Partition Management

Mit dem Programm können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Organisieren Sie ihren Datenspeicher nach individuellen Bedürfnissen.

100% Sauber Keine Adware

review iconHauptinhalt:

4 Möglichkeiten um Fehler Reboot and Select Proper Boot Device zu beheben

Updated am 16.02.2023, 15:34 von Maria

Zusammenfassung:

Was hat der Fehler Reboot and select proper boot device zu bedeuten? Wie kann man den beim Neustart die Auswahl des richtigen Bootgeräts vornehmen? Führen Sie die folgenden vier Schritte aus, um den Fehler Reboot and select proper boot device zu beheben oder legen Sie ein Boot-Medium in das ausgewählte Boot-Gerät ein und bestätigen Sie mit einer Taste.

Wenn Sie den Computer starten, kann dieser Fehler auftreten: Reboot and select proper boot device. Diese Fehlermeldung zeigt an, dass der Computer oder Laptop keine Festplatte mit Windows finden kann. Der Neustart Ihres Computers kann das Problem nicht lösen, doch wie können Sie es dann beheben?

Bild von Fehler

Was verursacht den Reboot and Select Proper Boot Device Fehler

Dieses Thema hat eine große Anzahl von Windows-Benutzern beschäftigt. Zum Glück können Sie dieses Problem mit diesem Beitrag lösen. Informieren Sie sich über die Ursachen des Fehlers "Reboot and Select Proper Boot Device", bevor Sie Maßnahmen ergreifen.

  • Hardware-Fehler
  • Unsachgemäße Einstellungen des BIOS
  • Falsche Bootreihenfolge im BIOS
  • Falsche Partition ist aktiv eingestellt
  • Bootdateien sind verloren gegangen oder beschädigt

Mit der Kenntnis der genauen Ursache für diesen Fehler können Sie die entsprechenden Maßnahmen ergreifen. Für dieses Problem habe ich mehrere Lösungen aufgelistet. Beginnen wir mit den gängigsten Lösungen, folgen Sie einfach dem Beitrag und probieren Sie die Schritte aus.

Lösung 1. Richtiges Startgerät durch Ändern der Startreihenfolge auswählen

Grundsätzlich müssen Sie in Ihrem BIOS nichts ändern, da Ihr BIOS automatisch eingestellt sein sollte. Wenn Sie allerdings die alte Systemfestplatte durch eine neue ersetzt haben, sollten Sie die Boot-Priorität des Laufwerks ändern. Wählen Sie das richtige Boot-Gerät gemäß den nachstehenden Schritten aus.

Schritt 1. Schalten Sie den PC neu ein und drücken Sie die Tasten F2/F12/Entf, um das BIOS aufzurufen.

Schritt 2. Wechseln Sie zur Boot-Option, verändern Sie die Boot-Priorität und legen Sie fest, dass das Betriebssystem von dem bootfähigen Laufwerk startet.

Boot-Priorität verändern

Schritt 3. Sichern Sie die Änderungen, beenden Sie das BIOS und starten Sie den PC neu. Lassen Sie den Computer in Ruhe starten.

Lösung 2. Kontrollieren Sie, ob das Boot-Gerät erkannt wird

Wenn Sie von Windows aufgefordert werden, ein Startgerät einzulegen und eine beliebige Taste zu drücken, überprüfen Sie, ob die Startdiskette oder das Installationsmedium vom BIOS erkannt wird.

Für Desktops:

  • Schalten Sie den Computer aus und ziehen Sie das Netzkabel ab.
  • Lokalisieren Sie die Festplatte und überprüfen Sie, dass die Anschlüsse richtig angeschlossen sind.
  • Schließen Sie das Stromkabel wieder an und starten Sie den PC neu.

Für Desktop überprüfen

Für Laptops:

  • Wenn möglich, entfernen Sie den Akku
  • Klappen Sie den Deckel an der Unterseite des Laptops auf.
  • Kontrollieren Sie, inwieweit die Festplatte richtig angeschlossen ist.
  • Klappen Sie den Deckel zu und setzen Sie den Akku wieder ein.

Für Laptop überprüfen

Wenn Sie alles überprüft haben, müssen Sie Ihren Computer starten und das BIOS öffnen. Anschließend führen Sie den Festplattenselbsttest durch. Wenn das BIOS keinen Festplatten-Selbsttest bietet, führen Sie einen Festplattentest mit EaseUS durch, indem Sie eine WinPE-Diskette erstellen.

Lösung 3. Windows-Boot-Dateien reparieren

Bereiten Sie einen Windows-Reparaturdatenträger vor und booten Sie den Dell, Acer, ASUS oder Lenovo PC von diesem Datenträger. Befolgen Sie die unten stehenden Schritte, um die Windows-Startdateien zu reparieren.

Schritt 1. Booten Sie vom Recovery-USB oder der Original-Installations-DVD.

Schritt 2. Wählen Sie den Installationsbildschirm und klicken Sie auf Computer reparieren.

 Windows-Boot-Dateien reparieren

Starten Sie anschließend die Eingabeaufforderung und geben Sie die folgenden Befehle ein.

