> How To > Partition Management > Lösungen: cmd.exe öffnet sich automatisch

Lösungen: cmd.exe öffnet sich automatisch

Mako   Updated am 10.01.2019, 16:59   Partition Management

Zusammenfassung:

cmd.exe öffnet sich automatisch? Wir haben 3 effektive Lösungen und einen Tipp für das Problem gesammelt. Versuchen Sie diese Möglichkeiten, um das Problem reibungslos zu lösen.

Free DownloadWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware

Das ist kein neues Problem - cmd.exe öffnet sich automatisch. Viele Windows Benutzer haben Erfahrungen mit diesem Fehler. Aber die meisten davon wissen nicht, wie sie den Fehler beheben können, wenn sich das CMD-Fenster selbstständig öffnet. In diesem Artikel können wir Ihnen 3 Lösungen und eine weitere Option anbieten.

Fehler “cmd.exe öffnet sich automatisch” beheben

Lösung 1. Einen sauberen Boot ausführen

In diesem Artikel werden wir Ihnen anzeigen, wie man den sauberen Start unter Windows 10 ausführen kann. Sie müssen sich zuerst als Adminitrator anmelden.

  1. Klicken Sie auf Start > geben Sie “msconfig” ein > wählen Sie “Systemkonfiguration”;
  2. Klicken Sie auf “Dienste” > “Alle Microsoft-Dienste ausblenden” > “Alle deaktivieren”;
  3. Klicken Sie auf “Systemstart” > wählen Sie alles und klicken Sie auf “Alle deaktivieren”;
  4. Klicken Sie auf “Ok”, um die Änderungen zu speichern und starten Sie den Computer neu.

Hinterher sollte das Problem behoben sein. Es empfiehlt sich aber, einzeln die Dienste und Startprogramme zu reaktivieren, um zu prüfen, welches btw. welcher das Problem verursacht hat. 

Lösung 2. Mithilfe des “sfc /scannow” Befehls Systemdateien prüfen

Fehlende Systemdateien können zu dem “cmd.exe öffnet sich automatisch” Fehler führen. Wenn Sie auf diesen Fehler gestoßen sind, können Sie Systemdateien auf dem Computer prüfen lassen. SFC, kurz für System File Checker, kann zum Scann aller wichtigen Windows Systemdateien genutzt werden. Das Tool kann die gefundenen defekten Dateien auch reparieren.

  1. Drücken Sie Windows + R > geben Sie "cmd" ein > rechtsklicken Sie das Tool und starten Sie es als Administrator;
  2. Geben Sie “sfc /scannow” ein > drücken Sie Enter;
  3. Warten Sie bis der Prozess abgeschlossen wurde;
  4. starten Sie den Computer neu und prüfen Sie noch mal, ob der Fehler behoben wurde.

Lösung 3. Festplatten-Fehler oder defekte Sektoren reparieren

Fehler oder defekte Sektoren auf der Systempartition sind auch Gründe für den “cmd.exe öffnet sich ständig” Fehler. Deswegen sollten die möglicherweise fehlerhafte Festplatte reparieren. Diese Aufgabe können durch eine leistungsfähige Partitionveraltung-Software durchführen lassen. EaseUS Partition Master Free ist geeignet dafür - und kostenlos. 

Free DownloadWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware

1. Laden Sie die Software herunter und starten Sie sie;

2. Im Programm, rechtsklicken Sie auf auf die Systempartition und wählen Sie “Oberflächentest”;

cmd.exe öffnet sich automatisch: fehlerhafte Sektoren auf Festplatte entfernen: Schritt 2

3. Die Software wird die Partition scannen. Falls Fehler entdeckt werden, wird das Programm diese automatisch beheben.

cmd.exe öffnet sich automatisch: fehlerhafte Sektoren auf Festplatte entfernen: Schritt 4

Free DownloadWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware

Zwei andere Optionen - CMD in den nomalen Zustand bringen

Wenn die oben genannten 3 Lösungen nicht funktionieren, haben Sie noch 2 Optionen

Option 1. Das System auf die neueste Version aktualisieren

  1. Installieren Sie das neueste Update >  starten Sie den Computer neu;
  2. Öffnen Sie wieder Eingabeaufforderung (CMD) > geben Sie “dism /online /cleanup-image /restorehealth” ein > drücken Sie Enter;
  3. Geben Sie “sfc /scannow” ein > drücken Sie Enter.
  4. Danach starten Sie den Computer nochmals neu und speichern alle Änderungen.

Option 2. Ein neues Benutzerkonto erstellen

Manchmal wenn das Benutzerprofil beschädigt wird, kann CMD auch nicht richtig funktionieren. Deswegen können Sie noch versuchen, ein neues Benutzerkonto zu erstellen.

  1. Drücken Sie Win + R > geben Sie “control userpasswords2” ein. Drücken Sie Enter;
  2. Klicken Sie auf "Benutzer" > "Hinzufügen" > "Benutzer ohne Microsoft-Konto hinzufügen";
  3. Klicken Sie auf “Lokales Konto”;
  4. Geben Sie einen Benutzernamen und das Passwort ein > klicken Sie auf “Weiter”;
  5. Wählen Sie das neu erstellte Konto > klicken Sie auf Eigenschaften;
  6. Klicken Sie auf “Gruppenmitgeliedschaft” > "Andere" > "Administrator";
  7. Klicken Sie auf “Übernehmen” > OK.