by Mako Updated am 28.09.2020, 08:59  Dateien wiederherstellen

Schriften nach dem Windows 10 Creator Update fehlt

Zusammenfassung:

Sind installierte Schriften nach dem Windows 10 Creator Update fehlt? 2 effektive Lösungen stehen zur Problemlösung bereit. Versuchen Sie diese Lösungen und stellen Sie verschwundene Schriftarten wiederher.

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten
 

Viele Benutzer sind auf einen Datenverlust gestoßen, dass die installierte Schriften nach dem Windows 10 Creator Update fehlt sind. Wenn Sie Dateien wie Dokumente mit gesuchten Schriftarten in Word oder Excel auf einem Windows-PC nicht finden oder bearbeiten konnten, wissen Sie, wo Sie die fehlenden Schriftarten finden können?

Es ist ein häufiges Problem, dass Schriften nach dem Upgrade des Windows-Systems auf eine neue Version verschwunden sind. Wie kann dieses Problem also behoben werden? Schnellreparaturen und Lösungen sind hier verfügbar, um Ihnen zu helfen.

Folgen Sie die Anleitungen, um die fehlenden Schriften nach dem Update von Windows 10 Creator wiederherzustellen.  

Schnelle Lösung: Windows-PC neu starten

Wenn Sie feststellen, dass Schriftarten auf dem Windows-PC fehlen, versuchen Sie, den PC neu zu starten und zu prüfen, ob die Schriftarten angezeigt werden oder nicht.

Wenn die Schriften auf dem PC nach einem Neustart von Windows 10 Creator oder dem Windows-System angezeigt werden, können Sie sie zur erneuten Bearbeitung von Dokumenten verwenden.

Wenn keine Schriftarten angezeigt werden, versuchen Sie die in den folgenden Abschnitten beschriebenen Lösungen und beheben Sie dieses Problem sofort auf Ihrem PC.

Lösung 1. Deaktivieren oder Wiederherstellen des Schriften-Cache

Wenn die installierten Schriften nicht mehr funktionieren oder fehlen, stehen Ihnen in der Regel alle Schriften-Symbole zur Verfügung, die Sie in den Schriften-Einstellungen ansehen und überprüfen können. Sie können nicht erkennen, welche Schriftart fehlt und welche noch funktioniert. 

Wie lässt sich dieses Problem also lösen? Manchmal kann die Deaktivierung oder der Wiederaufbau des Font-Caches helfen, dieses Problem zu lösen und die Fonts auf Ihrem PC wieder funktionsfähig zu machen. 

# 1. Deaktivieren des Schriftarten-Caches

Schritt 1: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol und wählen Sie Suchen. 
Geben Sie services.msc ein und klicken Sie auf "OK".

Schritt 2: Rollen Sie im Dienste-Panel nach unten, um den Windows-Schriften-Cache-Dienst zu finden.

Schritt 3: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows-Cache-Dienste und wählen Sie "Eigenschaften".
Ändern Sie auf der Registerkarte "Allgemein" den Starttyp von "Automatisch" in "Deaktiviert".  Klicken Sie zur Bestätigung auf "OK".

Starten Sie danach Ihren PC neu, um zu sehen, ob die fehlenden Schriften wieder funktionieren können. Falls nicht, versuchen Sie, den Schriftarten-Cache neu aufzubauen.

# 2. Font-Cache neu einbauen

Schritt 1: Erstellen Sie ein neues Notepad-Dokument und geben Sie den folgenden Inhalt in die Datei ein:

Schriften nach dem Windows 10 Creator Update fehlt: Font Cache löschen.

Schritt 2: Klicken Sie auf "Datei" und klicken Sie auf "speichern als".
Schritt 3: Benennen Sie die Datei als "Rebuild_FontCache.bat" und setzen Sie den Typ auf "Alle Dateien". 
Navigieren Sie zum Desktop und klicken Sie auf "Speichern".
Schritte 4: Doppelklicken Sie auf "Rebuild-FontCache.bat", um sie auszuführen.
Starten Sie den Computer neu, sobald der Vorgang abgeschlossen ist, um alle Änderungen zu speichern.

