Partition Management

Mit dem Programm können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Organisieren Sie ihren Datenspeicher nach individuellen Bedürfnissen.

100% Sauber Keine Adware

review iconHauptinhalt:

Behoben: WD My Passport Ultra wird nicht angezeigt/nicht erkannt

Updated am 03.01.2023, 09:58 von Maria

Zusammenfassung:

Wird Ihre externe WD My Passport-Festplatte auf Ihrem PC nicht angezeigt, nicht entdeckt oder nicht erkannt? Folgen Sie dieser Anleitung, um den Fehler 'WD Passport wird nicht angezeigt' zu beheben und die Festplatte wieder zum Laufen zu bringen.

„Ich habe ein tragbares Laufwerk WD My Passport Ultra mit 1 TB zum Speichern wichtiger persönlicher Dateien. Plötzlich wird das WD Passport Ultra nicht auf meinem PC angezeigt.
Wie behebe ich, dass My WD Passport Ultra nicht auf meinem Computer angezeigt wird? "

Wenn Ihre WD My Passport Ultra-Festplatte oder externe Festplatte nicht angezeigt wird, können Sie weder auf das Laufwerk auf Ihrem Computer zugreifen noch es verwenden.

Aber keine Sorge. Befolgen Sie diese Anleitung, um die Ursachen und Lösungen für die externe WD Passport Ultra-Festplatte zu erfahren, die den Fehler nicht selbst anzeigt.

Warum wird mein WD Passport nicht angezeigt?

Wir haben viele erfahrene Benutzer und IT-Experten konsultiert und die folgenden Ursachen festgestellt. Prüfen Sie, warum Ihr externes WD Passport Ultra nicht angezeigt wird:

  1. 1. Ein defekter USB-Anschluss/Kabel oder ein beschädigter USB-Hub am PC
  2. 2. Beschädigtes Dateisystem oder fehlerhafte Sektoren machen das WD-Laufwerk unlesbar
  3. 3. Dem WD Passport-Laufwerk ist kein Laufwerksbuchstabe zugewiesen
  4. 4. Der Treiber des WD-Laufwerks ist veraltet
  5. 5. Treiber für universelle USB-Controller sind veraltet

Diese Ursachen können auch zu Fehlfunktionen einiger Ihrer anderen Geräte führen, wie z. B.

100% Sauber Keine Adware

Wie können Sie also diese Fehler beheben und Ihre externe WD Passport Ultra-Festplatte wieder auf dem PC anzeigen lassen? Befolgen Sie die folgenden Tutorials, um dieses Problem sofort zu beheben.

Teil 1. Überprüfen Sie den Status der externen WD-Festplatte in der Datenträgerverwaltung

Schließen Sie die externe WD-Festplatte über das USB-Kabel an Ihren Computer an. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Status Ihrer externen WD-Festplatte in der Datenträgerverwaltung zu überprüfen:

Schritt 1. Drücken Sie die Tasten Windows + R, geben Sie diskmgmt.msc in das Feld Ausführen ein und klicken Sie auf „OK“.

Öffnen Sie die Datenträgerverwaltung

Schritt 2. Suchen und überprüfen Sie in der Datenträgerverwaltung den Zustand Ihrer externen WD-Festplatte.

Teil 2. Beheben Sie den Fehler, dass die externe Festplatte WD My Passport nicht angezeigt wird

Überprüfen Sie den Status Ihrer nicht angezeigten oder nicht erkannten externen WD My Passport Ultra-Festplatte und beziehen Sie sich auf die richtige Lösung, damit Ihr Laufwerk wieder normal funktioniert.

Lösung 1. Überprüfen und beheben Sie das beschädigte Dateisystem/den fehlerhaften Sektor auf einer nicht erkannten WD-Festplatte

Gilt für: Korrigieren Sie, dass die externe WD-Passport-Festplatte aufgrund eines Dateisystemfehlers oder fehlerhafter Sektoren nicht angezeigt wird.

Wenn die Systemdateien beschädigt sind oder das WD-Gerät fehlerhafte Sektoren enthält, erkennt die Windows-Datenträgerverwaltung es möglicherweise als „*Andere“ oder RAW. Ihr Computer kann es möglicherweise nicht einmal im Datei-Explorer erkennen.

Die EaseUS-Partitionsmanager-Software mit ihrer Check File System-Funktion kann helfen. Solange Ihre Datenträgerverwaltung es erkennen kann, können Sie dieses Tool anwenden, um das beschädigte Dateisystem und fehlerhafte Sektoren auf der WD-Festplatte zu reparieren.

100% Sauber Keine Adware

Folgen Sie den Anweisungen, um zu sehen, wie Sie beschädigte Systemdateien und fehlerhafte Sektoren auf einem WD-Gerät reparieren können:

Danach können Sie das Laufwerk überprüfen. Wenn Ihre Dateien fehlten, fahren Sie mit Teil 3 fort und wenden Sie eine zuverlässige Datenwiederherstellungssoftware an, um alle Daten Ihrer externen WD-Festplatte wiederherzustellen.

Lösung 2. Fügen Sie einen neuen Laufwerksbuchstaben hinzu, damit die externe WD Passport-Festplatte angezeigt wird

Gilt für: Korrigieren Sie, dass die externe WD-Passport-Festplatte aufgrund des Laufwerksbuchstabenkonflikts nicht angezeigt wird.

Wenn Ihr WD als „Neues Volume“ ohne Laufwerksbuchstaben in der Datenträgerverwaltung angezeigt wird, wird es nicht im Datei-Explorer angezeigt. Mach dir keine Sorgen.

Sie können einen neuen Laufwerksbuchstaben ändern oder hinzufügen, damit WD Passport auf einem Windows-PC wieder erkennbar und zugänglich ist:

Schritt 1. Drücken Sie die Tasten Win + R, geben Sie diskmgmt.msc in das Dialogfeld Ausführen ein und klicken Sie auf „OK“, um die Datenträgerverwaltung zu öffnen.

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das WD-Laufwerk, das nicht angezeigt wird, und wählen Sie „Laufwerkbuchstaben und -pfade ändern...“.

Ändern Sie den Buchstaben des WD-Gerätetreibers

Schritt 3. Klicken Sie auf „Hinzufügen“, legen Sie einen neuen Laufwerksbuchstaben fest, der dem externen WD-Laufwerk zugewiesen werden soll, und klicken Sie auf „OK“.

Wenn dem WD-Laufwerk bereits ein Buchstabe zugewiesen wurde, klicken Sie auf „Ändern“, um einen anderen Buchstaben dafür auszuwählen. Starten Sie danach Ihren PC neu und prüfen Sie, ob Sie die externe WD-Festplatte im Windows-Datei-Explorer aufrufen können.

Lösung 3. Schließen Sie WD My Passport halbwegs an USB an

Diese Methode ist eher eine vorübergehende Lösung. Laut dem Feedback eines Benutzers in einem Forum hat sein Computer die externe Festplatte auf diese „seltsame Weise“ erfolgreich erkannt. Hier ist, wie es geht.

Schritt 1. Stecken Sie das USB-Kabel halb durch einen der USB-Anschlüsse Ihres Computers.

Schritt 2. Warten Sie, bis die WD-Festplatte im Datei-Explorer angezeigt wird.

Schritt 3. Wenn Sie Ihre Festplatte sehen, stecken Sie den USB vollständig in den USB-Anschluss.

Es mag unvernünftig sein, aber ziemlich viele Leute haben ihr Problem mit diesem Trick gelöst. Probieren Sie es aus!

Lösung 4. Versuchen Sie es mit einem anderen USB-Kabel/Port oder PC

Wenn Ihre WD-Festplatte weder im Datei-Explorer noch in der Datenträgerverwaltung angezeigt wird, können Sie versuchen, das USB-Kabel zu wechseln, einen anderen USB-Anschluss oder einen neuen PC ausprobieren, um zu sehen, ob das Laufwerk gelesen werden kann oder nicht.

Schritt 1. Wechseln Sie einen USB-Anschluss/Kabel und schließen Sie es wieder an Ihren Computer an.

Wenn das Laufwerk über ein neues USB-Kabel oder auf einem neuen PC gelesen werden kann, funktioniert das Laufwerk einwandfrei. Das Problem liegt am USB-Kabel.

Schritt 2. Verbinden Sie das WD-Laufwerk erneut über einen neuen USB-Hub oder mit einem neuen PC.

