Partition Management

Mit dem Programm können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Organisieren Sie ihren Datenspeicher nach individuellen Bedürfnissen.

100% Sauber Keine Adware

review iconHauptinhalt:

Wie kann man Lenovo Bootmenü aufrufen und Lenovo Computer booten?

Updated am 22.09.2022, 09:26 von Markus

Zusammenfassung:

In diesem Artikel können Sie erfahren, was Lenovo Boot-Menü ist, wie Sie Lenovo Bootmenü gelangen und Lenovo Computer/Laptop starten, wenn Ihr Lenovo Computer nicht bootfähig ist.

Was ist Lenovo Boot-Menü

Wenn Sie den Computer/Laptop einschalten und bevor Windows in den RAM-Speicher geladen wird. Dieser Zeitpunkt wird als Booten des Systems bezeichnet.

Das Boot-Menü ist ein Menü, das beim ersten Start eines Computers zugänglich ist. (Wenn das Logo Ihr Computer auf dem Screen angezeigt, können Sie F12 oder Fn+F12 drücken, um Bootmenü aufzurufen.) 

Beim Bootmenü kann man andere Betriebssysteme oder Anwendungen zu laden, auch wenn auf dem Computer selbst bereits ein Betriebssystem installiert ist. Ein Boot-Menü ist auch bei der Installation eines neuen Betriebssystems auf einem Computer nützlich, da der Benutzer wählen kann, welches Gerät er verwenden möchte.

Wie kann man Lenovo Boot-Menü aufrufen

Es gibt 2 Methoden bei Lenovo, um Lenovo Bootmenü zu öffnen.

Option 1. Lenovo Bootmenü über Taste aufrufen

1.Starten Sie den Computer

2.Drücken Sie F12 oder FN+F12 wahrend des Bootvorgang des PCs, dann wird Lenovo Button aufgerufen.

Fn und F12 Taste

Option 2. Lenovo Bootmenü mit Novo-Taste zugreifen

Die Novo-Taste befindet sich in einer kleinen Aussparung neben dem Hauptstromanschluss des Laptops.

1. Drücken Sie Novo-Taste

2.Dann wird den PC starten und viele Optionen, einschließlich Bootmenü Aufrufen auf dem Bildschirm angezeigt.

Novo -Taste

Tipp
1. Die beide Optionen erfordert, dass der Computer im ausgeschalteten Zustand sein muss.
Je nach Modell kann die NOVO-Taste am Notebook anders positioniert sein als auf dem Foto.

Was tun, wenn der Computer nicht mehr startet?

Es gibt viele Gründe, warum sich Ihr Computer nicht einschalten lässt, und viele Definitionen von "lässt sich nicht einschalten", die von "es passiert überhaupt nichts" bis hin zu "Windows lässt sich nicht richtig starten" reichen.  Wenn Sie solches Problem gestoßen haben, können Sie das Bootmenü auch nicht aufrufen.

Rechner fährt nicht mehr hoch: Ursachen und Lösungen

  • Hardware Fehler
  • System Problem

- Hardware Fehler:

Wenn Ihr Computer vor dem Start vom Windows hängen oder nicht reagiert nachdem Sie den Ein-/Ausschalter drücken, kann das Problem in der Hardware Ihres Computers liegen.

Wenn Ihr Computer aufgrund eines beschädigten Hardwaregeräts(Physische Schäden) nicht mehr startet. Wir empfehlen Ihnen, eine spezialisierte Computerwerkstatt aufzusuchen, um das Gerät reparieren zu lassen. 

- System Problem:

Falls Ihr Lenovo Computer einen Boot Fehler aufgetreten hat, finden Sie  in diesem Artikel zwei Möglichkeiten, um das Problem - Lenovo boot nicht zu lösen, dass Ihr Computer nicht mehr startet. 

Das Folgende gilt für Computer, die aufgrund von Systemproblemen nicht starten:

Lösung 1. Der Computer von einem bootfähigen Medium starten.

Wenn Sie Probleme mit dem Hochfahren Ihres Computers haben, empfehlen wir Ihnen, ein bootfähiges Laufwerk zu erstellen, um den Computer zu starten. EaseUS Partition Master ermöglich Ihnen, das bootfähiges Medium einfach und schnell zu erstellen. 

Zuerst können Sie diese leistungsfähige Software herunterladen:

100% Sauber Keine Adware

Dann folgen Sie bitte die Schritt-für-Schritt Anleitung

Schritt 1. Verbinden Sie den USB-Laufwerk auf den Computer an und ein Backup für den USB Stick machen. Dann starten Sie EaseUS Partition Master Pro und klicken Sie auf "WinPE Creator" auf der oben rechts Ecke.

WinPE Creator wählen

Schritt 2. Wählen Sie die erste Option "USB" aus und klicken Sie "Weiter". Dann wird WinPE erstellt.

USB Laufwerk wählen

Schritt 3. Ein Pop-Up Fenster springt aus. Wenn Sie die Daten im USB-Stick sichern, klicken Sie auf "Ja", um den USB-Laufwerk zu formatieren und WinPE weiter zu machen.

USB-Stick formatieren

Schritt 4. Nach einer Weile wird das WinPE erstellt und klicken Sie dann ganz einfach auf "Fertigstellen". Dann ist das bootfähiges USB-Laufwerk erstellt geworden.

bootfähiges USB-Laufwerk erstellen

Nach dem Sie mit EaseUS Partition Master ein bootfähigen USB-Laufwerk erstellt haben, können Sie mit ihm den Computer starten.