Lösung 2. Manuelle Neuinstallation von Schriften unter Windows 10 Creator

Die andere Lösung ist die Neuinstallation von Windows-Schriftarten auf Windows 10 Creator. Es ist ein sicherer Prozess, den Vorgang mit dem unten stehenden Prozess auszuführen:

Methode 1 - Aktuelle Schriften neu installieren

  • Schritt 1: Gehen Sie zu C:/Windows/Fonts auf Windows PC.
  • Schritt 2: Prüfen Sie die Schriftart, die nicht funktioniert, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie "Vorschau".
  • Schritt 3: Klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf "Installieren", die Schrift wird manuell neu installiert.

Methode 2 - Fehlende Schriften herunterladen oder kopieren, um sie neu zu installieren

Wenn die Schriftartensymbole fehlen, können Sie auch von einem anderen PC herunterladen oder kopieren. Nachdem Sie den Fond kopiert oder heruntergeladen haben, fahren Sie mit den unten aufgeführten Schritten fort:

  • Schritt 1:Kopieren Sie die Installationsdateien der Schriften in den Ordner C:\Windows\Fonts oder laden Sie sie herunter.
  • Schritt 2:Doppelklicken Sie auf die Font-Installationsdateien, um die Installation anzuwenden.
  • Schritt 3:Falls bereits Schriften vorhanden sind, ersetzen Sie diese und bestätigen Sie die Installation.

Danach starten Sie den PC neu, damit alle Änderungen von Windows übernommen werden. Danach können Sie die Schriftarten wieder in Windows 10 Creator PC verwenden.

Bonus-Tipp: Installationsdatei und verlorene Schriften wiederherstellen

Wenn Sie die Installationsdatei der Windows-Schriftarten mit anderen wertvollen Daten wie Excel, Word, PowerPoint usw. auf dem Windows-PC verloren oder gelöscht haben, machen Sie sich keine Sorgen.

Professionelle Dateiwiederherstellungssoftware - EaseUS Data Recovery Wizard kann Ihnen helfen. Er hilft Ihnen bei der kostenlosen Wiederherstellung von bis zu 2 GB Dateien. Für die Wiederherstellung einzelner Dateien, die durch Löschen, Formatieren und sogar durch eine Virusinfektion oder einen Systemabsturz verloren gegangen sind, ist dieses Tool qualifiziert zu helfen.

1. Starten Sie EaseUS Data Recovery Wizard. Wählen Sie den ursprünglichen Speicherort der Datei/Daten. Klicken Sie auf "Scan".

Speicherort der verlorenen Daten auswählen

2. EaseUS Data Recovery Wizard listet zunächst alle gelöschten Dateien auf. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte durchleuchtet, um auch wirklich alle wiederherstellbaren Dateien zu finden. Wenn Sie die von Ihnen gewünschten Dateien bereits gefunden wurden, stoppen Sie den Scan und beginnen Sie mit der Wiederherstellung.

Daten nach Windows Update wiederherstellen - Scanprozess

3. Nach dem Scan werden die gefundenen Daten auf der Festplatte aufgelistet. Filtern Sie die Scan-Ergebnisse, suchen Sie durch den Verzeichnisbau auf der linken Seite und wählen Sie Ihre Daten zur Wiederherstellung aus. Klicken Sie dann auf Wiederherstellen. Wenn Sie Ihre Daten im Verzeichnisbaum nicht auffinden können, können Sie oben auf „RAW“ Ordner klicken, um Dateien zu durchuchen, deren Metadaten beschädigt oder verloren gegangen sind.

gefundene Daten nach Dateitypen filtern und die gewünschten wiederherstellen

  Free TrialWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free TrialMac Version
Datenrettung in 3 Schritten