  • Bei Verwendung des Legacy-BIOS:
  • Bootrec /fixmbr
  • Bootrec /fixboot
  • Bootrec /rebuildBCD

Bei Verwendung von UEFI: bcdboot C:\windows

Lösung 4. MBR wiederherstellen (empfohlene Lösung)

Wenn auf Ihrem ASUS-, Dell-, Acer-, Lenovo-Computer mit Windows 10/8/7 immer noch der Fehler "Reboot and select proper boot device" auftaucht, sollten Sie den nächsten Versuch unternehmen. Der EaseUS Partition Master hat die Funktion MBR wiederherzustellen, mit der das Problem des Master-Boot-Codes behoben werden kann.

100% Sauber Keine Adware

Schritt 1. Erstellen eines bootfähigen WinPE-Laufwerks

  • Starten Sie EaseUS Partition Master und klicken Sie auf "WinPE Creator" in der Symbolleiste. Wählen Sie aus, dass Sie den bootfähigen Datenträger auf einem USB-Laufwerk erstellen möchten. Wenn Ihr Computer über ein CD/DVD-Laufwerk verfügt, können Sie den bootfähigen Datenträger auch auf CD/DVD erstellen.
  • Klicken Sie auf "Fortfahren", um den Vorgang abzuschließen.
eine bootfähige Diskette erstellen

Schritt 2. Bootfähiges Laufwerk booten

  • Schließen Sie den bootfähigen USB-Stick oder die CD/DVD an Ihren PC an. 
  • Drücken Sie F2 oder Entf, wenn Sie den Computer neu starten, um den BIOS-Bildschirm aufzurufen. Starten Sie Ihren Computer von "Wechseldatenträger" oder "CD-ROM-Laufwerk". Dann wird EaseUS Partition Master automatisch gestartet.
MBR neu erstellen

Schritt 3. MBR neu erstellen

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Datenträger, dessen MBR beschädigt ist. Wählen Sie "MBR neu erstellen", um fortzufahren.
  • Wählen Sie den Typ des MBR mit dem aktuellen Betriebssystem. Klicken Sie dann auf "OK".
MBR neu erstellen schritt 3
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Operation ausführen" in der oberen linken Ecke und klicken Sie auf "Anwenden", um den MBR zu erstellen. Danach kann Ihr Computer wieder normal booten.

Wenn Sie weiterhin die Fehlermeldung "Reboot and select proper boot device" erhalten, sollten Sie versuchen, Windows 10 neu auf Ihrer HDD oder SSD zu installieren. Eine Neuinstallation von Windows löscht alle auf der Bootpartition gespeicherten Dateien, deshalb sollten Sie Ihre Daten besser sichern, ohne Windows zu booten.

Fazit

Wir hoffen, dass Sie den Fehler beim Neustart und bei der Auswahl des richtigen Startgeräts mithilfe der oben genannten Schritte behoben haben. Wenn Ihre Festplatte im BIOS nicht angezeigt wird, sollten Sie zunächst die Verbindung überprüfen. Überprüfen Sie dann, ob die Festplatte selbst einfach beschädigt oder korrupt ist. Wenn Sie alle oben genannten Lösungen ausprobiert haben, sollten Sie auch eine beschädigte Festplatte reparieren lassen.

100% Sauber Keine Adware

  • Mit „Easeus Partition Master“ teilen Sie Ihre Festplatte in zwei oder mehr Partitionen auf. Dabei steht Ihnen die Speicherplatzverteilung frei.

    Mehr erfahren
  • Der Partition Manager ist ein hervorragendes Tool für alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung von Laufwerken und Partitionen. Die Bedienung ist recht einfach und die Umsetzung fehlerfrei.

    Mehr erfahren
  • "Easeus Partition Master" bietet Ihnen alles, was Sie zum Verwalten von Partitionen brauchen, egal ob Sie mit einem 32 Bit- oder 64 Bit-System unterwegs sind.

    Mehr erfahren
  • Habe unter XP mit Easeus Partition Master Home Edition erfolgreich C und E Partitionen zusammengelegt. Zuerst meine überflüssige E Partition gelöscht und die C Partition auf die volle verfügbare Größe erweitert.

     Giga Nutzer
  • Ich war überrascht, wie einfach und schnell die Arbeit mit diesem Tool von statten geht. Easeus Partition Master bietet alle Funktionen die teure, kostenpflichtige Software auch bietet.

     Heise Nutzer
  • Ich habe mit Easeus gute Erfahrungen gemacht. Sowohl mit dem Backup Home und dem Partition Manager.

     Computerbase Nutzer

Top 3 in Festplatten-Tools

Mit Easeus Partition Master können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Mit der integrierten Testsoftware überprüfen Sie einzelne Partitionen auf fehlerhafte Sektoren.

article

EaseUS Partition Master

Diese Festplattenpartitionierungs-Software hilft Ihnen, Ihre Partitionen zu managen und Ihre Festplatte optimal zu nutzen.

100% Sauber