> How To > Daten wiederherstellen > Auf den Dokumente und Einstellungen Ordner zugreifen

Auf den Dokumente und Einstellungen Ordner zugreifen

Mako | Daten wiederherstellen | 2018-05-14

Zusammenfassung:

Der Artikel kann Ihnen helfen, auf den Dokumente und Einstellungen Ordner zuzugreifen. 2 praktische Lösungen sind für Sie verfügbar, damit Sie auf diesen Ordner unter Windows 10 zugreifen können.

  Free DownloadWin Version   Free DownloadMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten

Viele Windows Benutzer haben Erfahrungen, als sie den Dokumente und Einstellungen Ordner öffnen wollen, wird der Zugriff verweigert. Benuzter kann nicht auf den Ordner zugreifen und Daten in dem Ordner ändern, löschen oder neue Daten hinzufügen.

Wenn Sie das Problem beheben und wieder auf den Dokumente und Einstellungen Ordner zugreifen wollen, können wir Ihnen 2 Lösungen anbieten. Aber bevor Sie mit der Reparatur beginnen, können Sie zuerst Daten in dem Ordner auf einem anderen Speicherplatz sichern. Das kann die Daten vor einem Datenverlust schützen und die Sicherung kann durch eine kostenlose Datenrettungssoftware anfertigen.

Laden Sie EaseUS Data Recovery Wizard Free herunter. Mit nur einigen Klicks können Sie die Sicherungskopien bekommen.

Tipps: Sie müssen zunächst sicherstellen, dass das Speichermedium bei der Datenträgerverwaltung erkannt werden kann. Wenn es noch erkannt wird, lesen Sie bitte die folgende Ableitung.

1. Nach dem Start des EaseUS Data Recovery Wizard wählen Sie das Speichermedium auf dem Sie die Daten verloren haben und klicken Sie auf "Scan".

Das Speichermedium auswählen

2. Die Software listet zunächst alle gelöschten Dateien auf, woraufhin noch einmal die gesamte Festplatte durchleuchtet wird, um auch wirklich alle wiederherstellbaren Dateien zu finden. Wenn Sie die von Ihnen gewünschten Dateien gefunden wurden, stoppen Sie den Scan und beginnen Sie mit der Wiederherstellung.

Speicherort wählen und Daten wiederherstellen

Lösung 1. Die Berechtigungen zu dem Ordner bekommen

  • 1. Rechtsklicken Sie auf den Ordner und wählen Sie “Eigenschaften” aus;
  • 2. Klicken Sie auf “Sicherheit” und “Gruppen- oder Benutzernamen”;
  • 3. Überprüfen Sie, ob Ihr Name aufgelistet wird;
  • 4. Wenn es der Fall nicht, klicken Sie auf “Bearbeiten” und fügen Sie Ihr Konto hinzu;
  • 5. Klicken Sie auf OK.

Lösung 2. Den Verschlüsselungsschutz aufheben

  • 1. Rechtsklicken Sie auf den Ordner und wählen Sie “Allgemein” aus;
  • 2. Klicken Sie auf “Erweitert”;
  • 3. Wenn die Option “Schreibgeschützt” gewählt wird, müssen Sie das Zertifikat benutzen, um den Ordner zu entschlüsseln und zu öffnen.
  Free DownloadWin Version   Free DownloadMac Version
Erfolgsquote: 97,3% Datenrettung in 3 Schritten