> How To > Festplatte-Klonen/-Kopieren > UEFI Festplatte auf SSD Klonen

UEFI Festplatte auf SSD Klonen

Zusammenfassung:
Wollen Sie Ihre UEFI Systemfestplatte auf eine SSD klonen? Vorsicht! Ohne die richtige Software kann dabei einiges schief gehen. Hier stellen wir Ihnen eine Software vor, die das Klonen reibungslos erledigt, und zeigen Ihnen, was Sie danach zu tun haben.

Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie eine UEFI Boot-Festplatte auf SSD klonen, unter Windows 7, 8 oder 10. 

Was ist daran schwierig oder speziell?

Mit der richtigen Software? Nichts. Aber die muss man erstmal finden. Beim Klonen kann generell einiges schiefgehen, besonders bei Systempartitionen. Systeme mit UEFI sind nochmal fehleranfälliger, weil, wenn bestimmte Dinge nicht mitgeklont werden, absolut überhaupt nichts mehr Funktioniert. 

Mit der richtigen Software ist das Klonen aber kein Problem mehr. 

Welche Software sollte ich benutzen, um meine UEFI Systemfestplatte zu klonen?

EaseUS Disk Copy. Diese Klonsoftware ist schon eine Weile auf dem Markt, wird aber, im Gegensatz zu den meisten anderen Marken, ständig weiterentwickelt um auf neue Technologien – wie zum Beispiel UEFI – zu reagieren. 

  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows 10/8.1/8/7/XP/Vista
  • Klon Modi: Festplattenklon, Partitions-Klon, Sektor für Sektor Klonen
  • Unterstützte Festplatten: GPT, MBR, WinPE bootable disk
  • Installationsgröße: 48.4 MB

Sie können die Testversion der Software hier downloaden um schon einmal zu prüfen, ob Sie damit arbeiten möchten:

Beim Klonen von UEFI Systemfestplatten ist es wichtig zu beachten, dass nicht nur die Systempartition, sondern die gesamte Festplatte geklont werden muss, da ansonsten die für UEFI reservierten Teile des Datenspeichers nicht mit übertragen werden. Stellen Sie vorher sicher, dass die Zielfestplatte (SSD) UEFI auch unterstützt!

Notiz
Stellen Sie sicher, dass Ihre Zielfestplatte auf GPT, NICHT auf MBR partitioniert ist. Wenn Sie nicht wissen, wie das geht, hilft Ihnen dieses kostenlose Tool: EaseUS Partition Master

1. Tutorial: UEFI Systemfestplatte klonen

Folgen Sie diesen Schritten aufmerksam und genau, um Bootprobleme zu vermeiden:

Mit dem Erwerb kommen Sie in den Genuss unseres Kundenservices. Sollte etwas nicht funktionieren, zögern Sie daher nicht, mit unseren Technikern in Kontakt zu treten. 

1. Wählen Sie oben im EaseUS Disk Copy "Festplatten Modus", wählen Sie Ihre alte Festplatte und klicken Sie auf “Nächstes”.

Notiz
Wählen Sie “Sektor für Sektor kopieren” um auch versteckte oder unzugängliche Inhalte zu überspielen (funktioniert nur, wenn die neue Festplatte gleich groß oder größer als die alte ist).

2. Wählen Sie Ihre neue Festplatte und klicken Sie auf “Nächstes”.

Eine Warnmeldung wird Ihnen mitteilen, dass alle Daten auf der Zielfestplatte überschrieben werden. Klicken Sie auf “OK” um fortzufahren, sofern sich wirklich keine wichtigen Daten auf Ihrer neuen Festplatte befinden, die Sie zunächst sichern wollen.

Neue Festplatte wählen.

3. Nun editieren Sie das Festplatten Layout, also die Partitionierung der neuen Festplatte. 

  • “Die Festplatte automatisch anpassen” bedeutet, die Festplatte wird automatisch technisch optimal und einfach aufgeteilt.
  • “Als die Quelle kopieren” bedeutet, das Partitionsschema der Quellfestplatte wird übernommen (wenn die alte Platte kleiner ist als die neue, sollten Sie diese Option nicht wählen).
  • “Festplatten-Layout bearbeiten” erlaubt Ihnen, die Partitionierung ihrer neuen Festplatte selbst zu gestallten.

Das Festplatten Layout editieren.

4. Warten Sie, bis der Prozess abgeschlossen ist.

2. Geklonte UEFI Systemfestplatte bootbar machen

Nachdem das Klonen nun abgeschlossen ist, müssen Sie die Bootreihenfolge ändern. Drucken Sie die folgenden Schritte aus oder schreiben Sie sie auf ein Blatt Papier, oder halten Sie sie auf einem anderen Computer oder einem anderen Gerät bereit, da Sie während der Durchführung nicht gleichzeitig auf dem Computer an dem Sie arbeiten darauf schauen können. 

  • 1. Öffnen Sie das Start-Menü von Windows unten links auf Ihrem Desktop und wählen Sie die "Einstellungen" über das Zahnrad-Symbol aus.

  • 2. Unter "Update und Sicherheit" finden Sie links die Option "Wiederherstellung".

  • 3. Unter "Erweiterter Start" klicken Sie auf den Knopf für "Jetzt neu starten".

  • 4. Der Computer wird neu gestartet und ein blauer Bildschirm erscheint.

  • 5. Unter "Problembehandlung" wählen Sie die "Erweiterten Optionen" aus.

  • 6. Hier finden Sie zahlreiche hilfreiche Funktionen sowie die "UEFI-Firmwareeinstellungen", wo sich Ihr BIOS verbirgt.

  • 7. Im BIOS unten dem Reiter "Boot", bzw. "Hard Disk Drives" müssen Sie nun erreichen, dass der Computer als erstes von Ihrer neuen Festplatte bootet, anstatt von Ihrer alten. Dies nennt man „Die Bootreihenfolge ändern.“

  • 8. Wenn dies abgeschlossen ist starten Sie den Computer neu und formatieren Sie Ihre alte Festplatte, bauen Sie sie aus oder tun Sie damit, was Sie möchten. Der PC Startet nun von Ihrer neuen Festplatte.