  • Wenn das WD Passport-Laufwerk angezeigt wird, ist es der beschädigte USB-Hub, der verhindert, dass WD angezeigt wird.
  • Wenn der WD-Passport weder auf Ihrem aktuellen noch auf dem neuen PC erkannt wird, ersetzen Sie das WD-Laufwerk durch ein neues.

Lösung 5. WD-Treiber für externe Geräte aktualisieren und BUS-Controller neu installieren

Wenn das WD Passport-Laufwerk nicht funktioniert, kann dies an veralteten Gerätetreibern liegen. Der beste Weg ist also, den Treiber über die folgenden drei Pfade zu aktualisieren:

1. Laden Sie den WD-Gerätetreiber herunter und installieren Sie ihn:

Schritt 1. Schließen Sie die problematische externe WD-Festplatte an Ihren PC an.

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol und wählen Sie „Geräte-Manager“.

Schritt 3. Suchen und erweitern Sie Festplattentreiber, tragbare Geräte, universelle serielle USB-Controller oder andere Geräte.

Überprüfen Sie, ob die externe WD-Festplatte als „unbekanntes“ Gerät angezeigt wird.

Schritt 4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Unbekannte oder nicht funktionierende externe WD-Festplatte, wählen Sie „Eigenschaften“.

Schritt 5. Gehen Sie zur Registerkarte „Details“ und setzen Sie „Eigenschaft“ auf „Hardware-IDs“.

Schritt 6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den obersten Wert und klicken Sie auf „Kopieren“.

Aktualisieren Sie den WD-Gerätetreiber

Schritt 7. Fügen Sie es in einen Browser ein und suchen Sie nach dem richtigen Gerätetreiber.

Schritt 8. Suchen und laden Sie den richtigen WD-Gerätetreiber herunter und installieren Sie ihn auf Ihrem PC.

Starten Sie danach Ihren Computer neu. Und mit Ihrem WD My Passport Ultra-Laufwerk soll alles gut funktionieren.

2. Aktualisieren Sie den WD-Gerätetreiber über den Geräte-Manager:

Schritt 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol und wählen Sie „Geräte-Manager“.

Schritt 2. Erweitern Sie den Geräte-Manager und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk WD My Passport Ultra.

Schritt 3. Wählen Sie „Treiber aktualisieren“.

Aktualisieren Sie den WD-Gerätetreiber

Schritt 4. Wählen Sie „Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen“ und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

3. USB-Controller deinstallieren/neu installieren

Wenn die universellen USB-Bus-Controller veraltet sind, kann es auch dazu führen, dass Ihr WD-Passport nicht erkannt oder angezeigt wird. Sie können also versuchen, USB-Controller zu deinstallieren und neu zu installieren:

Schritt 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol und wählen Sie „Geräte-Manager“.

Schritt 2. Erweitern Sie Universal Serial Bus Controller, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf USB-Controller des WD-Laufwerks und wählen Sie „Gerät deinstallieren“.

Installieren Sie WD USB-Controller neu

Wiederholen Sie dies, um jeden USB-Controller einzeln zu deinstallieren.

Schritt 3. Starten Sie den Computer neu und Windows installiert die USB-Controller Ihres WD-Laufwerks automatisch neu.

Danach können Sie die gespeicherten Daten auf Ihrem WD Passport Ultra-Laufwerk bis dahin normal aufrufen und darauf zugreifen.

Hinweis:
Wenn die externe WD-Festplatte nach dem Ausprobieren all dieser Lösungen immer noch nicht sowohl im Datei-Explorer als auch in der Datenträgerverwaltung angezeigt wird, senden Sie Ihr Laufwerk zur Reparatur, wie in Lösung 3 gezeigt.

Lösung 6. „Unbekannte“ und nicht erkannte externe WD-Festplatte zur Reparatur senden

Wenn Ihre externe WD-Festplatte in der Datenträgerverwaltung als „Unbekannt“ angezeigt wird, können Sie als letztes versuchen, die Festplatte zur Reparatur einzusenden.

Sie haben zwei Möglichkeiten für dieses Problem:

  • Option 1. Über die Garantie hinaus: Senden Sie die externe WD-Festplatte zur Reparatur an ein lokales Reparaturzentrum
  • Option 2. Innerhalb der Garantie: Senden Sie die externe WD-Festplatte an den Hersteller zurück

Teil 3. Holen Sie Daten von WD External Disk und formatieren Sie sie, damit sie wieder funktioniert

Wenn Ihre WD-Festplatte angezeigt wird und Sie wieder auf die Festplatte zugreifen können. Nehmen Sie die letzte Anleitung in diesem Teil, um Ihre Dateien vollständig zu schützen und die externe WD-Festplatte wieder zum Speichern und Bearbeiten von Daten nutzbar zu machen.

1. Holen Sie sich Daten von der externen WD-Festplatte

Hier sind zwei Möglichkeiten, wie Sie Dateien vollständig von Ihrer externen WD-Festplatte abrufen können:

  1. 1. Öffnen und kopieren Sie Daten von Ihrer WD-Festplatte als Backup auf ein anderes Speichergerät.
  2. 2. Stellen Sie verlorene Dateien vom WD-Laufwerk mit der EaseUS-Dateiwiederherstellungssoftware wieder her.

Beachten Sie, dass Sie sich keine Sorgen machen sollten, wenn Sie während des Vorgangs einige wertvolle Dateien verloren haben. Professionelle Dateiwiederherstellungssoftware kann Ihre Dateien in 3 Schritten scannen und wiederherstellen:

Schritt 1. Schließen Sie Ihre HDD an den Computer an und wählen Sie die Festplatte aus. Dann klicken Sie auf “Scan”. Das Programm wird Ihre HDD scannen und alle verlorene Daten herausfinden.

HDD auswählen

Schritt 2. Zunächst werden alle gelöschten Dateien aufgelistet, woraufhin noch einmal die gesamte Festplatte durchleuchtet wird, um alle wiederherstellbaren Dateien zu finden.

Das Programm wird die HDD scannen

Schritt 3. Sie können nach Ihren verlorenen Daten im Verzeichnisbaum links oder oben rechts in der Suchleiste suchen. Dann klicken Sie auf “Wiederherstellen”. Finden Sie Ihre gewünschten Dateien nicht? Schauen Sie unter “RAW” Ordner. Speichern Sie alle wiederhergestellten Dateien auf einem anderen Ort, um zu vermeiden, dass durch einen Fehler die Daten doch noch überschrieben werden können.

Ihre verlorenen Daten wiederherstellen

Denken Sie daran, die wiederhergestellten Dateien an einem anderen sicheren Ort zu speichern, und fahren Sie dann mit der nächsten Anleitung fort, um Ihre externe WD My Passport-Festplatte für die erneute Verwendung zu formatieren.

2. Formatieren Sie die externe WD-Festplatte auf verwendbar

Hier können Sie sich auch von EaseUS Partition Master helfen lassen. Das Formatieren einer Festplatte ist einfach und effizient:

100% Sauber Keine Adware

Schritt 1. Starten Sie EaseUS Partition Master, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition auf Ihrer externen Festplatte/USB/SD-Karte, die Sie formatieren möchten, und wählen Sie die Option "Formatieren".

Externe Festplatte/USB/SD-Karte formatieren - 1

Schritt 2. Weisen Sie der ausgewählten Partition eine neue Partitionsbezeichnung, ein Dateisystem (NTFS/FAT32/EXT2/EXT3/EXT4/exFAT) und eine Clustergröße zu und klicken Sie dann auf "OK".

Externe Festplatte/USB/SD-Karte formatieren - 2

Schritt 3. Klicken Sie im Warnfenster auf "OK", um fortzufahren.

Schritt 4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Operation ausführen" in der oberen linken Ecke, um die Änderungen zu überprüfen, und dann auf "Anwenden", um die Formatierung Ihrer externen Festplatte/USB/SD-Karte zu starten.

Danach können Sie die Daten wieder auf Ihrer externen WD-Festplatte speichern.

Lassen Sie Ihre externe WD-Festplatte jetzt erscheinen und funktionieren

Auf dieser Seite haben wir erklärt, warum die externe Festplatte WD My Passport Ultra auf einem Windows-PC nicht angezeigt wird, und wir haben 6 praktische Korrekturen bereitgestellt, die Sie befolgen können, damit das Laufwerk wieder angezeigt wird.

Als Anfänger empfehlen wir Ihnen, die gesamte Anleitung einzeln zu befolgen. Diese Korrekturen funktionieren auch, um das gleiche Problem auf allen Marken von externen Festplatten, internen Festplatten, USB- oder SD-Karten zu beheben.

