diesem Fall ist der Zugriff auf die Daten auf dem Laufwerk auch fehlgeschlagen.

4. Das Laufwerk wird nicht sicher vom PC auswirft - Wenn die Datenübertragung oder die Lesen Aufgabe noch im Lauf ist und man das angeschlossene Laufwerk nicht sicher entfernt hat, kann dieser Vorgang auch das Dateisystem beschädigen.

Teil 1. Fehler "Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar" beheben

Methode 1. Diesen Fehler durch CMD Befehl beheben

Sie können zuerst versuchen, defekte Dateisystem durch CMD zu reparieren. Führen Sie die folgenden Schritte durch.

  1. Klicken Sie auf "Start" > geben Sie "cmd" in die Suchleiste > öffnen Sie das Programm als Administrator;
  2. Zum betreffenden Laufwerk wechseln (z.B. D:) > drücken Sie Enter;
  3. Dann geben Sie "chkdsk /f" ein > drücken Sie Enter.

Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar: durch CMD reparieren.

Methode 2. Festplattenfehler durch eine professionelle durchsuchen

Wenn Sie keine Erfahrungen mit dem CHKDSK Befehl haben, können Sie sich an einer Software wenden. EaseUS Partition Master Free kann die Festplatte selbst scannen und die gefundenen Fehler automatisch beheben. Mit nur einigen Klicks können Sie den Vorgang schaffen.

Schritt 1. Starten Sie Partition Master auf Ihrem PC. Rechtsklicken Sie auf die Partition, die Sie prüfen möchten, und wählen Sie dann "Dateisystem überprüfen" aus.

Festplatte-/Partition-Fehler überprüfen - Schritt 1

Schritt 2. Nun können Sie die Fehler auf der ausgewählten Partition prüfen und die Fehler werden behoben, wenn sie gefunden werden. Klicke Sie dann auf "Start".

Festplatte-/Partition-Fehler überprüfen - Schritt 2

Schritt 3. Partition Master wird mit der Überprüfung der Partition beginnen. Wenn der Prozess endet, klicken Sie auf "Fertigstellen".

Festplatte-/Partition-Fehler überprüfen - Schritt 3

Teil 2. Daten von dem Datenträger wiederherstellen

Nachdem Sie den Fehler behoben haben, überprüfen Sie die Daten auf der Festplatte. Wenn Sie einige Dateien verloren haben, können Sie diese Lösung für die Datenrettung. Denn die Reparatur könnten Ihre Daten entfernen. EaseUS Data Recovery Wizard Pro kann Ihnen bei der Wiederherstellung von dem Laufwerk helfen. Diese Software kann diesen Speicherplatz zugreifen, die Daten auffinden und dann wiederherstellen. Laden Sie die Software kostenlos herunter und beginnen Sie mit der Wiederherstellung.

Schritt 1. Starten Sie EaseUS Data Recovery Wizard und wählen Sie die Speichermedien zur Wiederherstellung. Dann klicken Sie auf „Scan“.

Tipps
1. EaseUS Data Recovery Wizard kann nur die Speichermedien wiederherstellen, die von dem Computer erkannt werden können.
2. Alle externen Speichermedien wie externe Festplatten, USB-Sticks, SD-Karten werden als „Lokale Festplatte“ unter „Externe Festplatte“ angezeigt.

Festplatte/USB/SD-Karte unbekannt/nicht angezeigt - Schritt 1 - Festplatte wählen

Schritt 2. Nach dem Scan können Sie alle aufgelisteten Daten in der Vorschau betrachten und die gewünschten auswählen. Schauen Sie durch den Verzeichnisbaum, filtern Sie nach bestimmten Dateitypen und suchen Sie den Dateinamen im Suchfeld. Sollten Ihre gewünschte Dateien nicht auffindbar sind, schauen Sie in „RAW und Andere“, um Dateien zu durchuchen, deren Metadaten beschädigt oder verloren gegangen sind.

Festplatte/USB/SD-Karte unbekannt/nicht angezeigt - Schritt 2 - Filtern

Schritt 3. Zuletzt klicken Sie auf „Wiederherstellen“. In diesem Schritt speichern Sie die wiederhergestellten Daten an einem anderen Ort, damit am angestammten Speicherort nichts überschrieben wird und Sie später noch andere verlorene Daten von hier zurückholen können.

Festplatte/USB/SD-Karte unbekannt/nicht angezeigt - Schritt 3 - Wiederherstellen

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten

Teil 3. Das fehlerhafte Laufwerk formatieren

Nachdem Sie die Daten wiederhergestellt haben, können Sie auch durch EaseUS Partition Master das Laufwerk formatieren und den Fehler beheben.

Schritt 1. Starten Sie EaseUS Partition Master Free. Rechtsklicken Sie auf das Laufwerk und wählen Sie “Formatierung mehrerer Partition”.

Die Festplatte formatieren Schritt 1.

Schritt 2. Konfigurieren Sie das Label und dann wählen Sie ein Dateisystem von NTFS, FAT32, EXT2 oder EXT3 für das Laufwerk und die Cluster-Größe. Klicken Sie auf OK.

Die Festplatte formatieren Schritt 2.

Schritt 3. Bestätigen Sie diesen Vorgang, um die Festplatte zu formatieren und reparieren.

EaseUS Data Recovery Wizard +
EaseUS Todo Backup Home