> How To > Daten wiederherstellen > Daten nach der Windows 8 Zurücksetzung wiederherstellen

Daten nach der Windows 8 Zurücksetzung wiederherstellen

Zusammenfassung:

Haben Sie Ihre Dateien nach der Windows 8 Zurücksetzung verloren? In diesem Artikel können Sie eine effektive Lösung finden, damit Sie Ihre Daten nach der Windows 8 Zurücksetzung wiederherstellen können.

  TestversionWin Version   TestversionMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten

Wie funktioniert die System-Zurücksetzung?

Wenn Benutzer die Zurücksetzung durchführen wollen, wird das System zuerst das System-Laufwerk neu formatieren und ein erstelltes Backup erstellen. Dann wird der Computer neugestartet. Das heißt, die Zurücksetzung des Systems wird Daten löschen, normalerweise C: Laufwerk. Manche Daten auf dem System-Laufwerk werden auch überschrieben. Wenn Ihre wichtigen Dateien nach der Windows Zurücksetzung verloren gegangen sind, können sie noch wiederhergestellt werden? 

Die überschriebenen Daten können leider nicht gerettet werden, wenn Sie keine Backups haben. Aber Sie haben noch Möglichkeiten, die anderen gelöschten Daten wiederherzustellen. Um die Wiederherstellung erfolgreich durchzuführen, brauchen Sie dann eine effektive Software zur Wiederherstellung.

Hinweis:
Nach der Zurücksetzung speichern Sie zuerst nicht neue Daten auf dem System-Laufwerk. Die neu gespeicherten Daten werden die gelöschten überschreiben. Aber leider keine Software kann die überschriebenen Daten wiederherstellen.

Anleitung: Datenrettung nach der Windows 8 Zurücksetzung

EaseUS Data Recovery Wizard ist eine professionelle Datenrettungssoftware. Mithilfe des Programms können Sie Fotos, Video, Audio, Dokumente und andere Daten wiederherstellen. Diese Software ist auch einfach zu bedienend. Auch wenn Sie wenig über IT-Technis erfahren, können Sie die verlorenen Daten innerhalb 3 Schritten wiederherstellen.

1. Wählen Sie den Speicherplatz aus, wo Sie Ihre Daten nach einer Systemwiederherstellung verloren haben. Dann beginnen Sie mit der Suche, in dem Sie auf Scan klicken.

Schritt 1: Speicherplatz der verlorenen Daten auswählen

2. Das Programm listet zunächst alle gelöschten Dateien auf. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte Sektor für Sektor durchleuchtet, um noch mehr wiederherstellbaren Dateien zu finden. Wenn Sie die von Ihnen gewünschten Dateien gefunden wurden, stoppen Sie den Scan und beginnen Sie mit der Wiederherstellung.

Datenrettung nach der Systemwiederherstellung - Scanprozess

3. Nun sehen Sie die Vorschau. Filtern Sie die Scan-Ergebnisse, suchen Sie durch den Verzeichnisbau auf der linken Seite und wählen Sie Ihre Daten zur Wiederherstellung aus. Klicken Sie dann auf Wiederherstellen. Wenn Sie Ihre Daten im Verzeichnisbaum nicht auffinden können, können Sie oben auf "Raw und Andere" klicken, um Dateien zu durchuchen, deren Metadaten beschädigt oder verloren gegangen sind.

Tipps: Es empfiehlt sich, alle wiederhergestellten Dateien auf einer anderen Festplatte speichern, um zu vermeiden, dass durch einen Fehler die Daten doch noch überschrieben werden können.

Schritt 3: Gefundene Daten in der Vorschau sehen und wiederherstellen

  TestversionWin Version   TestversionMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten