> How To > Partition Management > Partitionen durch Datenträgerverwaltung zusammenführen

Partitionen durch Datenträgerverwaltung zusammenführen

Mako   Updated am 08.10.2019, 10:38   Partition Management

Zusammenfassung:

Wollen Sie die Partitionen durch Datenträgerverwaltung zusammenführen? In diesem Artikel können wir Ihnen eine ausführliche Anleitung finden. Wenn Sie das Zusammenführen einfacher schaffen wollen, bieten wir Ihnen auch eine andere Möglichkeit an.

Free DownloadWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware
 

Wenn Sie einen Computer bereits für lange Zeit genutzt haben, kann die Computerleistung nicht so gut wie früher, z.B., die Reaktionsdauer ist länger, das System kann abstürzen, der Speicherplatz reicht nicht und ein Windows Update ist fehlgeschlagen, etc. Sie können von verschiedenen Fehlern betroffen sind.

Statt einen neuen PC zu kaufen, haben Sie eine andere Option. Sie können den Speicherplatz neu zu verteilen. Das heißt, Sie können die Partitionsgröße verändern und die Festplatte voll ausnutzen. Sie können die 2 Partitionen zusammenführen oder eine Partition erweitern. Auf diese Weise können Sie auch die Computerleistung optimieren. Kennen Sie, wie Partitionen zusammenzuführen? In diesem Artikel können wir Ihnen 2 Methoden anbieten.

Methode 1. Partitionen durch Datenträgerverwaltung zusammenführen

Datenträgerverwaltung ist ein Windows eingebautes Tool, um Festplattenspeicher zu verwalten. Durch das Tool können Benutzer Festplatten formatieren, Partitionen verwalten etc. Wenn Sie vorher bereits Erfahrungen mit diesem Tool haben, können Sie diesen Schritten folgen. 

In diesem Artikel nehmen wir die C: Partition und die D: Partition als ein Beispiel. Datenträgerverwaltung kann diesen Vorgang nicht direkt schaffen. Sie müssen zuerst eine Partition löschen. Deswegen sichern Sie zuerst die Daten auf der Partition. Speichern Sie diese Daten auf einem anderen Ort.

Schritt 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf “Computer” und wählen Sie “Verwalten”. Klicken Sie auf “Datenträgerverwaltung”.

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die D: Partition und wählen Sie “Volume löschen”.

Schritt 3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die C: Partition und wählen Sie “Volume erweitern”. Dann führen Sie den nicht zugeordneten Speicherplatz zusammen.

Schritt 4. Auf diese Weise können Sie auch die anderen Partitionen zusammenführen. Aber diese Methode hat auch eine Beschränkung. Sie müssen zuerst eine Partition löschen, um eine zu erweitern.

Methode 2. Partitionen durch eine Drittanbieter Software zusammenführen

In diesem Artikel bieten wir Ihnen eine andere Möglichkeit. Sie können das Zusammenführen auch durch eine andere kostenlose Partitionverwaltungs-Software anfertigen. EaseUS Partition Master Free kann Ihnen helfen. Durch diese Software brauchen Sie nicht, eine Partition zu löschen. Sie können direkt die Partitionen zusammenfügen. Vergessen Sie auch nicht, Ihre wichtigen Daten zu sichern.

Free DownloadWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware

Schritt 1. Starten Sie EaseUS Partition Master. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf der gewünschten Partition und wählen Sie "Zusammenführen".

Systempartition vergrößern

Schritt 2. Wählen Sie eine andere Partition aus, die Sie mit der eigenen zusammenführen wollen. Klicken Sie auf OK.

Systempartition vergrößern

Schritt 3. Am oben Bereich der Hauptfläche klicken Sie auf “1 Operation ausführen”. Hier können Sie die Änderung finden. Klicken Sie auf “Anwenden”.

Systempartition vergrößern