> How To > Partition Management > Gelöst: Diskpart kann Festplatten Attribute nicht löschen

Gelöst: Diskpart kann Festplatten Attribute nicht löschen

Mako | Partition Management | 2017-10-27

Zusammenfassung:

Diskpart kann Festplatten Attribute nicht löschen und das Laufwerk ist schreibgeschützt? Folgen Sie den Anleitungen in diesem Artikel. Dann können Sie diesen Fehler einfach beheben.

Free DownloadWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware

Überblick

Wenn eine Festplatte, ein USB Laufwerk oder eine SD-Karte schreibgeschützt wird, können Sie verhindert werden, Dateien darauf zu löschen, zu bearbeiten oder neue Dateien hinzuzufügen.

“DiskPart” - das Windows eingebaute Partitiontool ist normalerweise die erste Wahl, den Schreibschutz zu entfernen. Der Vorgang ist ganz einfach. Benutzer brauchen nur, den “attributes disk clear readonly” Befehl auszuführen. Dann können Benutzer wieder auf diesen Datenträger zugreifen.

Aber dieser Befehl kann nicht immer funktionieren. Benutzer können auch auf Probleme gestoßen sein, z.B., Diskpart kann Festplatten Attribute nicht löschen oder ein anderer Fehler “Current Read-Only State: Yes” tritt auf. Was tun? Wie kann man den Schreibschutz entfernen? Keine Sorge. Wir haben schon 3 Lösungen gesammelt.

Lösung 1. Den physischen Schreibschutzschalter ausschalten

Beenden Sie zuerst den Anschluss mit dem Computer. Überprüfen Sie dann, ob der Schreibschutzschalten auf dem USB oder der SD-Karte aktiviert wurde. Schalten Sie den ab. Dann schließen Sie den Datenträger wieder mit dem Computer und überprüfen Sie, ob der Schreibschutz entfernt wird.

Lösung 2. Den Schreibschutz durch “regedit.exe” entfernen

  1. Schließen Sie den Datenträger mit dem Computer;
  2. Klicken Sie auf “Start” und geben Sie “Regedit” in die Windows-Suche ein;
  3. Öffnen Sie “Regedit.exe” und folgen Sie bitte den folgenden Schritten: Computer\HKEY_LocalMachine\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\StorageDevicePolicies
  4. Doppelklicken Sie auf “WriteProtect Value” auf der rechten Seite und ändern Sie den Wert von 1 zu 0;
  5. Klicken Sie auf “OK”. starten Sie den Computer neu und schließen Sie den USB Stick, die Festplatte oder die SD-Karte wieder mit dem PC an.

Lösung 3. Festplatten-Fehler überprüfen und reparieren

1. Laden Sie EaseUS Partition Master Free herunter. Starten Sie die Software und rechtsklicken Sie auf auf den schreibgeschützte Datenträger. Wählen Sie “Partition überprüfen”;

Free DownloadWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware

2. Wählen Sie eine Art der Prüfung und klicken Sie auf OK;

3. Lassen Sie das Programm die Partition scannen. Falls es Fehler finden, wird das Programm automatisch die Fehler reparieren.

Diskpart kann Festplatten Attribute nicht löschen: Fehler auf dem Datenträger überprüfen.