> How To > Partition Management > Gelöst: Windows 10 kann nicht richtig herunterfahren

Gelöst: Windows 10 kann nicht richtig herunterfahren

Mako   Updated am 02.04.2020, 15:50   Partition Management

Zusammenfassung:

Windows 10 kann nicht richtig herunterfahren? Falls Sie schon auf diesen Fehler gestoßen sind, können Sie 3 effektive Lösungen in diesem Artikel finden. Mithilfe der Lösungen können Sie Ihr Laptop oder den Computer normal herunterfahren.

Free DownloadWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware
 

Viele Windows 10 Benutzer haben die Erfahrung damit, Windows 10 kann nicht richtig herunterfahren. Wenn dieser Fehler auch auf Ihrem Computer auftritt und Sie die Lösungen noch nicht finden, kann diese Anleitung Ihnen helfen. Wir haben schon 3 effektive Lösungen gesammelt. Sie können Ihnen bei der Reparatur helfen.

Schnelle Reparatur für das hängende Herunterfahren

Schritt 1. Energie Optionen überprüfen

  1. starten Sie den Computer neu > gehen Sie zu Start > Einstellungen > System > Netzbetrieb und Energiesparen;
  2. Klicken Sie auf “Zusätzliche Energieeinstellungen” > überprüfen Sie, ob die Einstellungen richtig sind;

Schritt 2. Fehler oder defekte Sektoren auf dem System-Laufwerk reparieren

Laden Sie eine kostenlose Partition Manager Software herunter, die Fehler und defekte Sektoren auf der Festplatte reparieren kann;

  1. Schritt 1. Starten Sie Partition Master auf Ihrem PC. Rechtsklicken Sie auf die Partition, die Sie prüfen möchten, und wählen Sie dann "Dateisystem überprüfen" aus.

    Festplatte-/Partition-Fehler überprüfen - Schritt 1

    Schritt 2. Nun können Sie die Fehler auf der ausgewählten Partition prüfen und die Fehler werden behoben, wenn sie gefunden werden. Klicke Sie dann auf "Start".

    Festplatte-/Partition-Fehler überprüfen - Schritt 2

    Schritt 3. Partition Master wird mit der Überprüfung der Partition beginnen. Wenn der Prozess endet, klicken Sie auf "Fertigstellen".

    Festplatte-/Partition-Fehler überprüfen - Schritt 3

Schritt 3. Hybridmodus deaktivieren

  1. Geben Sie Energieoptionen in die Suchleiste > öffnen Sie das Programm;
  2. Klicken Sie auf “Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll”;
  3. Klicken Sie auf “Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar”;
  4. Deaktivieren Sie die Wahl “Schnellstart aktivieren (empfohlen)”;
  5. Speichern Sie die Änderung und neu starten Sie den Computer.

Lösung 1. Treiber aktualisieren und den Fehler beheben

  1. Geben Sie “Geräte-Manager” in die Suchleiste > öffnen Sie das Programm;
  2. Rechtsklicken Sie auf “Intel(R) Management Engine Interface” > wählen Sie “Eigenschaften”;
  3. Klicken Sie auf Treiber > deinstallieren;
  4. starten Sie den Computer neu und den Rechner wird das Laufwerk neu installieren.

Lösung 2. Im Hintergrund laufendes Chrome stoppen

Manche Programme wie Chrome können immer im Hintergrund laufen. Dann können Benutzer diesen PC auch nicht richtig herunterfahren. In diesem Fall brauchen Benutzer nur, dieses Programm zu ausschalten;

  1. Öffnen Sie Chrome klicken Sie auf Einstellungen Erweiterte Einstellungen anzeigen;
  2. Unter System deaktivieren Sie die Wahl “Apps im Hintergrund ausführen, wenn Google Chrome geschlossen ist”.
  3. Speichern Sie die Änderung und versuchen Sie noch mal, den Computer auszuschalten.