Neben der Erstellung von Boot-Laufwerk kann es Ihnen auch bei der Verwaltung der Festplatte helfen. Mit dieser Software können Sie Größe der Partitionen ändern, sie zusammenführen und formatieren. Die ermöglicht Ihnen auch Systemmigration, dem Klonen von Festplatten und anderen fortgeschrittenen Funktionen einfach zu schaffen.

Lösung 2. Lenovo Computer booten vom Wiederherstellungslaufwerk

Falls Sie USB-Wiederherstellungs-Laufwerk oder DVD haben, können Sie sie in Ihren Computer stecken.

Drücken Sie beim Hochfahren die entsprechende Taste, um von dem USB-Laufwerk oder der DVD anstelle Ihrer Festplatte zu starten.

Wählen Sie die Tastatur für Ihre Sprache oder Ihr Land aus und drücken Sie die Eingabetaste > Wiederherstellen von einem Laufwerk > Meine Datei einfach entfernen > Wiederherstellen.

Hinweis: Alle persönlichen Dateien werden gelöscht und alle Anwendungen, die nicht mit dem Betriebssystem geliefert wurden, werden entfernt.

Weitere Tipp

1. USB-Wiederherstellungs-Laufwerk erstellen

Zunächst müssen Sie das Wiederherstellungslaufwerk einrichten, während Windows noch aktiv ist und funktioniert. 

Schließen Sie ein USB-Laufwerk an oder legen Sie eine DVD in Ihren Computer ein. 

Geben Sie "Wiederherstellungslaufwerk" in das Windows-Suchfeld ein und klicken Sie auf Wiederherstellungslaufwerk.

Oder Sie können die Systemsteuerung in der Symbolansicht öffnen, klicken auf das Symbol für Wiederherstellung.
Klicken Sie auf den Link Wiederherstellungslaufwerk erstellen > Ja.

Wiederherstellungslaufwerk erstellen -1

Aktivieren Sie auf dem Bildschirm "Wiederherstellungslaufwerk erstellen" das Kontrollkästchen neben "Sichert die Systemdateien auf dem Wiederherstellungslaufwerk sichern" und klicken Sie auf "Weiter".

Wiederherstellungslaufwerk erstellen -2

Warten Sie, bis Windows das USB-Laufwerk oder die DVD ausgewählt hat, und klicken Sie dann auf Weiter.

Wiederherstellungslaufwerk erstellen -3

(Alles auf dem Wiederherstellungslaufwerk wird gelöscht, stellen Sie also sicher, dass sich keine benötigten Dateien auf dem USB-Laufwerk oder der DVD befinden) > Klicken Sie auf Erstellen

Wiederherstellungslaufwerk erstellen -4

Dieser Vorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen, haben Sie also etwas Geduld. Nachdem das Laufwerk erstellt wurde, klicken Sie auf Fertig.

2. BIOS-Reihenfolge ändern

  • Ändern Sie die BIOS-Reihenfolge auf Ihrem PC, so dass Ihr bootfähiges USB-Laufwerk an erster Stelle steht.
  • Starten Sie den PC neu.  Wenn der Startbildschirm erscheint, drücken Sie ständig F2/F12/DEL, um das BIOS aufzurufen.
  • Wählen Sie dann mit der Pfeiltaste den Boot-Tap und wählen Sie das bootfähige USB-Laufwerk erste Boot-Option. 
  • Speichern Sie die Einstellungen. Dann können Sie den Computer mit dem bootfähigen USB-Laufwerk booten.

Lenovo BIOS-Reihenfolge ändern

Fazit

Im diesem Artikel können Sie schnell erfahren, wie Sie Lenovo Bootmenü aufrufen und das Problem "Lenovo Computer bootet nicht" einfach lösen. Falls Sie das System vom Wiederherstellungslaufwerk booten haben, empfehlen wir Ihnen EaseUS Partition Master auf den Computer interstallieren, um die Festplalte neu partitionieren.

100% Sauber Keine Adware

  • Mit „Easeus Partition Master“ teilen Sie Ihre Festplatte in zwei oder mehr Partitionen auf. Dabei steht Ihnen die Speicherplatzverteilung frei.

    Mehr erfahren
  • Der Partition Manager ist ein hervorragendes Tool für alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung von Laufwerken und Partitionen. Die Bedienung ist recht einfach und die Umsetzung fehlerfrei.

    Mehr erfahren
  • "Easeus Partition Master" bietet Ihnen alles, was Sie zum Verwalten von Partitionen brauchen, egal ob Sie mit einem 32 Bit- oder 64 Bit-System unterwegs sind.

    Mehr erfahren
  • Habe unter XP mit Easeus Partition Master Home Edition erfolgreich C und E Partitionen zusammengelegt. Zuerst meine überflüssige E Partition gelöscht und die C Partition auf die volle verfügbare Größe erweitert.

     Giga Nutzer
  • Ich war überrascht, wie einfach und schnell die Arbeit mit diesem Tool von statten geht. Easeus Partition Master bietet alle Funktionen die teure, kostenpflichtige Software auch bietet.

     Heise Nutzer
  • Ich habe mit Easeus gute Erfahrungen gemacht. Sowohl mit dem Backup Home und dem Partition Manager.

     Computerbase Nutzer

Top 3 in Festplatten-Tools

Mit Easeus Partition Master können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Mit der integrierten Testsoftware überprüfen Sie einzelne Partitionen auf fehlerhafte Sektoren.

article

EaseUS Partition Master

Diese Festplattenpartitionierungs-Software hilft Ihnen, Ihre Partitionen zu managen und Ihre Festplatte optimal zu nutzen.

100% Sauber