> How To > Dateien wiederherstellen > Wie kann man beschädigte ZIP Datei reparieren?

Wie kann man beschädigte ZIP Datei reparieren?

Zusammenfassung:

Können Sie die ZIP Datei nicht öffnen? Ist die ZIP Datei ungültig oder beschädigt geworden? Keine Sorge. Diese Anleitung bietet Ihnen effektive Lösungen an, wie man die beschädigte ZIP Datei reparieren und die wichtige Informationen retten kann.

  Free DownloadWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free DownloadMac Version
Datenrettung in 3 Schritten

Kennen Sie, wie man die beschädigte ZIP Datei reparieren oder die ungültige .zip Dateien wiederherstellen kann, wenn sie nicht dekomprimiert werden? Hier sind die Lösungen. Wir werden Ihnen praktische Lösungen anbieten, damit Sie die beschädigte oder ungültige ZIP Dateien wiederherstellen kann.

Lösung 1. Mit CMD die beschädigte ZIP Datei reparieren

1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator;
    Für Windows 10/8.1 Benutzer: Rechtsklicken Sie auf Start > Eingabeaufforderung (Admin);
    Für Windows 7/8/Vista/XP: Klicken Sie auf Start > Alle Programme> Zubehör > Rechtsklicken Sie auf Eingabeaufforderung > Als Administrator ausführen;

2. Wechseln Sie in den Ordner, in dem die beschädigte ZIP-Dateien waren;

3. Geben Sie “C:\Program Files\WinZip\wzzip" -yf zipfile.zip” ein > drücken Sie die Enter Taste.

Sie können auch einen echten ZIP Dateinamen verwenden, um die alte .zip zu ersetzen und die beschädigte ZIP Datei zu finden. Danach können Sie alle beschädigte oder ungültige ZIP Dateien wiederherstellen.

Lösung 2. Die beschädigte ZIP Datei mit Datenrettungssoftware wiederherstellen

Wenn Sie sich ganz wenig über die IT Wissenschaft oder die Computer Verwaltung kennen, können Sie dann eine kostenlose Datenrettungssoftware anwenden. EaseUS Data Recovery Wizard Free kann die beschädigte, gelöschte oder formatierte Dateien auf der Festplatte, dem USB Stick oder anderen Datenträger erfolgreich wiederherstellen. Jetzt folgen Sie den 3 Schritten und können Sie dann die beschädigte ZIP Datei reparieren.

Schritt 1. Starten Sie EaseUS Data Recovery Wizard. Wählen Sie den ursprünglichen Speicherort, wo Sie die Zip-Dateien gespeichert haben. Klicken Sie auf "Scan". Wenn Sie diese Dateien auf einer SD-Karte oder eine USB-Stick gespeichert haben, schließen Sie zuerst den Datenträger an den Computer an.

Speicherort der gelöschten Bilder auswählen

Schritt 2. Das Programm listet zunächst alle gelöschten Dateien auf, woraufhin noch einmal das ganze Laufwerk durchleuchtet wird, um alle wiederherstellbaren Dateien zu finden.

Data Recovery Wizard wird gefundene Dateien auflisten

Schritt 3. Suchen Sie nach Ihren Zip-Daten im Verzeichnisbaum links oder oben rechts in der Suchleiste. So können Sie unter den wiederherstellbaren Daten die gewünschten auswählen. Dann klicken Sie auf "Wiederherstellen", damit Sie die Daten wieder bekommen. Wenn Sie die Dateien hier nicht finden können, schauen Sie oben unter "RAW und Andere". Es empfiehlt sich, diese wiederhergestellten Dateien auf einem anderen Ort zu speichern, um zu vermeiden, dass durch einen Fehler die Daten doch noch überschrieben werden können.

gewünschte Dateien in der Vorschau betrachten und auswählen

  Free DownloadWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free DownloadMac Version
Datenrettung in 3 Schritten