> How To > Partition Management > Gelöst: Boot Gerät nicht gefunden

Gelöst: Boot Gerät nicht gefunden

Mako   Updated am 28.11.2018, 17:04   Partition Management

Zusammenfassung:

Der “Boot Gerät nicht gefunden” Fehler tritt oft auf HP, Dell und Acer Computern auf. In diesem Artikel werden wir Ihnen einige Lösungen geben, damit Sie den Bootfehler einfach beheben können.

Free DownloadWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware

Über den Fehler “Boot Gerät nicht gefunden”

Windows Benutzer können manchmal auf den Fehler "Boot-Laufwerk nicht gefunden" gestoßen sein, wenn sie den Computer starten. Das Boot Gerät kann eine interne Festplatte, ein externes Laufwerk, ein USB Stick oder eine CD/DVD sein. Wenn dieser “Boot Gerät nicht gefunden” Fehler auftritt, kann der Computer dann nicht normal starten. Was führt zu dem Fehler? Wir haben einige Hauptgründe gefunden:

  • Das BIOS erkennt das Boot-Laufwerk nicht;
  • Das Boot-Laufwerk ist beschädigt;
  • Der Windows Master Boot Record (MBR) auf dem Boot-Laufwerk ist defekt;
  • Die Windows-MBR Partition ist nicht mehr aktiv.

In diesem Artikel haben wir 2 Lösungen geschrieben. Versuchen Sie, diesen Fehler mithilfe der Lösungen zu beheben.

Lösung 1. Boot-Gerät überprüfen und MBR reparieren

1. Schalten Sie den Computer eine und drücken Sie mehr Mals F10;

2. Wenn das BIOS-Einrichtungsdienstprogramm auf dem Bildschirm angezeigt wird, wählen Sie Tools aus;

3. Wählen Sie Festplattenselbsttest aus;

4. Drücken Sie Enter, um die Überprüfung zu beginnen. Dann wird das Programm ein Schnelltest, ein umfassender Test und ein SMART-Test ausführen;

Hinweis: Wenn diese Überprüfungen erfolgreich angefertigt, heißt es, das Boot-Laufwerk ist nicht defekt. starten Sie den Computer neu und führen Sie folgende Schritte durch.

5. Schließen Sie eine Windows Betriebssystemslaufwerk mit dem Computer an (CD oder DVD);

6. Starten Sie den Computer;

7. Bei Aufforderung drücken Sie Enter und wählen Sie, den Computer von der CD zu booten;

8. Bei dem Windows Setupmenü drücken Sie R, um die Wiederherstellungskonsole zu starten;

9. Geben Sie C:\> FIXMBR in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie Enter;

10. Geben Sie Y ein und drücken Sie Enter, wenn Sie gefragt werden, ob Sie einen neuen MBR schreiben wollen;

11. Nachdem das Schreiben angefertigt wird, neu starten Sie den Computer.

Wenn dieser Fehler nach den 2 Schritten behoben wird, können Sie dann den Computer weiter nutzen. Wenn nicht, können Sie etwas darüber erfahren, wie man mithilfe der Bootrec.exe in Widows RE die Startprobleme beheben kann.
Ja, diese erste Lösung ist ein bisschen komplex. Für die meisten Windows Benutzer ist es schwer, diese Lösung auszuführen. Deswegen haben wir noch eine andere Lösung gefunden.

Lösung 2. Diesen Fehler durch eine Partitionsverwalsung-Software beheben

Bei dieser Lösung brauchen Sie eine leistungsfähige Software zur Reparatur. EaseUS Partition Master Free können Ihnen helfen. Diese Software kann Fehler auf einer Festplatte überprüfen und reparieren. Um die Überprüfung anzufertigen ziehen Sie das Boot-Gerät von dem originalen Computer aus und schließen Sie das mit einem anderen Computer. Laden Sie EaseUS Partition Master Free herunter und beginnen Sie mit der Reparatur.

Free DownloadWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware

1. Starten Sie das Programm und rechtsklicken Sie auf auf die Systempartition. Wählen Sie “Oberflächentest”;

Boot Gerät nicht gefunden: Fehler beheben Schritt 1.

2. Lassen Sie das Programm die Partition scannen. Falls es Fehler finden, wird das Programm automatisch die Fehler reparieren.

Boot Gerät nicht gefunden: Fehler beheben Schritt 3.