Jetzt bist du dran. Ergreifen Sie Maßnahmen, um zu beheben, dass Ihre externe WD-Festplatte nicht angezeigt wird, und bringen Sie sie wieder zum Laufen, ohne Daten zu verlieren.

Die Leute fragen auch

Für weitere Probleme im Zusammenhang mit dem WD-Pass lesen Sie die Fragen und Antworten unten. Sie erhalten eine zufriedenstellende Antwort:

1. WD My Passport wird auf dem Mac nicht angezeigt

Wenn Sie ein ähnliches Problem haben, dass die externe oder interne WD My Passport-Festplatte auf dem Mac nicht angezeigt wird, können Sie die folgenden Tipps ausprobieren, die hier aufgeführt sind, um Hilfe zu erhalten: (Einige ähneln denen auf dieser Seite.)

  1. Verbinden Sie WD Passport erneut mit dem Mac
  2. Ändern Sie den WD Passport-Laufwerksbuchstaben
  3. Mounten Sie WD Passport erneut auf dem Mac
  4. Aktualisieren Sie den WD Passport-Laufwerkstreiber
  5. Formatieren Sie WD My Passport auf dem Mac

2. Wie verwende ich WD Passport unter Windows 10?

Für ein neues WD Passport: Verbinden Sie Passport mit einem Windows 10-PC > Öffnen Sie die Datenträgerverwaltung und initialisieren Sie die Festplatte > Erstellen Sie eine neue Partition auf dem WD Passport-Laufwerk.

Für einen gebrauchten WD Passport: Verbinden Sie ihn mit Windows 10 > Öffnen Sie ihn im Datei-Explorer, um ihn zu verwenden. Wenn Sie mehr Speicherplatz benötigen, löschen Sie einige nutzlose Dateien darauf, um Speicherplatz freizugeben.

3. Warum wird meine externe Festplatte nicht angezeigt?

Dementsprechend können viele Gründe dazu führen, dass Ihre externe Festplatte nicht angezeigt wird. Hier ist eine Liste der wichtigsten Gründe:

  • Die externe Festplatte ist nicht richtig mit dem PC verbunden
  • Fehlerhaftes USB-Kabel oder USB-Hub
  • Externe Festplatte ist nicht initialisiert
  • Die externe Festplatte enthält kein Volume
  • Externe Festplatte hat keinen Laufwerksbuchstaben
  • Externe Festplatte enthält Dateisystemfehler, fehlerhafte Sektoren oder Viren

Eine Lösung finden Sie unter Externe/interne Festplatte wird in Windows 10/8/7 nicht angezeigt.

  • Mit „Easeus Partition Master“ teilen Sie Ihre Festplatte in zwei oder mehr Partitionen auf. Dabei steht Ihnen die Speicherplatzverteilung frei.

    Mehr erfahren
  • Der Partition Manager ist ein hervorragendes Tool für alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung von Laufwerken und Partitionen. Die Bedienung ist recht einfach und die Umsetzung fehlerfrei.

    Mehr erfahren
  • "Easeus Partition Master" bietet Ihnen alles, was Sie zum Verwalten von Partitionen brauchen, egal ob Sie mit einem 32 Bit- oder 64 Bit-System unterwegs sind.

    Mehr erfahren
  • Habe unter XP mit Easeus Partition Master Home Edition erfolgreich C und E Partitionen zusammengelegt. Zuerst meine überflüssige E Partition gelöscht und die C Partition auf die volle verfügbare Größe erweitert.

     Giga Nutzer
  • Ich war überrascht, wie einfach und schnell die Arbeit mit diesem Tool von statten geht. Easeus Partition Master bietet alle Funktionen die teure, kostenpflichtige Software auch bietet.

     Heise Nutzer
  • Ich habe mit Easeus gute Erfahrungen gemacht. Sowohl mit dem Backup Home und dem Partition Manager.

     Computerbase Nutzer

Top 3 in Festplatten-Tools

Mit Easeus Partition Master können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Mit der integrierten Testsoftware überprüfen Sie einzelne Partitionen auf fehlerhafte Sektoren.

article

EaseUS Partition Master

Diese Festplattenpartitionierungs-Software hilft Ihnen, Ihre Partitionen zu managen und Ihre Festplatte optimal zu nutzen.

100% Sauber