> How To > Dateien wiederherstellen > Schriften nach dem Windows 10 Creator Update fehlt

Schriften nach dem Windows 10 Creator Update fehlt

Zusammenfassung:

Sind installierte Schriften nach dem Windows 10 Creator Update fehlt? 2 effektive Lösungen stehen zur Problemlösung bereit. Versuchen Sie diese Lösungen und stellen Sie verschwundene Schriftarten wiederher.

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten

Viele Benutzer sind auf einen Datenverlust gestoßen, dass die installierte Schriften nach dem Windows 10 Creator Update fehlt sind. Wohin sind die Fonts gegangen? In diesem Fall können Benutzer auch nicht, Word- oder Excel-Dateien mit den erwünschten Schriftarten zu bearbeiten. Was tun?

Wenn Sie auch von diesem Problem betroffen sind, können Sie zuerst den Computer neu starten und prüfen, ob die Schriftarten wieder da sind. Falls nicht, dann führen Sie folgende Schritte zur Schriften-Wiederherstellung durch, um verloren gegangenen Schriften wieder wiederherzustellen.

Lösung 1. Font-Cache neu einbauen und die fehlende im Windows System wiederherstellen

  • Laden Sie Online die Rebuild_Font_Cache.bat Datei her unter;
  • Speichern Sie diese .bat Datei auf dem Computer;
  • Geben Sie diese Datei frei;
  • Rechtsklicken Sie auf die .bat Datei und wählen Sie “Als Administrator ausführen”;
  • Ein Eingabeaufforderung Fenster wird dann geöffnet. Geben Sie die Befehle in den Fenster ein, um die Schrift Cache zu löschen.

Schriften nach dem Windows 10 Creator Update fehlt: Font Cache löschen.

Danach können Sie den Computer neu starten und Font Cache wieder neu bauen.

Lösung 2. Schriftarten unter Windows 10 manuell wiederherstellen

Durch eine professionelle Datenrettung Software können Sie die Schriftarten neu herunterladen. EaseUS Data Recovery Wizard ist einfach zu nutzen.

1. Starten Sie EaseUS Data Recovery Wizard. Wählen Sie den ursprünglichen Speicherort der Datei/Daten. Klicken Sie auf "Scan".

Speicherort der verlorenen Daten auswählen

2. EaseUS Data Recovery Wizard listet zunächst alle gelöschten Dateien auf. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte durchleuchtet, um auch wirklich alle wiederherstellbaren Dateien zu finden. Wenn Sie die von Ihnen gewünschten Dateien bereits gefunden wurden, stoppen Sie den Scan und beginnen Sie mit der Wiederherstellung.

Daten nach Windows Update wiederherstellen - Scanprozess

3. Nach dem Scan werden die gefundenen Daten auf der Festplatte aufgelistet. Filtern Sie die Scan-Ergebnisse, suchen Sie durch den Verzeichnisbau auf der linken Seite und wählen Sie Ihre Daten zur Wiederherstellung aus. Klicken Sie dann auf Wiederherstellen. Wenn Sie Ihre Daten im Verzeichnisbaum nicht auffinden können, können Sie oben auf "Raw und Andere" klicken, um Dateien zu durchuchen, deren Metadaten beschädigt oder verloren gegangen sind.

gefundene Daten nach Dateitypen filtern und die gewünschten wiederherstellen

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten