> How To > Dateien wiederherstellen > Gelöst: Linker Mausklick löscht Dateien

Gelöst: Linker Mausklick löscht Dateien

Zusammenfassung:

Der linker Mausklick löscht Dateien? Kann der linker Mausklick nicht richtig funktionieren? Wenn Sie auch von diesem Problem betreffend sind, können Sie die Lösungen in diesem Artikel finden. Mit EaseUS Data Recovery Wizard können Sie die gelöschten Daten retten.

  Free DownloadWin Version
Erfolgsquote: 97,3%
  Free DownloadMac Version
Datenrettung in 3 Schritten

Werden Dateien durch den linker Mausklick gelöscht? Ja, das Problem kann unter Windows oft passieren. Darunter haben wir einige Fälle des Problems gefunden, dass der Linksklick Dateien löscht und der Klick nicht richtig funktioniert.
Programme, Verknüpfungen, Dateien oder Ordner können nicht durch Doppelklick geöffnet werden. Der Doppelklick kann diese Daten doch löschen.

Wenn Sie auf einen leeren Ordner klicken, wird dieser Ordner gelöscht. Wenn der Ordner Dateien hat, werden Sie viele Bestätigungen erhalten, ob Sie diese Dateien löschen möchten, bis Sie diese Dateien wirklich löschen.
Nachdem Sie auf eine Dateien oder einen Ordner geklickt haben, werden diese Dateien automatisch gelöscht. Die entfernten Dateien können Sie auch nicht im Papierkorb finden.

Wenn Sie auch auf das Problem gestoßen sind und jetzt gelöschte Dateien wiederherstellen möchten, können Sie die Lösungen in diesem Artikel versuchen.

Durch den Linksklick gelöschten Dateien wiederherstellen

Da Sie die gelöschten Dateien im Papierkorb nicht finden, können diese Dateien noch gerettet werden? Ja. EaseUS Data Recovery Wizard Free kann Ihnen bei der Wiederherstellung helfen. Diese Software unterstützt, Daten auf verschiedenen Datenträgern wiederherzustellen. Die kostenlose Version kann 0.5 GB Dateien wiederherstellen. Nachdem Sie diese Software auf Sozialmedien-Webseiten geteilt haben, können Sie noch 1.5 GB Dateien wiederherstellen. Laden Sie diese Software herunter und starten Sie die Wiederherstellung wie folgt.

  • Schritt 1. Starten Sie das Programm und wählen Sie die Festplatte, in der Sie die Dateien löschten. Dann klicken Sie auf „Scan“.

    gelöschte Dateien wiederherstellen - Schritt 1 - Scan

    Schritt 2. Nach dem Scan können Sie alle gelöschten Dateien unter „Gelöschte Dateien“ herausfinden und in der Vorschau betrachten. Wenn Sie Ihre gewünschte Dateien nicht finden, filtern Sie nach spezifischen Dateitypen, suchen Sie Dateinamen oder klicken Sie „RAW und Andere“, um Dateien zu durchuchen, deren Metadaten beschädigt oder verloren gegangen sind.

    gelöschte Dateien wiederherstellen - Schritt 2 - Filtern - Schritt 2 - Vorschau

    Schritt 3. Wenn Sie alle gelöschten Dateien aus wählen, klicken Sie dann auf „Wiederherstellen“. Hierbei speichern Sie die geretteten Dateien besser in der anderen Festplatte, um weitere Daten-Überschreibung zu vermeiden.

    gelöschte Dateien wiederherstellen - Schritt 3 - Wiederherstellen

      Free DownloadWin Version
    Erfolgsquote: 97,3%
      Free DownloadMac Version
    Datenrettung in 3 Schritten

Problembehandlung: Gelöschte Dateien wiederherstellen

Nach der Datenrettung können Sie jetzt mit der Problembehandlung beginnen. Darunter haben wir fünf Optionen aufgelistet und versuchen Sie mal.

Option 1

Scannen Sie den Computer durch eine Antivirus-Software. Oder können Sie auch den Computer durch cmd beheben.

Option 2

Deinstallieren Sie die Programme und Treiber, die Sie in den letzten Tagen installiert haben.

Option 3

Führen Sie die Systemwiederherstellung aus, um das System auf die vorherige Version zurückzusetzen. Aber wird die Systemwiederherstellung Dateien löschen? Ja, deswegen brauchen Sie noch, Backups vor der Wiederherstellung zu sichern.

Option 4

  • 1. Aktualisieren Sie den Maustreiber. Drücken Sie Windows + X Tasten und wählen Sie “Geräte-Manager” aus.
  • 2. Finden Sie Ihre Maus und rechtsklicken Sie darauf.
  • 3. Wählen Sie “Eigenschaften” aus.
  • 4. Klicken Sie auf “Treiber” und dann auf “Deinstallieren”.
  • 5. Danach ziehen Sie die Maus aus und dann schließen Sie diese wieder an den Computer. Starten Sie den Computer neu. Dieser Treiber wird automatisch installiert.

Option 5

  • 1. Reparieren Sie die defekte Systemdateien. DISM-Befehl kann Ihnen bei der Reparatur helfen. Folgen Sie den Schritten.
  • 2. Klicken Sie auf Windows Symbol und geben Sie “Eingabeaufforderung” ein. Rechtsklicken Sie darauf und wählen Sie “Als Administrator ausführen” aus;
  • 3. Geben Sie “DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth” ein und drücken Sie Enter.
  • 4. Dann warten Sie geduldig auf diesen Vorgang. Das kann Minuten lang dauern.