> How To > Partition Management > Gelöst: Windows Diskpart Clean funktioniert nicht

Gelöst: Windows Diskpart Clean funktioniert nicht

Mako   Updated am 25.04.2019, 13:26   Partition Management

Zusammenfassung:

Windows Diskpart Clean funktioniert nicht? Wenn Sie auch von dem Problem betroffend sind, können Sie eine alternative Software zur Reinigung versuchen und drei effektive Lösungen für das Problem durchführen. In diesem Artikel finden Sie die ausführlichen Informationen.

Free DownloadWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware

Disk Cleanup ist ein Reinigungstool für Windows Benutzer. Mit dem Tool können Benutzer nutzlose Daten und Junk-Dateien auf einer Festplatte einfach löschen. Aber manchmal kann Diskpart Clean immer hängen bleiben oder gefundene Dateien nicht löschen. Wenn dieser Fehler auftritt, wie kann man das Problem lösen und diese Dateien erfolgreich entfernen? Hierzu finden Sie die Lösungen dafür.

Teil 1. Ein alternatives Tool zu Windows Diskpart Clean

Die Bereinigung kann auch mithilfe einer Drittanbieter Software durchgeführt werden. Dafür empfehlen wir Ihnen EaseUS Partition Master Free. Diese kostenlosen Software kann Junk-Dateien löschen und Festplatte optimieren. Neben diesen Funktionen kann das Programm auch Festplatten auf dem Computer effektiv verwalten, z.B., Partitionsgröße ändern, Partitionen löschen/wiederherstellen/zusammenführen, das Dateisystem ändern/übertragen, etc.

Im Vergleich zu Diskpart hat diese Software die folgende Vorteile:

  • Sie brauchen nicht, Befehle einzugeben.
  • Das Programm kann die Dateien automatisch löschen.
  • Kein Risiko, wichtige Dateien und Festplatten versehentlich zu löschen.
  • Die Optimierungs-Vorgänge können mit einem Klick geschafft werden.

Jetzt laden Sie diese kostenlose Software herunter und beginnen Sie mit der Reinigung.

Free DownloadWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware

Schritt 1. Starten Sie EaseUS Partition Master. Dann klicken Sie auf "Werkzeuge" und "System optimieren". 

System optimieren

Schritt 2. Unter "System Optimieren" stehen drei Optionen: "Junk-Dateien aufräumen", "Große Datei aufräumen" und "Disk optimieren". Wählen Sie hier "Junk-Dateien aufräumen" aus. 

Junk-Dateien aufräumen

Schritt 3. Dann klicken Sie auf "Analysieren", damit die Junk-Dateien herausgefunden werden. Nach dem Analysieren wird es zeigen, wie vielen Junk-Dateien gefunden werden. Nun klicken Sie "Aufräumen", um die Junk-Dateien zu löschen. 

Junk-Dateien löschen

Teil 2. Nicht funktionierte Diskpart Clean reparieren

Wenn Disk Cleanup unter Windows 10/8/7 nicht richtig funktioniert, können Sie diese Lösungen versuchen.

Lösung 1. Windows Update Problembehandlung durchführen

Für Windows 7 Benutzer

  1. Klicken Sie auf “Start” und geben Sie “Problembehandlung” ein. Öffnen Sie das Programm.
  2. Finden Sie “System und Sicherheit”. Klicken Sie auf “Probleme mit Windows Update beheben”.
  3. Wählen Sie “Als Administrator ausführen” und die Option “Reparaturen automatisch anwenden”.
  4. Klicken Sie auf “Weiter” und warten Sie mit Geduld darauf.

Für Windows 8/8.1

  1. Drücken Sie Windows + W Tasten. Geben Sie “Problembehandlung” ein. Öffnen Sie das Programm.
  2. Klicken Sie auf “Alle anzeigen”. Finden und öffnen Sie “Windows Update”.
  3. Klicken Sie auf “Erweitert” > “Als Administrator ausführen”. Dann folgen Sie den Schritten auf dem Bildschirm und schaffen Sie den Vorgang. Danach starten Sie den Computer neu.

Für Windows 10

Gehen Sie zu “Einstellungen” > “Update und Sicherheit” > “Problembehandlung”. Führen Sie das Programm durch und starten Sie den Computer neu.

Lösung 2. SFC Scan durchführen

  1. Klicken Sie auf “Start” und geben Sie “Eingabeaufforderung” in die Suchleiste ein.
  2. Klicken Sie auf der rechten Maustaste darauf und wählen Sie “Als Administrator ausführen”.
  3. Geben Sie “sfc /scannow” ein. Danach starten Sie den Computer neu.

Lösung 3. Windows temporäre Dateien löschen

Wenn temporäre Dateien auch defekt werden, kann Windows Diskpart auch nicht erfolgreich durchgeführt werden. Deswegen können Sie auch die temporären Dateien löschen.

  1. Klicken Sie auf das Start-Symbol und geben Sie “%temp%” ein. Dann drücken Sie Enter.
  2. Wählen Sie die nutzlose Temp-Dateien aus und löschen Sie diese. Danach überprüfen Sie, ob Windows Diskpart richtig funktionieren kann.